• 12. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Anti-Brexit-Proteste vor dem britischen Unterhaus in London. - © APAweb/REUTERS, Melville

Brexit

Nicht in Stein gemeißelt7

  • Der britische Umweltminister Gove bringt vor endgültiger Vereinbarung mit der EU die Möglichkeit einer Revision ins Spiel.

London/Brüssel. Noch vor einer endgültigen Brexit-Vereinbarung zwischen Großbritannien und der Europäischen Union bringt Umweltminister Michael Gove bereits Möglichkeiten ihrer Revision ins Spiel. Die Wähler könnten die Bedingungen für die Beziehungen ihres Landes zur EU auch nach dem Austritt noch ändern... weiter




Durchbruch bei Brexit-Gesprächen: Premierministerin May (l.) und Kommissionschef Juncker. - © reutersAnalyse

May

Die entscheidende Schlacht steht noch bevor3

  • EU und Großbritannien erzielten in Brexit-Gesprächen wichtige Fortschritte.

London. Ein erster Schritt ist gemacht worden zur Sicherung der Rechte von EU-Bürgern in Großbritannien und von Briten auf dem Kontinent, post Brexit. Die lang umstrittenen britischen Austritts-Zahlungen sind im Prinzip vereinbart. Und in Sachen irische Grenze hat man Formulierungen gefunden, die auf irische Bedenken Rücksicht nehmen... weiter




EU-Kommissonspräsident Juncker und Premierministerin May hatten einen guten Morgen in Brüssel. - © APAweb / Reuters, Yves Herman

Brexit

Juncker und May erreichen Phase zwei3

  • Durchbruch bei den Bürgerrechten und der Irland-Grenze bei kurzfristig anberaumtem Treffen in Brüssel.

Brüssel. In den lange stockenden Brexit-Verhandlungen konnte am Freitag ein Durchbruch erzielt werden, zumindest für die erste Phase der Gespräche. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker erklärte nach einem kurzfristig in der Früh erfolgten Treffen mit der britischen Premierministerin Theresa May... weiter




Brexit

Immer weniger Briten glauben an guten Ausgang5

  • Kritik an britischer Regierung in Verhandlungen um EU-Austritt.

London. Immer weniger Briten glauben einer Umfrage zufolge an einen guten Ausgang der Brexit-Verhandlungen. In einer am Mittwoch veröffentlichten Umfrage des Nationalen Zentrums für Sozialforschung zeigten sich 52 Prozent der Befragten überzeugt, dass Großbritannien mit einem schlechten Deal aus den Verhandlungen über den EU-Austritt gehen werde... weiter




Kontrollen, Anschläge und Unruhen: Die geschlossene irisch-nordirische Grenze 1988 . . . - © Gamma-Rapho/Eric Bouvet

Brexit

"Nur nicht zurück zu den finsteren Zeiten!"15

  • An der Grenze zwischen Nordirland und der irischen Republik wächst die Angst vor dem Brexit. Eine Reportage.

Dublin/Belfast. Die Erinnerung lässt sich nicht abschütteln. Sie verfolgt John Sheridan bis zum heutigen Tag. "Noch immer läuft es mir kalt den Rücken herunter, wenn ich nur daran denke", gesteht der Farmer, der im nordirischen Grenzland, unweit der Stadt Enniskillen, wohnt... weiter




Brexit

Kompromiss mit großem Konfliktpotenzial2

  • EU und Großbritannien einigen sich in irischem Grenzkonflikt - Schottland, Wales und London fordern Sondervereinbarungen.

Brüssel/London/Dublin. (ast/ag) Den Unterhändlern der EU und Großbritanniens gelang ein Durchbruch in einem der größten und besorgniserregendsten Streitfragen des Brexit. Was tun mit der entstehenden EU-Außengrenze zwischen EU-Irland und dem britischen Nordirland? Ohne die Zollunion müsste diese Grenze geschlossen, jeder Lkw kontrolliert werden... weiter




Brexit

Kompromiss mit großem Konfliktpotenzial

  • EU und Großbritannien einigen sich in irischem Grenzkonflikt - Schottland, Wales und London fordern Sondervereinbarungen.

Brüssel/London/Dublin. (ast/ag) Den Unterhändlern der EU und Großbritanniens gelang ein Durchbruch in einem der größten und besorgniserregendsten Streitfragen des Brexit. Was tun mit der entstehenden EU-Außengrenze zwischen EU-Irland und dem britischen Nordirland? Ohne die Zollunion müsste diese Grenze geschlossen, jeder Lkw kontrolliert werden... weiter




"Respektiert die 'Bleiben'-Stimmen" heißt es hier auf dem Plakat an der nordirischen Grenze. Die Grenzregionen wollen den Brexit nicht. - © APAweb / AFP, Paul FAITH

Einigung

Irland: Keine harte Grenze bei Brexit-Deal4

  • London und Brüssel erzielten eine Einigung in der irischen Grenzfrage.

Dublin/London. Unterhändler der EU und Großbritannien haben der irischen Regierung zufolge die Irland-Fragen geklärt. Die Formulierungen in der Brexit-Vereinbarung stellten sicher, dass es nicht zu einer harten Grenze zwischen dem EU-Mitglied Irland und dem zu Großbritannien gehörenden Nordirland komme... weiter




Auf Plakaten geben irische Grenzlandgemeinden ihren Unmut über den Brexit und dessen Konsequenzen kund. - © reu/Kilcoyne

Brexit

Irland pocht auf Garantien5

  • Dublin droht im Grenzstreit mit London mit Blockade der Brexit-Verhandlungen.

London. Die irische Regierung stemmt sich weiter vehement gegen einen Sprung ins Ungewisse an der Schwelle zum Brexit - und beharrt auf detaillierten britischen Garantien, bevor die EU auf ihrem Gipfel Mitte Dezember sich für die Aufnahme von Gesprächen über einen Handelsvertrag mit Großbritannien ausspricht... weiter




Über Tinder sagt der Autor Hanif Kureishi: "Ich bin zu alt dafür. Meine Kinder benutzen das, die sind in den 20ern. Keine Ahnung, was zur Hölle sie da tun. Es ist großartig, aber mir erscheint es auch ein bisschen leer" - © Michael Hetzmannseder

Literatur

"Ohne Polen kollabiert London"5

  • Der britische Schriftsteller Hanif Kureishi über irreale Ideen vom Brexit, muslimisch-jüdische Parallelen und Porno als Kunst.

Mit seinem autobiografischen Roman "Der Buddha aus der Vorstadt" etablierte sich Hanif Kureishi 1991 als eine der wichtigsten anglo-asiatischen Stimmen der Literatur. Der Sohn eines pakistanischen Vaters und einer britischen Mutter schrieb auch die Vorlage zum Film "Mein wunderbarer Waschsalon" (mit Daniel Day-Lewis)... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung