• 17. November 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Ihre Expertise ist gefragt. Chemiker Reinhard Binder und Ballistiker Ingo Wieser. - © apa/Herbert Pfarrhofer

Brudermord

Die Stunden der Sachverständigen1

  • Mann soll seinen Stiefbruder ermordet haben - am zweiten Prozesstag werden die Gutachter befragt. Teils geht es hitzig zu.

Korneuburg. Es sind ballistische, chemische und EDV-technische Gutachten, die in den Mittelpunkt des fortgesetzten Mordprozesses gegen einen Mann am Landesgericht Korneuburg rücken. Der 45-jährige soll seinen Stiefbruder mit einem gezielten Schuss in den Kopf ermordet haben. Der Tatort: die Küche in der Wohnung des Angeklagten in Wien-Währing... weiter




- © apa/Herbert Pfarrhofer

Vor Gericht

"Ich habe ihn geliebt"6

  • Prozessauftakt um 45-Jährigen, der seinen Stiefbruder gezielt erschossen haben soll. Es sei ein Unfall gewesen, sagt er.

Korneuburg. Eine Schmeichelei nach der anderen prasselt auf den Mann ein, der wegen Mordes an seinem Stiefbruder angeklagt ist. Da ist etwa sein Vater, der über ihn sagt: "Er ist ein Sohn, wie man sich ihn eigentlich nur wünschen kann." Oder der Arbeitskollege und Freund, der den Angeklagten als "intelligenten, guten... weiter




Für Empörung sorgte dieser Aushang des Stadtbad Mödling. - © Twitter

Belgien

Schwimmbadverbot für Flüchtlinge24

  • Beschwerden über männliche Asylwerber mehren sich.

Brüssel. Der Bürgermeister der belgischen Küstenstadt Koksijde plant ein einmonatiges Schwimmbadverbot für männliche Flüchtlinge, weil sich Frauen wegen Belästigungen beschwert hatten. Er werde dem Stadtrat am Montag diese Maßnahme vorschlagen, um die aufgeheizte Stimmung zu beruhigen, sagte Marc Vanden Bussche... weiter




Smart Geology

Austernriff in Korneuburg als Fenster in Vergangenheit1

  • Es gibt auch Hinweise auf Tropenstürme oder Tsunamis, die sich damals ereignet haben.

Wien. Knapp unter einen Meter lang sind die größten fossilen Austern in den versteinerten Ablagerungen in einer fossilen Meeresbucht, die vor mehr als 17 Millionen Jahren im heutigen Korneuburger Becken (NÖ) existiert hat. Dieses "Fenster in die Vergangenheit" gibt auch Hinweise auf Tropenstürme oder Tsunamis, die sich damals ereignet haben... weiter




Donauradweg

Wie Korneuburg den Donauradweg verschlimmert31

Gut gemeint ist oftmals das Gegenteil von gut. Diese Binsenweisheit könnte sich im niederösterreichischen Korneuburg bewahrheitet haben. In den  vergangenen Monaten schuf man für den Donauradweg im Bereich zwischen Rollfähre und Restaurant Tuttendörfl eine aufwändige Radverkehrsvariante für 80.000 Euro... weiter




Korneuburg

Schlepper zu drei Jahren Haft verurteilt9

  • 51-jähriger Bulgare transportierte 54 Flüchtlinge in einem VW-Kastenwagen.

Korneuburg. Drei Jahre unbedingte Freiheitsstrafe für die Schleusung von 54 Flüchtlingen in einem VW-Kastenwagen: So hat am Freitag das Urteil in einem Schlepperprozess in Korneuburg gelautet. Der Angeklagte, ein 51-jähriger Bulgare, nahm die Entscheidung des Schöffensenats ebenso an wie der Staatsanwalt. Somit ist Rechtskraft gegeben... weiter




Korneuburg

Todesopfer bei Verkehrsunfall2

Ein Verkehrsunfall auf der B4 bei Seitzersdorf-Wolfpassing in der Gemeinde Hausleiten (Bezirk Korneuburg) hat am Mittwochnachmittag ein Todesopfer und zwei Verletzte gefordert. Nach dem frontalen Zusammenprall eines Pkw und eines Lkw kam für den Lenker des Autos jede Hilfe zu spät. Der Mann musste aus dem Wrack geschnitten werden... weiter




Unwetter

"Weltuntergangsstimmung" in Korneuburg und Hollabrunn4

  • Schwere Unwetter in Teilen Niederösterreichs.

Korneuburg/Hollabrunn. In Teilen Niederösterreichs sind in der Nacht auf Mittwoch schwere Unwetter niedergegangen. Heftige Regenfälle setzten Straßen und Keller unter Wasser, berichtete das Landesfeuerwehrkommando. Hotspots waren die Bezirke Korneuburg, Tulln und Hollabrunn. 85 Feuerwehren waren mit 1.000 Mann im Einsatz... weiter




Auch Gerhard Meseck hat etwas für den 9. November geplant: unter dem Titel "Voll gegen die Mauer" setzt er seinen Kampf für die Renovierung einer mittelalterlichen Synagoge in Korneuburg fort. - © Foto: Gerhard Meseck

Jüdisch leben

Tut etwas!5

  • Der 9. November ist eines dieser neuralgischen Daten: ein schlimmes Datum, eines, das sich in der kollektiven Erinnerung tief eingebrannt hat.

Halloween steht vor der Tür und ein Cartoon macht die Runde, der einen orthodoxen Juden mit einer Lupe in der Hand zeigt – er untersucht damit einen Kürbis. Nein, Halloween oder Allerheiligen feiern Juden nicht, doch im November erinnert man sich alljährlich an die Pogrome, die es in Österreich 1938 in diesem Monat gab... weiter




Ökosysteme

Ökosysteme nur scheinbar labil

  • Im Korneuburger Becken wurde eine stabile fossile Meeresbucht nachgewiesen.

Wien. Auch labile Ökosysteme können überraschend stabil sein, wie Wiener Forscher anhand der Ablagerungen in einer fossilen Meeresbucht nachgewiesen haben, die vor mehr als 17 Millionen Jahren im heutigen Korneuburger Becken in Niederösterreich existiert hat. Dieser sensible Lebensraum hat über 700... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung




Werbung