• 22. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Während die Bevölkerung trauert, jagt die Polizei die Verbrecher. - © apaWeb / AFP / picturedesk.com - Soriano

Terror

Attentäter von Barcelona wurde erschossen13

  • Gesuchter Imam bei Explosion in Haus in Alcanar getötet.

Der Hauptverdächtige des Anschlags von Barcelona ist nach Polizeiangaben tot. Younes Abouyaaqoub sei erschossen worden, bestätigte die Polizei am Montag spanische Medienberichte. Abouyaaqoub soll am Donnerstag mit einem Lastwagen in Barcelona Passanten überfahren und dabei 13 Menschen getötet haben... weiter




Französische Polizisten bei einer Straßenkontrolle in Dantcharia an der französisch-spanischen Grenze. - © APAweb / AP, Bob Edme

Barcelona-Terror

Polizei sucht nach 22-jährigem Marokkaner

  • Eine Gruppe sehr junger Täter ohne große Geldmittel oder Dschihad-Erfahrungen wird hinter den Anschlägen vermutet.

Barcelona. Die katalanische Polizei sucht weiterhin nach dem Haupttäter der Anschläge von Donnerstag, der mit einem Kleinlaster auf der Rambla in Barcelona 13 Menschen getötet und rund 120 weitere verletzt hat. Wie die Zeitung "El Pais" am Samstag berichtete, vermuten die Behörden, dass es sich dabei um einen 22-jährigen Marokkaner handelt... weiter




Zahllose Trauernde gedachten im Zentrum von Barcelona der Opfer des Terroranschlags. - © Reuters/Vera

Spanien-Terror

Achtköpfige Terrorzelle von Barcelona plante Anschlagsserie14

  • Fahrer des Terror-Kleinlasters laut Sicherheitskräften bereits tot.

Barcelona. (schmoe/czar) Der Anschlag im Zentrum von Barcelona hätte nur der erste einer Reihe terroristischer Gewalttaten sein sollen: Spanische Sicherheitskreise gehen von einer achtköpfigen islamistischen Terrorzelle aus, die auch Attentate mit Gasflaschen geplant hätten... weiter




Spanien-Terror

Keine österreichischen Todesopfer, aber eine Verletzte

  • Die Frau wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Barcelona/Wien. Bei dem Terroranschlag auf die spanische Metropole Barcelona hat es nach derzeitigem Wissensstand keine Todesopfer aus Österreich gegeben. Das teilte der Sprecher des Außenministeriums, Thomas Schnöll, Freitag früh auf APA-Anfrage mit. Es wurde allerdings eine Österreicherin verletzt... weiter




Vizepremier Soraya Saenz de Santamaria, Premier Mariano Rajoy, König Felipe, der katalanische Regionalpräsident Carles Puigdemont, Barcelonas Bürgermeisterin Ada Colau und Innenminister Juan Ignacio Zoido gedachten der Opfer mit einer Schweigeminute auf der Placa de Catalunya. - © apaWeb / Reuters

Spanien-Terror

Noch größerer Anschlag war geplant28

  • Mindestens 14 Tote bei Anschlag.
  • Fahrer von Barcelona wurde möglicherweise in Cambrils getötet.

Barcelona. Der Terroranschlag in Barcelona war offensichtlich noch in wesentlich größerem Ausmaßes geplant. Glücklicherweise zündeten die Terroristen in der Nacht auf Donnerstag irrtümlich eine Ladung Sprengstoff in einem Versteck in Alcanar, 200 Kilometer südlich von Barcelona... weiter




Einer freut sich, einer grollt. Valverde (l.) neu bei Barcelona, Tuchel beim BVB im Ausgedinge. - © reuters

Trainerwechsel

Ein Laufpass und ein Bienvenido1

  • Während der BVB Thomas Tuchel im Streit entlässt, will Barça mit Ernesto Valverde zu neuen Höhen.

Dortmund/Barcelona. (may) Nach dem Cupsieg folgt die Weichenstellung für die Zukunft - dieses Motto gilt zur Stunde sowohl für den deutschen, als auch den spanischen Kultklub schlechthin: Dortmund und Barcelona. Doch während der BVB nach dem Pokaltriumph in Berlin Trainer Thomas Tuchel am Dienstag den Laufpass gab und so für gehörigen Wirbel sorgte... weiter




Tennis

Dominic Thiem trifft in Barcelona auf Andy Murray

Barcelona. Wenn Dominic Thiem einmal seinen Rhythmus im Turnier gefunden hat, dann ist ihm auch der Titel zuzutrauen. Der 23-jährige Tennis-Star aus Niederösterreich erreichte am Freitag fast mühelos das Halbfinale des mit 2,373 Millionen Dollar dotierten ATP-500-Turniers in Barcelona... weiter




Seid umschlungen: grenzenloser Jubel im Camp Nou nach dem Treffer zum 6:1.

Champions League

Sechs Tore für die Ewigkeit

  • Während Barcelona das Wunder von Camp Nou zelebriert, hadert PSG mit dem Schicksal.

Barcelona. Nach einer der unglaublichsten Aufholjagden der Fußball-Geschichte hat sich der FC Barcelona im Rekordbuch der Champions League verewigt. "Es ist schwer in Worte zu fassen. Das war wie in einem Horrorfilm", meinte Barça-Trainer Luis Enrique nach einem Abend, der definitiv in die Geschichte der Königsklasse eingegangen ist... weiter




Die Welt steht Kopf. Zumindest beim Mobile World COngress in Barcelona. Neue Handys, neue Zukunftsperspektiven und Technologie-Innovationen - wie hier die "Samsung VR virtual reality experience". - © APAweb/AP, Emilio Morenatti

Mobile World Congress

Die Zukunft der Smartphones

  • Wohin ghet die Reise am Mobilfunksektor? - Impressionen aus Barcelona

Auf dem Mobile World Congress in Barcelona dreht sich heuer wie immer alles um brandneue Smartphone-Modelle und modernste Technologie rund um die mobile Nutzung des Internets. Alle großen Hersteller haben ihre aktuellen Flaggschiffe mit im Gepäck. weiter




Auf dem Mobile World Congress in Barcelona wird sich ab Montag vordergründig alles um die neuesten Smartphones und den Mobilfunkstandard 5G drehen. - © APAweb/REUTERS, Paul Hanna

Mobile World Congress

Der Wettlauf um die Smartphone-Krone2

  • Mobilfunker wollen sich auf Branchenmesse MWC in Barcelona neu erfinden.

Frankfurt/London. Auf dem Mobile World Congress in Barcelona wird sich ab Montag vordergründig alles um die neuesten Smartphones und den Mobilfunkstandard 5G drehen. Doch hinter den Kulissen der größten Mobilfunkmesse der Welt arbeiten einige Manager daran, ihre Konzerne auf ein vollkommen neues Fundament zu stellen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung