• 11. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Authentischere Aussichten: das Haydnhaus in Rohrau. - © Nafez Rerhuf

Haydn-Geburtshaus

Update für eine Künstlerkinderstube1

  • Das Geburtshaus von Joseph und Michael Haydn ist neu überarbeitet worden - und soll künftig auch als Konzertort stärker in Erscheinung treten.

Rohrau. Wäre Joseph Haydn in der Salzburger Innenstadt geboren worden - wer weiß, er hätte dort heute vielleicht eine so florierende Gedenkstätte wie der Genius loci Mozart. Hätte Joseph Haydn in Bonn das Licht der Welt erblickt - er würde die dortigen Touristen in Form eines Tagesordnungspunkts wie dem Beethoven-Haus beschäftigen... weiter




Die Wohnstube mit der originalen Holzdecke im Haydn-Geburtshaus. - © Johann Werfring

Museumsstücke

Kindertage eines genialen Musikers8

  • Der weltberühmte österreichische Komponist Joseph Haydn verbrachte seine Kindheit in einem schlichten, strohgedeckten Bauernhaus.

Das strohgedeckte Geburtshaus Joseph Haydns (1732 bis 1809) in der niederösterreichischen Ortschaft Rohrau ist wohl die charmanteste unter den Gedenkstätten, die dem genialen Komponisten gewidmet sind. Eigentlich ist das Haus als Gedächtnisort auch dessen jüngerem Bruder, Michael Haydn (1737 bis 1806), gewidmet... weiter





Werbung




Werbung