• 19. Februar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Andreas Rauschal, Jahrgang 1984, ist Redakteur der "Wiener Zeitung" und widmet sich vor allem der Popkultur.

Glossen

Wir lächeln4

Als Wissenschaft der Auswirkungen des Lachens sorgt die Gelotologie nicht nur für die Erkenntnis, dass heitere Menschen gelassener durchs Leben gehen oder Lachen auch bei Schmerzen oder Stress hilfreich sein kann. Wir lernen überdies, dass das Anspannen und Lockern der Gesichtsmuskulatur durch Spaßeinwirkung selbst einen Mehrwert hat... weiter




Österreich Werbung

Österreicher auf Urlaub in Österreich3

  • Drei Viertel der Österreich-Touristen kommen aus Deutschland, Österreich und Holland - laut Tourismusministerin Elisabeth Köstinger muss die Palette internationaler werden.

Wien. "Man sieht, der Tourismus ist weiblich", sagte Elisabeth Köstinger am Montag, als sie als neue Tourismusministerin einen Ausblick auf das Tourismusjahr 2018 gab -flankiert von Petra Stolba, Geschäftsführerin der Österreich Werbung, und Petra Nocker-Schwarzenbacher, Spartenobfrau für Tourismus in der Wirtschaftskammer... weiter




Bei Niki ist der Flugbetrieb nun wie bei der Mutter Air Berlin eingestellt. - © apa/dpa/Marcel Kusch

Insolvenzantrag

Für Niki tickt die Uhr1

  • Rückholaktion für Passagiere, Jobangebote für Mitarbeiter und ein höchst interessierter Niki Lauda.

Wien/Berlin. (ag/kle) Die Pleite der österreichischen Air-Berlin-Tochter Niki schlägt hohe Wellen. Nach der Einstellung des Flugbetriebs sind viele tausend Passagiere im Ausland gestrandet. Zudem hängt die Zukunft von rund 1000 Niki-Mitarbeitern in der Luft... weiter




Thalia_A1

Satireroman

Karibische(r) Schabe(rnack)

  • Joesi Prokopetz: "Kalte Füße in der Karibik" oder wie eine Kakerlake einen Urlaub versaut.

Wenn einer eine Reise tut, dann kann er was erzählen. Und wenn diese Reise im tiefsten Winter in die heiße Karibik führt und dabei die aktuelle Nein-nicht-Lebenspartnerin-eher-nebenher-Liebschaft-oder-was-auch-immer mit von der Partie ist, die man eigentlich schon vor Urlaubsantritt schon wieder satt hat... weiter




Palace of Westminster - London ist der touristische Mittelpunkt Europas. - © Andrew Dunn - CC 2.0

EU

Jeder Dritte kann sich keinen Urlaub leisten11

  • Österreich liegt mit 15,4 Prozent an fünfter Stelle in der EU.

Brüssel. Ein Drittel der EU-Bürger kann sich keinen einwöchigen Urlaub im Jahr leisten. Nach jüngsten Daten von Eurostat beträgt der EU-Durchschnitt 32,9 Prozent. Am höchsten ist der Anteil in Rumänien, wo 66,6 Prozent auf einen solchen Urlaub verzichten müssen. Am besten steigen die Schweden mit nur 8,2 Prozent aus... weiter




Fremdsprachen

Habla English?169

  • Auf diese Frage könnte man auf einem Madrider Polizeirevier die Antwort kriegen: "Ja, aber erst morgen wieder. Ab neun." (Natürlich auf Spanisch.)

Jetzt war ich also eine Woche weg. Mit der Henriette, dem Hans und der Eva. Und hatte in der Fremde die ganze Zeit dieses Lied aus der Heimat im Ohr (oder eigentlich kenn ich bloß den Refrain): "Du vastehst mi ned,/ du vastehst mi ned,/ mir kummt sogoa vua,/ du huachst goa ned zua./ Du schaust nur bled,/ jo, du schaust nur bled . . ." Austropop... weiter




Langweilig braucht es den Kindern in Wien im Sommer nicht zu werden. - © apa/Kapsch/Jürgen Rudolf

Kinder

Urbane Sommerbeschäftigung3

  • Das Wiener Ferienspiel bietet in den Sommerferien mehr als 150 kostenlose Aktionen für Kinder. Mehr als 100.000 Kinder und Jugendliche nehmen das Angebot jedes Jahr an.

Wien. Es ist wieder so weit: Im Osten Österreichs sind Ferien und nicht alle Kinder und Jugendlichen verlassen die Stadt in Richtung Urlaub. Anlass zum Trübsalblasen ist dies aber nicht, denn seit 40 Jahren heißt das auch, dass der Startschuss für das Sommer-Ferienspiel fällt... weiter




- © (c) Verlagsgruppe Random House GmbH, Muenchen

Reisetagebuch

In 154 Tagen um die Welt

  • Bettina Pohlmann schildert in "Frühstück mit Goraffen", wie sie ihre vierköpfige Familie mit sieben Reisetaschen fünf Kontinente besucht hat.

Die Hamburgerin Bettina Pohlmann ist Weltenbummlerin aus Leidenschaft - schon als Studentin ist sie mit dem Rucksack durch fremde Länder gereist und hat später auch verschiedene Filmdokumentationen im Ausland gedreht. Warum, so denkt sich die zweifache Mutter im Alter von knapp 50 Jahren, sollte es nicht auch möglich sein... weiter




- © Fotolia/Andrey Armyagov

Tourismus

Sicherheitsdenken prägt den Urlaub1

  • Autoreisen nach Italien und Kroatien stehen hoch im Kurs, fast die Hälfte der Österreicher urlaubt in der Heimat.

Wien. Kommendes Wochenende beginnt die Ferienzeit und damit auf Österreichs Straßen und in den Tourismusdestinationen die Hochsaison. Jeder zweite Österreicher über 15 Jahre fährt im Sommer mindestens einmal in den Urlaub, fast die Hälfte der Reisen führt ins Inland, ergibt eine Befragung der Statistik Austria... weiter




"Hallo Mama? Die Kinder lassen wir das nächste Mal daheim, weil die sitzen eh nur vorm Tablet. Wie geht’s denn dem Schurli?" Urlaub wird anders werden. - © dpa/Friso Gentsch

Abschaffung der Roaming-Gebühren

Das Ende des Urlaubs11

  • Die EU hat die Roaminggebühren abgeschafft, das soll ihren Bürgern Geld ersparen. Was man dabei aber übersehen hat: Die grenzenlose Telefonie-Freiheit ist die Abschaffung des Urlaubs, wie wir ihn kennen.

Früher war alles besser, man muss es einfach sagen. Das trifft auf die Geschichte mit den Roaminggebühren genauso zu wie der Satz: Vermissen tun wir sie erst, wenn sie nicht mehr da sind. Dass die EU nunmehr als die große Gönnerin dasteht, die den bösen Telekom-Konzernen das Geldverdienen im Ausland untersagt... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung