• 16. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Stadtlärm schädigt die Ohren - in Wien aber am wenigsten. - © getty

Wien

Die beste Stadt für die Ohren10

  • Schon wieder auf Platz Eins: Unter 50 Großstädten weisen die Wiener die größte Ohrengesundheit auf.

Wien. Nach dem ersten Platz in der Mercer-Studie zur Lebensqualität in Städten kann sich Wien über eine zweite Auszeichnung freuen: Eine Studie über den Zusammenhang von Hörverlust und Lärmbelastung in weltweit fünfzig Großstädten attestiert Wien die größte "Ohrengesundheit". Demnach weisen Wienerinnen und Wiener das geringste Höralter auf... weiter




Diese Kinder sind gleich groß: Die neue Schau im Zoom spielt den Sinnen auch Streiche. - © Zoom/J.J. Kucek

Kindermuseum

Mit allen Sinnen

  • "Hör Hör! Schau Schau!" - die neue Mitmachausstellung mit 15 Stationen im Zoom Kindermuseum.

Wien. Begreifen ist hier keine rein geistige Tätigkeit, sondern eine sehr sinnliche und haptische Angelegenheit. Und ein Museum kein Ort, an dem man sich möglichst still zu verhalten hat. Die Welt ganz unmittelbar und möglichst spielerisch zu begreifen, darum geht es auch in der neuen Ausstellung des Zoom Kindermuseums... weiter




Neuropsychologie

Hörleistung lässt sich trotz Alter verbessern8

Zürich. Das Hören wird mit zunehmendem Alter anstrengender. Es ist allerdings nicht nur das Gehör, das altersbedingt abbaut - auch das Gehirn muss sich beim Hören mehr anstrengen. Dies belegt eine neue Langzeitstudie der Universität Zürich. Eine Gruppe von Neuropsychologen der Zürcher Uni untersuchte in einer weltweit einmaligen Studie den... weiter




Cochleaimplantate

Mozart über Elektroden hören4

  • Erfinderin elektronischer Hörimplantate erhält Ludwig-Wittgenstein-Preis der Österreichischen Forschungsgemeinschaft.

"Wiener Zeitung":Die von Bund und Ländern getragene Österreichische Forschungsgemeinschaft hat Ihnen am Freitag den mit 7500 Euro dotierten Ludwig Wittgenstein-Preis verliehen. Die Auszeichnung wird "höchstens einmal im Jahr" für hervorragende Leistungen einer Persönlichkeit oder für eine wissenschaftliche Leistung von Bedeutung zugesprochen... weiter




Hirnforschung

Auch Erblindete schärfen Gehör

  • Blinde können besser hören und diese Fähigkeit auch als Erwachsene verbessern.

Wien. (est) Wer es nicht so recht glauben will, versuche ein Experiment, schließe in der U-Bahn die Augen und höre auf die Geräusche im Waggon. Wahrscheinlich ist, dass er Stimmen oder Gespräche hört, die ihm mit offenen Augen nicht aufgefallen wären... weiter





Werbung




Werbung