• 23. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Jupp Heynckes kehrt aus der Fußball-Pension zurück in die deutsche Bundesliga. - © APAweb / AP, Massimo Pinca

Fußball

FC Bayern machte Heynckes zum Nachfolger von Ancelotti

  • Assistenten werden Peter Hermann und Hermann Gerland.

München. Der FC Bayern hat Jupp Heynckes aus der Fußball-Pension zurück in die deutsche Bundesliga zurückgeholt. Der 72-Jährige werde den Rekordmeister als Nachfolger des in der vergangenen Woche beurlaubten Cheftrainers Carlo Ancelotti bis zum Saisonende übernehmen... weiter




Bayern München trennte sich von Trainer Ancelotti - © APAweb / Christophe Ena

Fußball

Bayern trennt sich von Ancelotti

  • Dem Italiener wurde der durchwachsene Start in Meisterschaft und Champions League zum Verhängnis.

München. Der deutsche Fußball-Meister Bayern München hat sich am Donnerstag von Trainer Carlo Ancelotti getrennt. Dem Italiener wurde der durchwachsene Start in die Meisterschaft und zuletzt das 0:3 in der Champions League bei Paris Saint-Germain zum Verhängnis... weiter




Fußball

James Rodríguez wird Klub-Kollege von David Alaba

München. Der deutsche Fußball-Meister Bayern München hat den kolumbianischen Superstar James Rodríguez von Real Madrid verpflichtet. Der 25-jährige Mittelfeldspieler wird für zwei Jahre vom spanischen Meister ausgeliehen, zusätzlich verfügen die Bayern über eine Kaufoption... weiter




Fußball

Krimi mit Happy End für Real

  • Real und Atlético im Halbfinale der Champions League - Bayerns Manuel Neuer erlitt Fußfraktur.

Madrid. In der Champions League ausgeschieden, Manuel Neuer für den Rest der Saison verloren - der Dienstag war nicht der Tag des FC Bayern. Die Deutschen mussten sich Real Madrid im Viertelfinal-Rückspiel auswärts nach einem 1:2 im Hinspiel mit 2:4 nach Verlängerung geschlagen geben und sind damit im Halbfinale nur noch Zuschauer... weiter




Ein Blick sagt mehr als tausend Worte: Der Schock steht Arsène Wenger ins Gesicht geschrieben. - © ap/dpa/Sven Hoppe

Fußball

Ein Spiel wie Arsen4

  • Arsène Wenger galt einst als Visionär. Jetzt scheint der Arsenal-Trainer wie ein Auslaufmodell.

München/London. Arsène Wenger brauchte eigentlich gar nichts zu sagen an diesem Mittwochabend in der Allianz-Arena, sein Blick, seine Haltung sagten mehr als tausend Worte. Noch ein bisschen blasser als sonst, noch ein bisschen eingefallener wirkte der 67-jährige Trainer des FC Arsenal, um Jahre gealtert während dieser knapp mehr als 90 Minuten... weiter




Das Tor von Alexis Sanchez (r. gegen Arturo Vidal) reichte für Arsenal bei Weitem nicht. - © ap/M. Schrader

Fußball

Mit eineinhalb Beinen weiter1

  • Bayern und Real schufen sich in der Champions League gute Ausgangslagen für die Rückspiele.

München/Madrid. (art) Es hätte besser laufen können für die Favoriten zum Champions-League-Achtelfinalauftakt: Am Dienstag hatten der FC Barcelona und Borussia Dortmund ihre Hinspiele gegen Paris Saint-Germain (0:4) beziehungsweise Benfica Lissabon (0:1) verloren, am Mittwoch schickten sich der FC Bayern und Real Madrid an... weiter




Tamara Arthofer ist Sport-Ressortleiterin.

Abseits

Uneinigkeit in der Mia-san-mia-Familie14

Philipp Lahm ist ein Mann der klaren Worte und ein bisschen des Kalküls. Dass er am Rande des DFB-Cup-Achtelfinales des FC Bayern (1:0 gegen Wolfsburg) vorpreschte und Berichte bestätigte, wonach er im Sommer aufhören und auch nicht als Bayern-Sportchef zur Verfügung stehen werde, nur Minuten... weiter




Fußball

Einer gegen Bayern

  • Vor dem Frühjahrsstart in der deutschen Bundesliga ist von den Verfolgern der Münchner nur RB Leipzig übrig geblieben.

Freiburg. Bei Bayern München ist im vergangenen Härtetest das Pokalstemmen schon geübt worden. Im Finale des Telekom Cups in Düsseldorf holten sich die Münchner in der Vorwoche den ersten, wenn auch nicht allzu bedeutenden, Titel der neuen Saison. Größere Trophäen sollen folgen... weiter




Thiago Alcantara jubelt über das 1:0 gegen Leipzig. - © afp/Stache

Deutsche Bundesliga

Dem Aufsteiger die Grenzen aufgezeigt

  • Bayern fertigt im Spitzenduell der Bundesliga RB Leipzig 3:0 ab, Köln remisiert gegen Leverkusen.

München. (sir) Dass Aufsteiger den Esprit eines Meistertitels in die neue Saison mitnehmen, kommt häufiger vor. Ungewöhnlich ist, wenn Luft und Selbstvertrauen bis Dezember reichen. RB Leipzig, finanziert (Didi Mateschitz), trainiert (Ralph Hasenhüttl) und spielerisch verstärkt (Stefan Ilsanker, Marcel Sabitzer) von einigen Österreichern... weiter




Fußball

Der David wird zum Goliath4

  • Wirtschaftlich kann RB Leipzig mit dem FC Bayern trotz Red-Bull-Millionen nicht mithalten. Am Mittwoch kommt es zum direkten Duell.

München. (art) Am Wochenende war Uli Hoeneß gar nicht so sehr Uli Hoeneß, sondern äußerst diplomatisch. Beim 2:0-Sieg des RB Leipzig saß der Präsident des FC Bayern auf der Tribüne, danach gratulierte er dem Aufsteiger höflich. Das hat man von Hoeneß auch schon anders gesehen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung