• 24. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

"Ichliebe diese Strecke. Ich glaube, das ist jetzt meine Lieblingsstrecke",meinte Hamilton bei der Siegerehrung. - © APAweb, Jerome Miron, USA TODAY

Formel 1

Hamilton gewinnt in Austin

  • Mercedes-Pilot holt fünften Sieg in Texas und kommt vierten WM-Titel ein großes Stück näher.

Austin (Texas). Fast erwartungsgemäß hat Lewis Hamilton den USA-Grand-Prix der Formel1 in Austin gewonnen. Der Mercedes-Pilot feierte seinen insgesamt fünften Sieg in Texas. In der Gesamtwertung hat der Brite nun drei Rennen vor Schluss 66 Punkte Vorsprung auf den Deutschen Sebastian Vettel, der am Sonntag im Ferrari Zweiter wurde... weiter




Formel 1

Vettel vor Suzuka-Grand-Prix unter Druck

Suzuka. Im Dauerregen von Suzuka haben die WM-Rivalen Lewis Hamilton und Sebastian Vettel am Freitag nur Kurzarbeit geleistet. Nach der Tagesbestzeit des deutschen Ferrari-Stars im Vormittagstraining war der britische Mercedes-Pilot am Nachmittag in einer verregneten Mini-Einheit vor dem Formel-1-Grand-Prix von Japan der Schnellste... weiter




Formel 1

Abschiedsrunde im Schwitzkasten1

  • Sebastian Vettel ist vor dem letzten Formel-1-Grand-Prix von Malaysia im WM-Kampf schon unter Druck.

Sepang. (may) Er ist zweifelsohne eine Herausforderung für Mensch und Maschine: Temperaturen im Cockpit von bis zu 50 Grad Celsius - und das bei einer Luftfeuchtigkeit von 70 Prozent. Und wenn der Monsunregen plötzlich einfällt, wird die Sache nicht etwa angenehmer, sondern richtig rutschig und damit brandgefährlich... weiter




Formel 1

Für Sebastian Vettel wird es allmählich ungemütlich

Singapur. Für Ferrari-Star Sebastian Vettel wird es in der Formel-1-WM unangenehm. Während Lewis Hamilton seit dem Ende der Sommerpause in Belgien, Monza und Singapur gewonnen und damit die Königsklasse wieder zu seinem Reich gemacht hat, muss der Deutsche nach 14 von 20 Saisonrennen seinen bisher größten Rückstand in diesem Jahr aufholen... weiter




Formel 1

Nächster Showdown am Hungaroring

  • Lewis Hamilton könnte Sebastian Vettel in Ungarn von der WM-Spitze stoßen - und mit Schumacher gleichziehen.

Mogyorod. Mit der nächsten Rekordfahrt will Ungarn-Spezialist Lewis Hamilton seinem Formel-1-Titelrivalen Sebastian Vettel den Sommerurlaub gründlich vermiesen. Der britische Mercedes-Pilot, der auf dem Hungaroring schon fünf Mal gewonnen hat, kann am Sonntag in Mogyorod bei Budapest den deutschen Ferrari-Star erstmals in diesem Jahr von der... weiter




Lewis Hamilton fehlte zuletzt bei der Auftakt-Show in London. Grund soll ein Streit mit seinem Rennstall sein. - © afp/Isakovic

Formel 1

Hamilton im Eck2

  • Der Brite muss aufpassen, beim Heim-Grand-Prix in Silverstone nicht ins Hintertreffen zu geraten.

London. (rel) Es hätte ein schöner Empfang werden können für Lewis Hamilton. Die TV-Bilder, wie sie den 32-jährigen Formel-1-Star beim Baden in der Fanmenge auf dem Trafalgar Square in London zeigen, wären wohl um die Welt gegangen. Schließlich ist der Große Preis von Großbritannien... weiter




Formel 1

Duell der Giganten3

  • Der WM-Kampf zwischen Lewis Hamilton und Sebastian Vettel erreicht beim Grand Prix in Österreich einen neuen Höhepunkt.

Spielberg. (rel) Es war eine Retourkutsche nach Gentleman-Art. Lewis Hamilton hat nach den Reibereien mit seinem Rivalen Sebastian Vettel in Baku in beiden Freitag-Trainings für den Formel-1-Grand-Prix von Österreich Bestzeit erzielt. Der 32-jährige Mercedes-Pilot wurde in der zweiten Session in Spielberg in 1:05,483 Minuten gestoppt... weiter




Christoph Rella

Abseits

Wie Kinder auf dem Spielplatz3

Jetzt wäre es an der Zeit für alle, sich wieder etwas einzukriegen. Da steigt ein Pilot beim Großen Preis von Aserbaidschan seinem Frontmann etwas auf den Fuß, und schon wird darum (medial) ein Theater gemacht, als wären da jetzt auf dem Asphalt die Fetzen geflogen - und die Kontrahenten in der Folge mit dem Helikopter ins nächstgelegene... weiter




Auf den verschlungenen Wegen des Stadtkurses von Baku war Sebastian Vettel im Vorjahr Zweiter. - © afp

Motorsport

Kampf um die Pole Position

  • In Baku verteidigt Vettel seine WM-Führung gegen Hamilton - das Duell belebt die Formel 1.

Baku. Nach starker Premiere gastiert die Formel 1 kommendes Wochenende zum zweiten Mal in Baku. Die Hauptstadt Aserbaidschans lieferte 2016 einen spannungsgeladenen Einstand, auch diesmal ist das Kaukasus-Rennen in der "Stadt der Winde" das letzte vor jenem in Österreich am 9.Juli... weiter




Sebastian Vettel hat beim Klassiker in Monte Carlo die Nase vorn. - © APA, ap, Frank Augstein

Formel 1

Vettel gewinnt Grand Prix in Monaco2

  • Teamkollege Kimi Räikkönen auf dem zweiten Platz, Red-Bull-Pilot Ricciardo Dritter. Vettel baut Vorsprung aus.

Monte Carlo. Ferrari hat erstmals seit 2001 wieder den Formel-1-Klassiker in Monaco gewonnen. Doch auch dank der Boxenstrategie durfte am Sonntag nicht Pole-Position-Mann Kimi Räikkönen, sondern WM-Leader Sebastian Vettel die Glückwunsche des Fürstenpaares entgegennehmen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung