• 19. September 2014

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Wiens erste Fahrradstraße ganz in Matsch und Grau (den Trendfarben dieses Frühlings...). Foto: Fahrrad Wien/Sebastian Philipp - © Fahrrad Wien/Sebastian Philipp

Freitritt

Kuchelauer Hafenstraße ist Wiens erste Fahrradstraße4

Die jüngste StVO-Novelle macht es möglich: Die Stadt Wien hat mit der Kuchelauer Hafenstraße ihre erste Fahrradstraße.In der Straße, die paralell zu Donau und Klosterneuburgerstraße verläuft und Teil des internationalen Donauradwegs Eurovelo 6 ist, sind Radfahrer nun gegenüber Autofahrerinnen bevorrangt... weiter




Vorbild Deutschland: Dort gibt es die Radstraßen schon seit langem

Freitritt

StVO-Novelle bringt Radstraßen und Handyverbot7

Eine  Novelle der Straßenverkehrsordnung (StVO) mit enigen wichtigen Neuerungen für den Radverkehr hat heute (Dienstag, 4.12.2012)  den Ministerrat passiert und soll Ende Jänner im Nationalrat beschlossen werden. Die Neuerungen basieren auf den Vorschlägen des Unterausschusses Radverkehr im Verkehrssicherheitsbeirat, wo unter anderem die Parteien... weiter





Werbung




Bildungsministerin Gabriele Heinisch-Hosek besuchte eine Stunde lang die verschiedenen Institutionen, die auf dem IKG-Campus im Wiener Prater, unter einem Dachgeführt werden: Krippe, Kindergarten, Volksschule, Wiener Mittelschule, AHS.

Die Trophäe des 2014 Ig Nobelpreis bei der Verleihung in der Harvard Universität am 18. September. Der Befürworter für einen Verbleib bei Großbritannien Alistair Darling freut sich über das Ergebnis.

19.09.2014: <!--[if gte mso 9]><![endif]--><span style="font-size:10.0pt;line-height:115%;font-family:" arial","sans-serif";mso-fareast-font-family:calibri;mso-fareast-theme-font:minor-latin;color:black;mso-ansi-language:de-at;mso-fareast-language:en-us;mso-bidi-language:ar-sa"="">Die ersten sieben deutschen Bundeswehr-Soldaten werden heute in den Nordirak geflogen. Hier stehen sie am Nato-Flugplatz in Hohn(Schleswig-Holstein) vor einer Transall. Ihr Ziel ist die Kurden-Hauptstadt Erbil. Dort werden sie Kurden ausbilden.</span><!--[if gte mso 9]>Normal021falsefalsefalseDE-ATX-NONEX-NONE<![endif]--><!--[if gte mso 9]><![endif]--><!--[if gte mso 10]><style>/* Style Definitions */table.MsoNormalTable{mso-style-name:"Normale Tabelle";mso-tstyle-rowband-size:0;mso-tstyle-colband-size:0;mso-style-noshow:yes;mso-style-priority:99;mso-style-parent:"";mso-padding-alt:0cm 5.4pt 0cm 5.4pt;mso-para-margin-top:0cm;mso-para-margin-right:0cm;mso-para-margin-bottom:10.0pt;mso-para-margin-left:0cm;line-height:115%;mso-pagination:widow-orphan;font-size:11.0pt;font-family:"Calibri","sans-serif";mso-ascii-font-family:Calibri;mso-ascii-theme-font:minor-latin;mso-hansi-font-family:Calibri;mso-hansi-theme-font:minor-latin;mso-fareast-language:EN-US;}</style><![endif]--> In Florenz. © Clet Abraham

Werbung