• 23. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

MA40

Plötzlich wieder arbeitsfähig69

  • Seit Jahresbeginn werden immer mehr psychisch kranke Menschen wieder gesundgeschrieben. Ein politischer Auftrag?

Wien. Es gibt verhältnismäßig viele Mindestsicherungsbezieher in Wien, etliche davon haben eine psychiatrische Erkrankung und können aufgrund dessen nicht arbeiten. Die meisten von diesen Menschen bekommen auch keine Pension, sondern sind Mindestsicherungsbezieher... weiter




Die Arbeitslosigkeit ist rückläufig. "Voestalpine"-Arbeiter am Hochofen am Standort Donawitz. - © APAweb / Hans Klaus Techt

Arbeitslosenquote

Arbeitslosigkeit sinkt weiter7

  • Im September waren 374.935 Menschen ohne Job, das sind um 4,3 Prozent weniger als im Vorjahr.

Wien. Der Wirtschaftsaufschwung lässt weiterhin die Arbeitslosenzahlen in Österreich sinken. Ende September waren im Vergleich zum Vorjahresmonat um 4,3 Prozent weniger Personen ohne Job, Arbeitslose und Schulungsteilnehmer zusammengerechnet also 374.935 Personen (-17.004)... weiter




Arbeiter

Recalls kosten 450 Millionen Euro16

  • Arbeiter-Branchen wie Bau, Tourismus und Arbeitskräfteüberlasser "parken" Mitarbeiter häufiger beim AMS als andere.

Wien. Die Kritik der Wirtschaftsvertreter an der von der SPÖ geplanten Gleichstellung von Arbeitern und Angestellten reißt nicht ab. Sigi Menz, Obmann der Bundessparte Industrie der Wirtschaftskammer, bezeichnete sie als "wirtschaftspolitischen schweren Fehler": "Im Grunde ist eine Angleichung durchaus zu begrüßen... weiter




Urlaubsgeld

Traumjob Pensionist55

  • Unlängst vorm Löwengehege. ("Der is ned tot, der is bloß im Stand-by-Modus.")

"Den hob i noch nie in Action g’sehn. Und i besitz immerhin a Jahreskarte. Der schloft dauernd nur." - "Wos soll er sunst mochn? Dem geht’s doch genau wie mir. Außer dass ich ab und zu rauskomm." Und an jenem Tag hat er seine Wohnung eben verlassen, um mit mir in den Schönbrunner Tiergarten zu gehen, mein Lieblingsarbeitsloser... weiter




Gnadenpension

Van der Bellen begnadigt alle Langzeitarbeitslosen134

  • Ja, warum eigentlich nicht? Wenn sie über 55 sind und schon mindestens fünf Jahre "abgesessen" haben . . . (Ach so: Fake News. Leider.)

"Wennst a Frau waratst, hättest es in drei Joa endlich hinter dir. Oba soo wirst hoit die restlichen ocht Joa a noch obsitzen miassn." Mein Lieblingsarbeitsloser (57) ist eben im falschen Körper geboren worden. In dem eines Mannes. ("Oder du ziagst da bei dei’m nächsten AMS-Termin a Kleidl on... weiter




Die Arbeitslosigkeit in Österreich ist im Juli erneut zurückgegangen. - © APA, dpa, Julian StratenschulteVideo

Arbeitsmarkt

Wirtschaftsaufschwung lässt Arbeitslosigkeit sinken3

  • Die Zahl der offenen Stellen steigt stark an, doch Langzeitarbeitslose und Ältere bleiben auf der Strecke.

Wien. Der Konjunkturaufschwung senkte im Juli nicht in allen Bereichen die Arbeitslosenzahlen in Österreich. Mehr arbeitslose Personen und Schulungsteilnehmer gab es im Vergleich zum Vorjahresmonat bei Akademikern (+5 Prozent) und Personen mit höherer Bildung (+2,8 Prozent), über 50-Jährigen (+3,8 Prozent) und Ausländern (+2,6 Prozent)... weiter




Am Montag startete die Aktion 20.000, um ältere Arbeitnehmer, die schon mehr als ein Jahr ohne Beschäftigung sind, wieder einen Job zu vermitteln. - © M. Hirsch

Arbeitsmarkt

Vom positiven Job-Trend profitieren Ältere nur wenig3

  • Die Arbeitslosigkeit sinkt zwar erneut, doch sie wird auch in Segmenten immer manifester.

Wien. (sir) Die ersten der 20.000 hatten am Montag Dienstbeginn. Mit Juli ist in Österreich nicht nur der Beschäftigungsbonus angelaufen, der zusätzliche Jobs durch großzügige Lohnsubventionen schaffen soll, auch die Aktion 20.000 für Langzeitarbeitslose ist gestartet... weiter




Hartz IV

Die Armut muss gerechter verteilt werden72

  • Wieso eigentlich nur die Notstandshilfe durch die Mindestsicherung ersetzen? Machen wir das doch auch gleich mit der Pension.

Tja, die Welt ist ungerecht. Die einen müssen hackeln für ihr Geld, die andern verdienen nicht einmal ihre Armut selber. Sogar die muss ihnen der Staat noch zahlen. In Wien sind das immerhin 837,76 Euro im Monat. Das Finanzministerium hat deshalb eine geradezu sozialrevolutionäre Idee prüfen lassen... weiter




"Insgesamt eine erfreuliche Entwicklung", meint AMS-Chef Johannes Kopf. Weitere Anstrengungen in der aktiven Arbeitsmarktpolitik seien jedoch notwendig,insbesondere zur Unterstützung von Arbeitslosen mit Behinderung und Langzeitarbeitslosen. - © APA, dpa-Zentralbild, Patrick PleulAnimation

Arbeitsmarkt

Trendwende am Arbeitsmarkt5

  • Arbeitslosigkeit um 2,7 Prozent gesunken. Fast doppelt so viele neue Stellen.

Wien. Während sich die Arbeitsmarktlage insgesamt im Mai wieder etwas verbessert hat, bleibt es für Ältere bei der Jobsuche schwierig. Die Zahl der Arbeitslosen über 50 Jahren ist um 4,2 Prozent auf 97.795 Personen gestiegen. Zuwächse gab es auch bei arbeitslosen behinderten Personen (+6,7 Prozent auf 12... weiter




Die Verbreitung von Neuigkeiten wandelt sich - Zeitungen werden zurückgedrängt. - © Fotolia/Vectorwonderland

Ajour

Coaches für arbeitslose Journalisten9

  • Die Arbeitslosigkeit in der Medienbranche ist unverhältnismäßig stark gestiegen. Nächste Woche startet ein vom Arbeitsmarktservice Wien hauptfinanziertes Projekt für Betroffene.

Wien. Im Bus, in der U-Bahn, auf dem Weg zur Arbeit und zurück: Nachrichten aus aller Welt kann man überall lesen, mittlerweile allerdings ohne einen Stapel Zeitungen unter dem Arm. Und ohne dafür zu bezahlen. Die Veränderungen in der Medienlandschaft weg vom Printprodukt hin zu Online-Medien hat zu einem massiven Abbau in den Redaktionen geführt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung