• 20. Januar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die Arbeitslosigkeit sinkt in fast allen Berufsgruppen. Nur bei den Akademikern steigt sie. - © APAweb / dpa, Gero Breloer

Arbeitslose

Überqualifiziert für den Job?89

  • Nach Jahren steigender Arbeitslosigkeit gab es 2017 eine Trendwende - außer für Akademiker.

Wien. Die Trendwende des Jahres 2017 nach fünf Jahren steigender Arbeitslosigkeit gilt für Personen mit akademischer und höherer Ausbildung nicht: Während es bei Personen mit maximal Pflichtschulausbildung (minus 3,8 Prozent), Lehrausbildung (minus 5,2 Prozent) und mittlerer Ausbildung (minus 1,9 Prozent) zu einem Rückgang der Arbeitslosen kam... weiter




Die Armutskonferenz machte mit einer Aktion am Minoritenplatz auf die möglichen Folgen eines Sozialstaat-Abbaus aufmerksam. - © M. Madner

Sozialstaat

Geplante "Grauslichkeiten"71

  • Die Regierung stellt den Sozialstaat auf den Prüfstand. Weniger Geld für Arbeitslose ist möglich.

Wien. "Mich betrifft es ja gar nicht mehr, aber die Jungen, die brauchen doch auch eine Chance auf eine Arbeit, mit der man sich was erwirtschaften kann", sagt Karl Frank. Er ist seit einigen Monaten in der Korridorpension, war früher im Export und Einkauf großer Stahlkonzerne beschäftigt, wurde einmal als Nachwuchsführungskraft ausgezeichnet... weiter




Arbeitsmarkt

Trendwende bei Langzeitarbeitslosen

  • Die Arbeitslosenquote ist im November auf 8,2 Prozent gesunken, insgesamt waren 404.699 Menschen ohne Job.

Wien. (apa/kle) Die Arbeitslosigkeit in Österreich geht weiter zurück. Per Ende November sank die Zahl der arbeitslosen Personen (inklusive Schulungsteilnehmer) um 5,7 Prozent zum Vorjahr. Insgesamt waren mit Ende November 404.699 Personen beim Arbeitsmarktservice (AMS) vorgemerkt... weiter




Leben auf Raten

Wer es sich nicht leisten kann, zahlt mehr dafür38

  • Das Prinzip der Ratenzahlung. Aber sonst hätten die Armen halt gar keinen Komfort.

Für meinen Lieblingsarbeitslosen war Weihnachten diesmal schon im September. Jedenfalls hat er da ein großzügiges Geschenk gekriegt. Das er sich aber mehr oder weniger eh selber bezahlt hat. Und das Christkind hat zufällig ausgesehen wie seine Apothekerin. Bis zum Ende des Jahres wären seine Medikamente für ihn gratis. (Jippie... weiter




Vor kurzem noch war die Zahl der Arbeitslosen auf Rekordniveau, jetzt bessert sich die Lage.  - © WZ Online, Stanislav Jenis

Konjunktur

Weniger Arbeitslose, mehr Stellenanzeigen1

  • Das starke heimische Wirtschaftswachstum sorgt für mehr Jobs.

Wien. Der Konjunkturaufschwung lässt weiterhin die Arbeitslosenzahlen sinken. Ende Oktober waren in Österreich im Vergleich zum Vorjahresmonat um 4,6 Prozent weniger Personen ohne Job. Arbeitslose und Schulungsteilnehmer zusammengerechnet waren 393.029 Personen (-18.922) ohne Beschäftigung... weiter




MA40

Plötzlich wieder arbeitsfähig71

  • Seit Jahresbeginn werden immer mehr psychisch kranke Menschen wieder gesundgeschrieben. Ein politischer Auftrag?

Wien. Es gibt verhältnismäßig viele Mindestsicherungsbezieher in Wien, etliche davon haben eine psychiatrische Erkrankung und können aufgrund dessen nicht arbeiten. Die meisten von diesen Menschen bekommen auch keine Pension, sondern sind Mindestsicherungsbezieher... weiter




Die Arbeitslosigkeit ist rückläufig. "Voestalpine"-Arbeiter am Hochofen am Standort Donawitz. - © APAweb / Hans Klaus Techt

Arbeitslosenquote

Arbeitslosigkeit sinkt weiter7

  • Im September waren 374.935 Menschen ohne Job, das sind um 4,3 Prozent weniger als im Vorjahr.

Wien. Der Wirtschaftsaufschwung lässt weiterhin die Arbeitslosenzahlen in Österreich sinken. Ende September waren im Vergleich zum Vorjahresmonat um 4,3 Prozent weniger Personen ohne Job, Arbeitslose und Schulungsteilnehmer zusammengerechnet also 374.935 Personen (-17.004)... weiter




Arbeiter

Recalls kosten 450 Millionen Euro16

  • Arbeiter-Branchen wie Bau, Tourismus und Arbeitskräfteüberlasser "parken" Mitarbeiter häufiger beim AMS als andere.

Wien. Die Kritik der Wirtschaftsvertreter an der von der SPÖ geplanten Gleichstellung von Arbeitern und Angestellten reißt nicht ab. Sigi Menz, Obmann der Bundessparte Industrie der Wirtschaftskammer, bezeichnete sie als "wirtschaftspolitischen schweren Fehler": "Im Grunde ist eine Angleichung durchaus zu begrüßen... weiter




Urlaubsgeld

Traumjob Pensionist55

  • Unlängst vorm Löwengehege. ("Der is ned tot, der is bloß im Stand-by-Modus.")

"Den hob i noch nie in Action g’sehn. Und i besitz immerhin a Jahreskarte. Der schloft dauernd nur." - "Wos soll er sunst mochn? Dem geht’s doch genau wie mir. Außer dass ich ab und zu rauskomm." Und an jenem Tag hat er seine Wohnung eben verlassen, um mit mir in den Schönbrunner Tiergarten zu gehen, mein Lieblingsarbeitsloser... weiter




Gnadenpension

Van der Bellen begnadigt alle Langzeitarbeitslosen134

  • Ja, warum eigentlich nicht? Wenn sie über 55 sind und schon mindestens fünf Jahre "abgesessen" haben . . . (Ach so: Fake News. Leider.)

"Wennst a Frau waratst, hättest es in drei Joa endlich hinter dir. Oba soo wirst hoit die restlichen ocht Joa a noch obsitzen miassn." Mein Lieblingsarbeitsloser (57) ist eben im falschen Körper geboren worden. In dem eines Mannes. ("Oder du ziagst da bei dei’m nächsten AMS-Termin a Kleidl on... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung