• 21. November 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Politik

WWF fordert Aktionsplan gegen Lebensmittelverschwendung1

Der WWF Österreich fordert von der künftigen Bundesregierung einen Aktionsplan gegen Lebensmittelverschwendung. Anlass dafür ist eine erste Auswertung einer vom WWF beauftragten Studie des Ökologieinstituts. Demnach fallen in Österreich jährlich rund 577.000 Tonnen an vermeidbaren Lebensmittelabfällen an, die weggeworfen werden... weiter




Politik

Sebastian Kurz übergibt JVP-Führung an Stefan Schnöll

ÖVP-Parteiobmann Sebastian Kurz gibt kommenden Samstag seine Funktion als Chef der Jungen Volkspartei (JVP) auch offiziell ab. Bei einem JVP-Bundestag soll der bereits im Mai designierte Nachfolger Stefan Schnöll formell zum neuen Vorsitzenden der ÖVP-Jugendorganisation gewählt werden... weiter




Flüchtlinge

Verstärkte Grenzkontrollen am Brenner gestartet

Österreich, Deutschland und Italien haben sich auf trilaterale Güterzugkontrollen auf der italienischen Seite des Brenners verständigt. Die entsprechenden Kontrollen laufen bereits seit vergangener Woche. Ziel des gemeinsamen Vorgehens ist es, Migranten schon auf italienischem Boden aufzugreifen... weiter




Walter Hämmerle

Leitartikel

Das Geschäft mit unserer Schwäche35

"Theresa May tritt zurück. Boris Johnson wird Premier. Sex-Skandal. David Davies wird Premier. No-Deal-Brexit. Jeremy Corbyn wird der fünfte Premier innerhalb von drei Jahren. Die Queen stirbt. Venezuela." Mit diesen knappen Worten hat der britische Bestsellerautor Robert Harris ("München") auf dem Kurznachrichtendienst Twitter am Beispiel seiner... weiter




Christoph Rella

Abseits

Unsportliche Willkür

Und den Schwächsten beißen die Hunde - oder in diesem Fall: die staatlichen Behörden. Es sind keine leichten Zeiten, in welchen viele Athleten heute leben. Geht nämlich irgendwo in der (Sport-) Politik etwas schief, dann leiden nicht selten sie, die eigentlich in Ausübung des Sports die Völker verbinden sollen, darunter... weiter




Ein "Friend of Abe": Jon Voight bei einer Inaugurationsveranstaltung für Donald Trump. - © ap/Phillip/picturedesk

Hollywood

Abrahams verfolgte Söhne26

  • In Hollywood arbeiten zahllose Republikaner - auch wenn sie bis heute glauben, ihre Ansichten verstecken zu müssen.

Hör mal, wer da hämmert: "Als Republikaner wird man behandelt wie die Juden im Deutschland der Dreißigerjahre." "Ich habe kein Problem mit dem Wort ,Nigger‘. Solange ich es nicht im rassistischen Zusammenhang verwende, wie kann es jemanden geben, der es als schlimm empfindet?" "Die Clintons sind wie Herpes... weiter




Sabine Seidler ist Rektorin der Technischen Universität Wien. Die gebürtige Deutsche ist promovierte Werkstoffwissenschafterin. Foto: Raimund Appel

Gastkommentar

"Veränderung" oder doch nur alles wie gehabt?4

  • Die nächsten Wochen werden zeigen, ob ein "neues Denken von Wissenschaft" gelingt.

Um Wirtschaft, Industrie und Forschung auch in Zukunft technisch und naturwissenschaftlich exzellent ausgebildete Absolventinnen und Absolventen und überdurchschnittliche Forschungsexpertise zur Verfügung zu stellen, bedarf es dringend eines auf die Erfordernisse von Lehre... weiter




Melanie Sully ist gebürtige Britin. Die Politologin leitet das in Wien ansässige Institut für Go-Governance.

Gastkommentar

Die Angst vor der direkten Demokratie7

  • Die Bürger wollen stärker am politischen System teilhaben. Jedoch gilt es aufzupassen, dass dabei nicht neue Eliten entstehen.

Im 21. Jahrhundert wird "People Power" neben Exekutive, Legislative und Judikative als vierte Gewalt im politischen Leben etabliert, um den einflussreichen Eliten Paroli zu bieten. Die Mächtigen der Finanz- und Wirtschaftswelt und der internationalen Politik sind verdächtig... weiter




Severin Groebner ist Kabarettist und Mitbegründer der letzten Wiener Lesebühne. Sein neues Programm "Der Abendgang des Unterlands" spielt er von 5. bis 7. Oktober im Kabarett Niedermair.

Glossenhauer

Wir sind wieder wir90

  • Man gibt sich da und dort entsetzt über das Wahlergebnis. Dabei haben wir uns nur wieder gefunden.

Ist irgendwas passiert? Eigentlich nicht. Ein bisserl gewählt haben wir. Und zwar so, dass wir wieder einmal in die internationalen Schlagzeilen kommen. Das brauchen wir auch. Das ist kostenlose Werbung für den Tourismusstandort Österreich. Gerade jetzt... weiter




- © Lukas Beck

Kabarett

"Das ist es, wofür ich stehe"10

  • Roland Düringers neues Soloprogramm "Der Kanzler" ist eine Abrechnung mit der heimischen Politik.

Roland Düringer kann mittlerweile selbst ein Lied davon singen, wie schwierig es ist, die Wähler von sich zu überzeugen. Bei der vergangenen Nationalratswahl hat seiner Liste "G!lt" gerade einmal ein Prozent der Wahlberechtigten das Vertrauen geschenkt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung