• 18. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Milos Zeman ist bestrebt, der tschechischen Politik die Richtung vorzugeben. - © reuters

Milos Zeman

Der Taktiker der Macht

  • Seine Gegner warnen, dass Zeman die parlamentarische Demokratie angreife.

Prag. Es war ein wenig schmeichelhaftes Cover für Präsident Milos Zeman. Groß prangte sein Bild kürzlich auf der Titelseite der tschechischen Zeitschrift "Reflex", auf der Fotomontage hielt er ein Schild mit der Aufschrift: "Haltet mich auf!" Und darunter stand geschrieben: "Die Verteidigung der parlamentarischen Demokratie gegen autoritäre... weiter




Karel Schwarzenberg will mit seiner TOP-09-Partei stärkste konservative Kraft werden. Den Wahlsieg dürften allerdings die Sozialdemokraten davontragen. - © epa

Milos Zeman

Der Absturz der Konservativen2

  • Der Bürgerpartei droht bei Neuwahlen
  • in Tschechien eine schwere Niederlage.

Prag. Die Uhr beginnt zu ticken: Löst sich das tschechische Abgeordnetenhaus, wie geplant, am heutigen Dienstag selbst auf, dann bleiben noch genau 60 Tage. Innerhalb dieses Zeitraums müssen dann - so sieht es die tschechische Verfassung vor - Neuwahlen stattfinden... weiter




Regierung

Weitermachen - ohne Vertrauen1

  • Tschechiens Präsident Zeman will an seiner Expertenregierung festhalten.

Prag. Fast hätte eine höhere Macht die Abstimmung um die neue tschechische Regierung am Mittwoch verhindert: Ein Sommergewitter hatte die Technik im Prager Abgeordnetenhaus lädiert, so dass fraglich war, ob das Kabinett des designierten Ministerpräsidenten Jiri Rusnok überhaupt um eine Legitimierung durch die Parlamentarier ersuchen konnte... weiter




Regierungskrise

In Tschechien stehen die Zeichen auf Neuwahlen1

Prag. Tschechiens Präsident Milos Zeman hat nie verheimlicht, dass er ein politisch aktives Staatsoberhaupt sein will, das auch bei der Tagespolitik ein Wörtchen mitredet. Nun nutzt er die Regierungskrise in seinem Land, um vorzuführen, was er darunter versteht... weiter




Der bisherige Industrieminister Martin Kuba (l.) soll der Nachfolger des zurückgetretenen Premiers Necas werden. Das wünscht sich zumindest die ODS, doch Koalitionspartner Top 09 ist skeptisch. - © ap

Milos Zeman

Altes Spiel: neue Regierung2

  • Auch Neuwahlen und eine Expertenregierung sind im Gespräch.

Prag. Tschechiens politische Zukunft steht in den Sternen. Mit dem Rücktritt von Premier Petr Necas, der wegen einer Abhöraffäre gegen seine Büroleiterin Jana Nagyova und Korruptionsvorwürfen abdankte, fiel auch die gesamte Regierung. Nun gibt es drei Möglichkeiten: ein neues Kabinett aus den drei bisherigen Regierungsparteien... weiter




KSCM

Tschechien sucht Ausweg aus der Regierungskrise

  • Necas ist zurückgetreten.

Prag. Der tschechische Staatspräsident Milos Zeman hat am Montagabend das Rücktrittsgesuch des konservativen Premiers Petr Necas angenommen. Gleichzeitig legte Necas auch den Vorsitz seiner konservativen Demokratischen Bürgerpartei (ODS) nieder. Zeman forderte die Regierung auf, die Geschäfte kommissarisch weiterzuführen... weiter




Tschechien

Zeman verteidigt Alkoholkonsum1

  • Alkoholkonsum des tschechischen Präsident wird zum öffentlichen Thema.

Prag. Der tschechische Staatspräsident Milos Zeman hat mit einem ungewöhnlichen Vergleich seinen Alkoholkonsum gerechtfertigt. In einem Interview mit dem öffentlich-rechtlichen Tschechischen Fernsehen erklärte er am Dienstagabend, das Alkoholtrinken sei "ebenso normal, wie die Tatsache, dass man sich nicht betrinken sollte"... weiter




Neo-Präsident Milos Zeman (r.) bei Heinz Fischer. Österreich hat er als zweites Land nach der Slowakei besucht. - © epa/Jäger

Österreich

Temelin sorgte diesmal nicht für Zwietracht

  • Tschechiens Präsident Zeman traf Fischer - Einigkeit bei AKW-Sicherheit.

Wien. (klh) Es ist ein Thema, das nie ausgespart wird, wenn ein tschechisches Staatsoberhaupt Österreich besucht: das umstrittene Atomkraftwerk Temelin. Keine Ausnahme bildete da der Besuch des neuen tschechischen Präsidenten Milos Zeman am Dienstag in Wien bei seinem österreichischen Amtskollegen Heinz Fischer... weiter




Der frühere, EU-kritische Präsident Vaclav Klaus, der von 2003 bis Anfang März 2013 amtiert hatte, lehnte die EU-Fahne strikt ab. - © APAweb/EPA/FILIP SINGER

Milos Zeman

Prag hisste zu Barroso-Besuch EU-Flagge

  • EU-Kommissionspräsident in tschechischer Hauptstadt.

Prag. Unmittelbar vor seinem Wien-Besuch hat EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso am Mittwoch Prag besucht. Zu diesem Anlass wurde auf der Prager Burg, dem Sitz des tschechischen Staatspräsidenten, erstmals seit dem EU-Beitritt Tschechiens 2004 die EU-Flagge gehisst... weiter




Der Sozialdemokrat Milos Zeman kurz nach Bekanntgabe der Ergebnisse. - © APAweb /CTK, Michal Dolezal

Tschechische Republik

Porträt: Für Zeman schlägt die Stunde der Genugtuung1

  • Vor zehn Jahren erlitt Ex-Premier schwere Niederlage bei der Präsidentenwahl.

 Prag. Für den einstigen tschechischen Regierungschef Milos Zeman schlägt die Stunde der großen Genugtuung. Er wird Staatspräsident, worum er sich bereits vor zehn Jahren bemüht hat. Damals erlitt er allerdings eine schwere und schmähliche Niederlage... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung