• 19. November 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Nur noch mit Diesel - mit Ausnahme von drei E-Buslinien - wird die Wiener Öffi-Busflotte ab 2019 angetrieben werden. - © Wiener Linien/Zinner

Luftverschmutzung

Wie grün sind die Öffis?36

  • Die Wiener Linien setzten auf Diesel von Daimler. Der Autobauer soll Abgasmessungen manipuliert haben.

Wien/Stuttgart/Berlin. Die Umstellung der gesamten städtischen Busflotte wurde von den Wiener Linien als große "Modernisierung" angekündigt. Statt mit Flüssiggas sollen die Busse in Zukunft mit Diesel angetrieben werden, so der Plan. Der grüne Daumen durfte in der Argumentation nicht fehlen... weiter




Luftverschmutzung

"Alte Stinker müssen aus dem Verkehr gezogen werden"47

  • ÖAMTC und Ökosoziales Forum fordern Austausch von 150.000 Autos in Österreich mittels Ökoprämie.

Wien. Auf die zunehmende Luftverschmutzung in Wien, aber auch in den anderen Bundesländern, reagiert nun sogar der Autofahrerclub ÖAMTC. Die gemeinsam mit dem Ökosozialen Forum präsentierte Lösung: Besitzer von Autos, die bis 2005 zugelassen sind, sollen mittels Ökoprämie motiviert werden, ihren Pkw gegen ein Neufahrzeug zu tauschen... weiter




dpa/A3417 Ulrich Perrey

Luftverschmutzung

Wien hat ein Abgasproblem78

  • Die Verschmutzung durch Diesel nimmt zu. In London oder Paris gibt es Verbote, in Wien wird das Thema weitergereicht.

Wien. Es juckt in den Augen. Im Hals bilden sich Knödel. Der Kopf dröhnt. Immer mehr Wiener leiden unter dem Dreck schmutziger Motoren, der täglich in die Umwelt hinausgeblasen wird. Allen voran giftige Stickstoffdioxid-Abgase von Diesel-Fahrzeugen. Bei einem Drittel aller städtischen Messstellen wird die Belastungsgrenze bereits überschritten... weiter




Sofia

Eine Stadt mit vielen Baustellen4

  • Während Wien die Liste der Städte mit der höchsten Lebensqualität meist anführt, kämpft die bulgarische Partnerstadt Sofia mit einer Vielzahl von Problemen. Armut, Korruption, soziale Segregation und Luftverschmutzung sind nur einige davon.

Sofia. Dass in der kältesten Jahreszeit in einer Großstadt die Fernwärme für mehr als eine Woche einfach ausfällt, ist in den meisten europäischen Hauptstädten nicht vorstellbar. In der bulgarischen Hauptstadt Sofia ist genau das Anfang Februar passiert... weiter




Im Jänner kam es in Wien dem VCÖ zufolge zu mehr Feinstaub-Grenzwertüberschreitungen als im gesamten Vorjahr. - © Alexander Rüsche dpa/lnw

Verkehr

Kampf gegen den Feinstaub24

  • Sperren, Fahrverbot für Dieselautos oder an geraden Tagen: Städte gehen gegen Luftverschmutzung vor.

Wien. Die Luftverschmutzung in Österreichs Städten ist bedenklich (die "Wiener Zeitung" berichtete bereits vor etwas mehr als zwei Wochen). Vor allem in Wien und Graz kam es im Jänner zu deutlichen Überschreitungen der gesetzlichen Richtwerte und der Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation... weiter





Werbung




Werbung