• 18. Februar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Während Google die Regeln seiner Plattform Google+ weitestgehend an die Forderungen der Kommission angepasst habe, seien Facebook und besonders Twitter wichtige Punkte nur teilweise angegangen - © APAweb/REUTERS, Baz Ratner

Datenschutz

EU rügt Facebook und Twitter wegen Löschverfahren1

  • EU-Kommission: Undurchsichtige Löschverfahren verstoßen gegen Verbraucherschutz.

Brüssel. Die EU-Kommission hat die sozialen Netzwerke Facebook und Twitter gerügt, nicht genug für die Einhaltung europäischer Verbraucherschutzregelungen zu tun. Während Google die Regeln seiner Plattform Google+ weitestgehend an die Forderungen der Kommission angepasst habe... weiter




Welche Vor- und Nachteile ergeben sich für Firmen durch die neuen EU-Datenschutzregelung? - © APAweb / Reuters, Francois Lenoir

EU

Nachteile durch neuen EU-Datenschutz befürchtet2

  • Nur ein kleiner Teil der Befragten erwartet laut einer ZEW-Umfrage Vorteile.

Berlin. Die deutschen Unternehmen rechnen mit Nachteilen durch die in wenigen Monaten in Kraft tretenden neuen Datenschutzregeln der EU. Die Firmen betrachteten die Datenschutzgrundverordnung hauptsächlich als zusätzliche Kosten- und Arbeitsbelastung... weiter




20180207daten - © Foto: Epicenter.works

Speicherbegrenzung

Datenschutz: Protest vor Innenministerium4

  • Organisation epicenter.works wollte Festplatte übergeben.

Wien. Protest gegen die geplante Novelle des Datenschutz-Anpassungsgesetzes hat sich am Mittwoch vor dem Innenministerium geformt. Die Organisation epicenter.works prangerte an, dass die Regierung Protokollpflichten behördlicher Abfragen lockern wolle. Das Ministerium selbst widerspricht dem zum Teil... weiter




Auch Facebook selbst müsse sich an das deutsche Datenschutzrecht halten. Denn für die Ausrichtung der Werbung in Deutschland sei die Niederlassung Facebook Germany zuständig. - © APAweb/AP, Matt Rourke

Gutachten

Facebook muss sich an deutsches Datenschutzrecht halten1

  • EuGH-Rechtsgutachter stärkt Datenschutzbeauftragte.

Luxemburg/Menlo Park. Facebook muss sich in Deutschland an dortiges Datenschutzrecht halten. Nach Überzeugung des Rechtsgutachters beim Europäischen Gerichtshof (EuGH) in Luxemburg, Yves Bot, können deutsche Datenschutzbehörden daher gegen das Ausspionieren von Nutzer-Computern durch Facebook einschreiten... weiter




Datenschutz

US-Regierung fordert von Facebook Nutzerdaten um Anti-Trump-Proteste

  • Bürgerrechtsbewegung will Datenschnüffelei vor Gericht stoppen

Washington/Menlo Park. Eine Bürgerrechtsgruppe in den USA will dem Weißen Haus gerichtlich den Zugriff auf Facebook-Daten von regierungskritischen Protestorganisatoren verwehren lassen. Die Gruppierung ACLU reichte nach eigenen Angaben am Donnerstag (Ortszeit) einen entsprechenden Antrag vor Gericht ein... weiter




Grundverordnung

Vorsitz-Team des Datenschutzrates bestätigt

  • Johann Maier wiedergewählt

Wien. Der Datenschutzrat hat sein Vorsitz-Team bestätigt: Der Salzburger Johann Maier wurde bei der Wahl am Freitag ebenso wiedergewählt, wie seine Stellvertreter Gerhard Baumgartner und Werner Herbert. Die Wahl war notwendig geworden, da mit 31. Juli die laufende Funktionsperiode endet, hieß es in einer Aussendung des Datenschutzrates... weiter




Deutschland

Bitkom will bessere Umsetzung der EU-Datenschutzverordnung1

  • Verband sieht erst ein Drittel der Unternehmen, die erste Maßnahmen in Angriff genommen haben.

Berlin. Jedes fünfte deutsche Unternehmen aus der Digitalwirtschaft hat sich einer Umfrage zufolge noch überhaupt nicht mit der Umsetzung der europäischen Datenschutzgrundversorgung auseinandergesetzt. Wie der Digitalverband Bitkom am Freitag mitteilte, haben erst 34 Prozent der Unternehmen erste Maßnahmen in Angriff genommen... weiter




Deutschland

Facebook darf Whatsapp-Daten nicht nutzen

  • Hamburger Datenschutzbeauftragte ging gegen die AGB-Änderung vor, da keine Einwilligung der Nutzer eingeholt wurde.

Berlin. Facebook darf weiter keine personenbezogenen Daten von deutschen Nutzern seines Chat-Dienstes Whatsapp nutzen. Diese Entscheidung gab das Hamburger Verwaltungsgericht am Dienstag bekannt. Facebook müsse allerdings nicht der Anordnung des Hamburger Datenschutzbeauftragten folgen, bereits erhobene Daten zu löschen und dies zu dokumentieren... weiter




Twitter wehrte sich schon in den vergangenen Jahren immer wieder gegen aus Sicht der Firma unbegründete Behörden-Anfragen nach Nutzerdaten. - © APAweb/REUTERS, Carlos Barria

Datenschutz

Twitter schützt Trump-Kritiker mit Klage vor US-Regierung1

  • Seit Trump im Amt ist, tauchten diverse Twitter-Accounts auf, die mit dem Zusatz "Alt" für "Alternativ-" Regierungsbehörden parodieren.

San Francisco/Washington. Twitter hat die US-Regierung verklagt, um die Identität eines Trump-Kritikers zu schützen. Der Klage zufolge will das Heimatschutzministerium wissen, wer sich hinter einem Twitter-Konto verbirgt, über das Kritik an US-Präsident Donald Trump geübt wurde... weiter




Sorge bereitete den Forschern die Sicherheit und Privatsphäre von Kindern. Es sei "nicht transparent", in welcher Weise die vom Spielzeug gesammelten Daten "analysiert, manipuliert oder gespeichert" würden. - © APAweb/AFP, John MacDougall

Datenschutz

EU-Behörde warnt vor internetfähigen Spielzeugen2

  • Sorge um Sicherheit und Privatsphäre von Kindern.

Brüssel. Das Gemeinsame Forschungszentrum der EU-Kommission (JRC) hat vor internetfähigen Spielzeugen gewarnt. "Die Fähigkeit der Spielwaren, Informationen über ihre jungen Nutzer aufzuzeichnen, zu speichern und weiterzugeben, gibt Anlass zur Sorge", heißt es in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie der Behörde... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung