• 13. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Mit der Veröffentlichung der Protokolle reagierte Trump junior auf einenMedienbericht, in dem von geheimen Kontakten zwischen ihm und der Plattform die Rede war. Durch die veröffentlichten Dokumente sieht er sich offenbar entlastet. - © APAweb/AP, Brynn Anderson

Enthüllungen

Wikileaks wollte US-Wahlkampf manipulieren2

  • Unterlagen von Trump junior dokumentieren Kontaktaufnahme durch Plattform.

Washington. Die Enthüllungsplattform Wikileaks hat vergangenes Jahr aktiv Kontakt zur Familie von Donald Trump gesucht, um den US-Wahlkampf zum Nachteil von Hillary Clinton zu beeinflussen. Präsidentensohn Donald Trump junior veröffentlichte am Montag (Ortszeit) die Protokolle seiner Online-Kommunikation mit Wikileaks im Wahljahr 2016... weiter




Die US-Regierung will die Echtheit der Dokumente weder bestätigen noch dementieren. Experten halten sie aber für glaubwürdig. - © APAweb/AP, Carolyn Kaster

Ermittlungen

FBI vermutet Insider als Quelle für CIA-Enthüllungen

  • Hunderte Verhöre sind geplant und sollen mögliche Lücken und Hintergründe aufspüren helfen.

Washington/Peking. Nach der Enthüllung von Hacker-Werkzeugen der CIA gehen die Ermittler laut Medienberichten von einem Insider als Quelle aus. Das FBI wolle jeden befragen, der Zugang zu den Unterlagen hatte, schrieb die "New York Times" in der Nacht auf Donnerstag... weiter




US-Konsulat Frankfurt: Diplomatische Vertretung, Agentenhochburg oder beides? - © US Government

Wikileaks

Deutsche Staatsanwaltschaft ist alarmiert6

  • Rechtliche Schritte gegen US-Hackerzentrum in Frankfurt könnten folgen.

Die auf WikiLeaks veröffentlichten Unterlagen über angebliche CIA-Spähaktionen von Frankfurt aus haben in Deutschland erste juristische Konsequenzen gezeitigt. Die Bundesanwaltschaft erklärte, bei Anhaltspunkten auf konkrete Straftaten und Täter würden Ermittlungsverfahren eingeleitet... weiter




Die EDG ist laut WikiLeaks Teil einer etwa 5000 Mitarbeiter starken CIA-Abteilung namens "Center for Cyber Intelligence" mit Hauptsitz in Langley, Virginia. - © APAweb, Reuters, Dado Ruvic

Wikileaks

CIA hackt iPhones und Smart-TVs15

  • US-Geheimdienst soll Spionagezentrum in Frankfurt betreiben und gezielte Attacken starten.

Washington/Frankfurt. Laut eines Berichts der deutschen Tagesschau betreibt der US-Auslandsgeheimdienst CIA offenbar eine Hacker-Einheit in Frankfurt. Laut einer entsprechenden Meldung soll eine streng geheim operierende CIA-Einheit in Frankfurt am Main Computerviren entwickeln, um damit intelligente Endgeräte, etwa Smart-TVs, aber auch Smartphones... weiter




James, der vierbeinige Bewohner der ecuadorianischen Botschaft in London trägt hin und wieder Schlips. Wikileaks-Gründer Julian Assange verschanzt sich seit 2012 in der Residenz. - © APAweb/AFP/DANIEL LEAL-OLIVAS

Enthüllungen

Wikileaks will für Informationen aus dem Weißem Haus bezahlen5

  • Bietet 20.000 US-Dollar für Enthüllungen - Assange bestreitet Beteiligung Russlands an Clintons E-Mail-Affäre.

Washington. Die Enthüllungsplattform Wikileaks hat vor dem Amtsende von US-Präsident Barack Obama eine Belohnung für durchgesickerte Informationen aus dem Weißen Haus ausgesetzt. Der Wikileaks-Mitbegründer Julian Assange bestritt am Dienstag zugleich... weiter




WikiLeaks hat Tausende AKP-Mails veröffentlicht. - © Screenshot Wikileaks

Putschversuch

Türkei sperrt Wikileaks-Seite

  • Wikileaks veröffentlichte E-Mails der türkischen Regierungspartei AKP.

Ankara. Türkische Behörden haben den Zugang zur Enthüllungsplattform Wikileaks gesperrt, nachdem sie angebliche E-Mails der Regierungspartei AKP im Netz veröffentlicht hat. Die knapp 295.000 E-Mail-Nachrichten reichen Wikileaks zufolge vom Jahr 2010 bis zum 6. Juli dieses Jahres... weiter




- © Grafik: Archiv

Aufdecker

WikiLeaks kündigt Dokumente zu politischen Netzwerken in der Türkei an13

  • Mehrere tausend Seiten sollen Einblicke in die Machtstrukturen geben.

Istanbul. Die Aufdeckerplattform WikiLeaks kündigte am Montag an, dass man geheime Dokumente zur internen Machtstruktur in der türkischen Politik veröffentlichen wolle. "Seid bereit für einen Kampf, da wir 100k+ Dokumente über die türkischen Machtstrukturen veröffentlichen werden" (im Original: "Get ready for a fight as we release 100k+ docs on... weiter




Offizieller Bericht

UN-Gremium fordert Entschädigung für Assange4

  • Assange bezeichnet Rechtsgutachten als "rechtlich bindend", Schweden und Großbritannien weisen Ergebnis zurück.

Genf/London. UNO-Rechtsexperten haben die jahrelange Botschaftszuflucht des Wikileaks-Gründers Julian Assange in London als unrechtmäßige Haft eingestuft. Verantwortlich dafür seien die juristischen Aktionen Schwedens und Großbritanniens, erklärte die unabhängige ... weiter




Wikileaks

UNO stellt sich auf Assanges Seite8

  • Arbeitsgruppe hält Festsetzung von Julian Assange für unrechtmäßig.

London. Eine UNO-Expertengruppe hält eine Festsetzung des Wikileaks-Gründers Julian Assange nach Informationen des britischen Senders BBC für unrechtmäßig. Die Arbeitsgruppe zum Thema willkürliche Inhaftierung stelle sich im Streit um die strafrechtliche Verfolgung des Australiers, der seit Juni 2012 in der Botschaft Ecuadors in London lebt... weiter




WikiLeaks veröffentlichte neue Dokumente über US-Spionageziele. - © Screenshot wikileaks.org

Wikileaks

Kohl, Schröder, Merkel4

  • Der US-Geheimdienst NSA hörte das deutsche Kanzleramt bereits vor Dekaden ab.

Berlin. Der US-Geheimdienst NSA hat neuen Veröffentlichungen der Enthüllungsplattform WikiLeaks zufolge weitaus länger und intensiver deutsche Spitzenpolitiker und Regierungsstellen ausspioniert als bislang bekannt. Wie die "Süddeutsche Zeitung", NDR und WDR unter Berufung auf neue Dokumente der Enthüllungsplattform Wikileaks meldeten... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung