• 26. März 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Sorge bereitete den Forschern die Sicherheit und Privatsphäre von Kindern. Es sei "nicht transparent", in welcher Weise die vom Spielzeug gesammelten Daten "analysiert, manipuliert oder gespeichert" würden. - © APAweb/AFP, John MacDougall

Datenschutz

EU-Behörde warnt vor internetfähigen Spielzeugen1

  • Sorge um Sicherheit und Privatsphäre von Kindern.

Brüssel. Das Gemeinsame Forschungszentrum der EU-Kommission (JRC) hat vor internetfähigen Spielzeugen gewarnt. "Die Fähigkeit der Spielwaren, Informationen über ihre jungen Nutzer aufzuzeichnen, zu speichern und weiterzugeben, gibt Anlass zur Sorge", heißt es in einer am Donnerstag veröffentlichten Studie der Behörde... weiter




Aus Sicht von Facebook verstieß das Vorgehen bereits gegen bestehende Regeln, die Formulierungen wurden jetzt aber noch einmal deutlicher gemacht. - © APAweb/AFP, Loic Venance

Datenschutz

Facebook verbietet Entwicklern Daten-Nutzung für Überwachung1

  • Nutzungsbestimmungen wurden entsprechend geändert.

Menlo Park. Facebook hat Software-Entwicklern ausdrücklich verboten, Daten des Netzwerks für Überwachungs-Anwendungen zu nutzen. Die Nutzungsbestimmungen für die Plattform des weltgrößten Online-Netzwerks und seines Fotodienstes Instagram wurden entsprechend geändert... weiter




Soll bald der Vergangenheit angehören: das Vignettenkleben. Die Einführung der digitalen Vignette gestaltet sich aber problematisch. - © APAweb / dpa, Tobias Hase

Datenschutz

Digitale Vignette: Kritik an geplanter öffentlicher Evidenz-Datenbank6

  • "Jedermann" soll laut Entwurf Abfrage tätigen können: Bedenken seitens Datenschutzrat, ÖAMTC und Arbeiterkammer.

Wien. Ab Dezember ist Schluss mit Kleben und Kratzen, dann wird es für die Autobahn auch eine digitale Vignette geben. Doch die entsprechenden Novelle des Bundesstraßen-Mautgesetztes sorgt für datenschutzrechtliche Kritik. Der Entwurf sieht vor, dass "jedermann" mittels Kennzeichen in einer Vignettenevidenz kostenlos abfragen kann... weiter




Datenschutz

Deutsches Parlament billigte Ausweitung der Videoüberwachung

  • Datenschützern wird Unterbinden von Überwachungsmaßnahmen erschwert.

Berlin. Der Bundestag hat grünes Licht für die Ausweitung der Videoüberwachung an öffentlichen Plätzen gegeben. Das Parlament verabschiedete in der Nacht zu Freitag ein Gesetz, mit dem die Installation der Kameras auch in Vergnügungsstätten oder Einkaufszentren rechtlich erleichtert werden soll... weiter




Datenschutz

Cybersicherheitsgesetz verzögert sich1

  • Begutachtung erst im 2. Halbjahr, aber rechtzeitiges Inkrafttreten bis Mai 2018 angeblich nicht in Gefahr.

Wien. Strategisch wichtige Unternehmen des Energie-, Verkehrs-, Banken- und Gesundheitsbereichs oder auch Internetsuchmaschinen und Cloud-Anbieter werden künftig nachweisen müssen, dass sie sich gegen Hacker-Angriffe ausreichend schützen. Das sieht die EU-Richtlinie vor... weiter




Die Verbraucher sollen nach den EU-Plänen zudem aktiv ihre Zustimmung erteilen, ob sogenannte Cookies über die von ihnen genutzten Browsern platziert werden dürfen. - © APAweb/AFP/GETTY IMAGES, Justin Sullivan

Datenschutz

Härtere Regelungen für WhatsApp und Co3

  • EU erweitert Telekom-Regelungen auf die Online-Konzerne, vor allem bei Online-Werbung.

Brüssel.  Die EU-Kommission will die Rechte von Internet-Nutzern bei Online-Werbung stärken. Künftig sollten die Anbieter von Internetbrowsern wie Google, Microsoft oder Apple nicht mehr automatisch Werbung zulassen dürfen, die auf den Verbraucher zugeschnitten ist, schlug die Brüsseler Behörde am Dienstag vor... weiter




Der Begriff Vorratsdatenspeicherung steht für die systematische Speicherung von Telefon- und Internetdaten der Bürger. - © APAweb/dpa, Frank Rumpenhorst

Datenschutz

Aus für anlasslose Vorratsdatenspeicherung

  • Der europäische Gerichtshof bindet in seinem jüngsten Urteil die Datenspeicherung an richterliche Genehmigung.

Luxemburg. Vorratsdatenspeicherung ist in der Europäischen Union nur zur Bekämpfung schwerer Straftaten zulässig, sonst nicht. Dieses Urteil fällte der Europäische Gerichtshof (EuGH) am Mittwoch in Luxemburg (Rechtssachen C-203/15 und C-698/15). Die Richter entschieden... weiter




Standards

Europaparlament stimmte Datenschutzabkommen mit den USA zu1

  • Vereinbarung legt Standards für Schutz personenbezogener Informationen fest.

Brüssel. Persönliche Daten von EU-Bürgern sollen bei Strafverfahren in den USA künftig besser geschützt werden. Das Europäische Parlament stimmte am Donnerstag in Brüssel für ein entsprechendes Abkommen mit den USA. Die Vereinbarung legt Standards für den Schutz personenbezogener Informationen in polizeilichen und justiziellen Ermittlungsverfahren... weiter




Datenschutz

Deutsche Polizei speicherte offenbar seit Jahren rechtswidrig Daten

  • Datenschutzbeauftragte wurden bei gemeinsamen Kontrollen bei Akten zu Drogendelikten fündig.

Berlin. Die Kriminalpolizei von Bund und Ländern in Deutschland haben offenbar jahrelang rechtswidrig personenbezogene Daten in einer gemeinsamen Rauschgiftdatei gespeichert. Dies habe eine gemeinsame Kontrolle der bundesweiten sogenannten Falldatei Rauschgift ergeben... weiter




Facebook muss seine Nutzer bei der Weitergabe von Daten an WhatsApp vorab um Erlaubnis fragen. Dies ist nicht geschehen, meint der Hamburger Datenschützer. - © APAweb/dpa, Arno Burgi

Deutschland

Datenschützer verbietet Facebook WhatsApp-Datenabgleich3

  • WhatsApp gibt Telefonnummern an Facebook weiter, dies geht aber nur mit Erlaubnis, meint Caspar.

Hamburg/Menlo Park. Hamburgs Datenschutzbeauftragter Johannes Caspar hat Facebook mit sofortiger Wirkung untersagt, Daten von deutschen WhatsApp-Nutzern zu erheben und zu speichern. Zudem müsse Facebook bereits von WhatsApp übermittelte Daten löschen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung