• 17. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Donald Trump hatte Football-Spieler, die beim Erklingen der Nationalhymneauf die Knie gehen oder sitzen bleiben, als "Hurensöhne" bezeichnet. - © APA, ap, Matt York

US-Sport

Trump bringt Sportstars gegen sich auf1

  • US-Präsident provoziert mit Kommentaren: Football- und Basketball-Größen kritisieren ihn dafür.

Washington/New York. Donald Trump hat aus einem Störfeuer einen Flächenbrand gemacht. Mit seinen provokanten Kommentaren brachte das Staatsoberhaupt in den vergangenen Tagen den Großteil der US-Sportprominenz gegen sich auf. Auch Ikonen wie die Basketball-Superstars LeBron James und Michael Jordan, aber selbst Football-Gigant Tom Brady... weiter




Der Protest gegen Rassendiskriminierung wird im US-Sport zur Massenbewegung. Donald Trump ist erbost. - © Rey del Rio/Getty/afp

US-Sport

Im Bannstrahl des Donald6

  • Übers Wochenende rief US-Präsident Donald Trump zum Boykott der NFL auf. Ein in der Geschichte des US-Sports einmaliger Vorgang, den sich die Teambesitzer auch selber zuzuschreiben haben.

Oakland/Washington D.C. Die geballte Aufmerksamkeit galt dem Geschehen am und rund um den Gridiron, aber Geschichte geschrieben wurde zunächst auf einem anderen Feld. Während am Samstagabend aus den Stadionlautsprechern die Klänge der amerikanischen Nationalhymne schallten, kniete sich Bruce Maxwell... weiter




Clemsons erster Titel seit 1981 : Linebacker Chad Smith freut sich wie ein Engerl. - © Ablinger

American Football

Ein Titel für die Ewigkeit9

  • Die Clemson Tigers sind Meister im US-amerikanischen College-Football geworden. Ihr Sieg über die Alabama Crimson Tide war ein Spektakel auf allen Ebenen. Im Mittelpunkt stehen aber keine Vollprofis, sondern scheinbar normale Studenten.

Tampa. 75.000 Menschen sind für einen Moment lang still, als der Football in Richtung Endzone segelt. Doch dann fängt ihn Hunter Renfrow und besorgt seinen Clemson Tigers eine 34:31 Führung über die Alabama Crimson Tide - und das eine Sekunde vor Spielende... weiter




American Football

Der Football hat ein Dach über dem Kopf

Wien. (art) Die Welt ist eine Arena, nichts macht das deutlicher als die Hysterie im aktuellen US-Wahlkampf. Während diese nur kurzfristig durch eine andere, jene über den Triumph der notorischen Verlierer Chicago Cubs im Baseball, abgelöst wurde, macht hierzulande gerade eine andere in ihren Ursprüngen höchst amerikanische Sportart von sich reden:... weiter




Keine Identifikation: Die Spieler der Clippers wollen das Vereinslogo nicht zeigen. - © apo/M . J. Sanchez

US-Sport

Entlarvende Tonspuren1

  • Mitten in den Play-offs hat die Basketball-Liga NBA eine Rassismusdebatte.

Los Angeles. (art) Für gewöhnlich geht das so: Wenn im US-Sport die Play-offs losgehen, bricht die Zeit der Superlative an. Die Hallen sind prall gefüllt, bei den Heimspielen ihrer Teams sind ganze Städte auf den Beinen und in den Arenen versammelt. Doch wenn die Los Angeles Clippers an diesem Dienstag ihr fünftes von maximal sieben Spielen in der... weiter




Der Größte auf Twitter: Miami-Heat-Star LeBron James hat 10,9 Millionen Follower. - © ap/David Santiago

Twitter

Unter dem Korb ein Zwitschern3

  • Facebook gilt bei den Sportstars bereits als alter Hut - das Maß aller Dinge heißt derzeit Twitter.

New York. Als ob es noch einen Beweis gebraucht hätte. Die Saison der Footballherren der New York Jets ist vorbei, die Hoffnung, dass die Fans beim ersten Gastspiel der Super Bowl im Big Apple am 2. Februar 2014 eine Heimmannschaft anfeuern dürfen, hatte sich schon am drittletzten Spieltag erledigt (die verfreundeten Giants waren da schon aus dem... weiter




Die Statue "Spirit of Detroit" trägt immer Rot, wenn die Red Wings im NHL-Finale spielen. - © epa

Detroit

Nichts als die Hoffnung

  • Detroit muss sein Tafelsilber verkaufen, doch ein Milliardär wird alimentiert.

Detroit. In zweierlei Hinsicht wird der "Detroit People Mover" seinem Namen gerecht: Er bewegt sich, wie sich das für ein Transportmittel gehört, und er bewegt sich rund um das Detroiter Stadtzentrum. Allein, es sind die "People", die fehlen. Die einspurige Hochbahn ist ein guter Ort, um allein sein zu können... weiter




US-Sport

Vom Prunk zur Pleite3

  • Zahlreiche US-Sportler können mit Geld nicht umgehen - und schlittern in die Insolvenz.

New York. Ruhm und Reichtum sind verlockend - für viele Sportler aber schädlich zugleich. In den USA sind Zahlen aufgetaucht, die zeigen, dass die Scheinwelt Profisport mit all ihren Annehmlichkeiten oftmals nur ein Blase ist, die sehr leicht platzen kann. Die Liste der Gescheiterten ist lang und namhaft... weiter




Abseits

Rettung durch das Weihnachtsgeschäft

Weihnachten darf einfach nicht entfallen. Es gibt gute Gründe, zu glauben, dass dieser Leitspruch die Maxime bei der Lösung des NBA-Arbeitsstreits war. Denn es war keinesfalls so, dass neue Lösungsansätze bei den Verhandlungen den Durchbruch gebracht hätten. Es waren Klagsdrohungen, eine längere Verhandlungspause und ein Aufeinander-Zugehen... weiter




Peyton Manning fehlt - und die Indianapolis Colts verlieren. Doch wenn sie so weitermachen, winkt ihnen eine goldene Ära. - © Reuters

American Football

Niederlagen als Investition

  • Ohne Peyton Manning scheint eines der besten NFL-Teams fast wertlos.

Indianapolis. Auf der Super Bowl, dem Wandermekka des US-Sports, scheint eine Art zynischer Fluch zu liegen. Jedes Jahr richtet eine andere Stadt das Finale der National Football League aus, aber noch nie haben sich dann auch die Gastgeber für das weltweit meistgesehene Einzelsportereignis qualifiziert... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung




Werbung