• 17. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Sakari Oramo bei Konzertproben in Helsinki. - © APAweb / EPA/MARKKU OJALA FINLAND OUT

Klassik

Nordlicht über Wien

Einen Ausflug in nordische Gefilde boten die Wiener Philharmoniker aktuell im Konzerthaus: Der finnische Dirigent Sakari Oramo hatte das überbordende d-Moll Violinkonzert op. 47 seines Landsmanns Jean Sibelius im Gepäck. Den solistischen Part übernahm diesmal mit der US-amerikanischen Geigerin Hilary Hahn ein Garant für Perfektionismus... weiter




Konzerthaus

Klamauk und Drama

Dass es beim Liedvortrag nicht allein um den Gesang, sondern fast ebenso um die darstellerische Leistung geht, ist eine Binsenweisheit. Selten aber ist die Unterscheidung zwischen Lied und Oper so obsolet wie bei Patricia Petibon, deren spanisch-französisches Recital im Konzerthaus sich streckenweise in einen Varietéabend ersten Ranges verwandelte... weiter




Klavierabend

Schlichtweg ein kleines Stück vom Pianistenglück1

Unglaublich. Damit wäre zum Klavierabend von Piotr Anderszewski im Wiener Konzerthaus eigentlich alles gesagt. Feuilletonleser wünschen freilich mehr Hintergründe zum Ereignis zu erfahren. Was allerdings, wenn es selbst hyperkritischen Stimmen die Sprache verschlagen musste... weiter




Konzerthaus

Ein milder Opern-Doge im Konzertsaal1

Die Verdi-Oper vom historischen Herrscher Simon Boccanegra und jede Menge Stargeflüster - ausnahmsweise nicht an der Staatsoper, und auch nicht mit dem neuen Parade-Dogen Plácido Domingo. Diesmal fand sich Thomas Hampson in der Titelrolle im Wiener Konzerthaus ein... weiter




Konzerthaus

100-Jahr-Feier mit Klassikstars und Personalwechsel

Wien. (irr) Zeitenwende im Wiener Konzerthaus: Am Ende der aktuellen Saison empfiehlt sich Intendant Bernhard Kerres; Matthias Naske wird ihm folgen. Aufgrund der nötigen Vorlaufzeiten zeichnet allerdings noch Kerres für die nächste Spielzeit verantwortlich. Der Nachfolger saß während der Präsentation im Publikum... weiter




Lied-Impresario in allen Gassen: Thomas Hampson. - © apa/Roland Schlager

Thomas Hampson

"Müssen lebendig bleiben!"9

  • Der Bariton über das Kunstlied als Teil des Lebens, Edutainment und Neue Musik.

Wien. Die Zores? Schnee von vorgestern. "Ich bin kein bitterer Mensch", sagt Thomas Hampson. Vorbei die Zeiten, da er seiner Wahlheimat Österreich den Rücken gekehrt hat, als seine Lebensgefährtin Andrea Herberstein wegen Betrugs verurteilt worden ist und auch gegen ihn Ermittlungen liefen, aber bald eingestellt wurden... weiter




Johann Sebastian Bach

Die unspektakuläre Dramatik der feinen Unterschiede

In ihrem musikalischen Reichtum ist Bachs "Matthäuspassion" eines jener Schlüsselwerke, an denen sich die Originalklangbewegung seit ihren Anfängen abgearbeitet hat. Wer die hochexpressiven Deutungen des Lokalmatadors Nikolaus Harnoncourt im Ohr hat, mochte beim Gastspiel des Collegium Vocale Gent im Konzerthaus zunächst enttäuscht sein... weiter




Klassik

Poesie statt Effekt1

Der siebente Abend des aktuellen Symphoniker-Zyklus im Wiener Konzerthaus bot interessante Begegnungen: Eine Kombination aus Beethovens komplexem Vierten Klavierkonzert, die "typisch französische" Symphonie schlechthin von César Franck und Gottfried von Einems frühes Capriccio op. 2 hielt das Publikum in Atem... weiter




Joseph Calleja

Joseph Callejas Werbetour im Konzerthaus2

Joseph Calleja kann mit seinen 35 Lebensjahren bereits auf eine bemerkenswerte Sängerkarriere zurückblicken, und doch übt sich der lyrische Tenor mit dem individuellen Stimmklang, der hellen und zugleich etwas nasalen Höhe sowie dem auffallenden Vibrato immerzu in Bescheidenheit... weiter




Klassik-Konzert

Verliebte Indianer statt martialischer Europäer

Angefangen hatten sie mit dem einflussreichen Hofkomponisten Ludwig XIV., dem Italo-Franzosen Jean-Baptiste Lully, zu Ende gingen sie ein halbes Jahrhundert später mit dessen geistigem Nachfolger Jean-Philippe Rameau: Die "Traumreisen", so das diesjährige Motto des Alte-Musik-Festivals Resonanzen, durchmaßen nicht nur mehrere Jahrhunderte... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung