• 24. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Leserbriefe

Leserforum: Christian Kern, Reinhold Lopatka1

Ein Quereinsteiger als Bundeskanzler? Vizekanzler Reinhold Mitterlehner zeigt sich skeptisch, dass ein Quereinsteiger ohne Regierungserfahrung sofort das Amt des Bundeskanzlers ausüben könne. Ich meine, die Bedenken sind berechtigt, ist doch der Bundeskanzler der Regierungschef und hat wichtige Entscheidungen für Österreich in Brüssel zu... weiter




SPÖ

Christian Kern ist fix14

  • Gerhard Zeiler nimmt sich als Kanzlerkandidat selbst aus dem Spiel.

Christian Kern wird neuer SPÖ-Chef und damit wohl auch 13. Bundeskanzler der Zweiten Republik. Mit der burgenländischen SPÖ hat sich am Donnerstag nun die vorletzte Länder-Organisation hinter den bisherigen ÖBB-Vorstand gestellt und auch aus Wien regt sich langsam Zustimmung... weiter




SPÖ

Alles auf Kern

  • Salzburger Parteivorstand Steidl streute ÖBB-Manager Rosen.
  • Einstimmiger Beschluss.

Salzburg. Nach der Steiermark, Kärnten und Niederösterreich ist auch Salzburg einstimmig für den ÖBB-Chef. Am Mittwochabend hat sich die Salzburger SPÖ auf Christian Kern als Wunschkandidaten für die Nachfolge von Werner Faymann ausgesprochen. Wie der Landesparteivorsitzende Walter Steidl nach der Sitzung des Parteivorstandes der APA mitteilte... weiter




Andreas Matthä soll ÖBB-Vorstandschef werden.

SPÖ

Neuer ÖBB-Chef steht bereit24

  • Christian Kern (50) ist als SPÖ-Chef und Kanzler praktisch fix. Andreas Matthä übernimmt die ÖBB.

Die Synchron-Satiriker Maschek haben auf Youtube bereits eine Sprechprobe von Christian Kern veröffentlicht. Das war am Mittwoch ein Indiz, dass der Noch-ÖBB-Chef am Freitag von der SPÖ auf den Schild gehoben wird. Das zweite starke Indiz: Bei den ÖBB steht bereits ein Nachfolger für Kern bereit: Infrastruktur-Vorstand Andreas Matthä (53)... weiter




Am Ende der Bauarbeiten zur Unterinntalbahn im Tiroler Radfeldtrafen trafen sich 2012 (v. l. n. r.) EU-Koordinator Pat Cox, Verkehrsministerin Doris Bures, Landeshauptmann Günther Platter, Bürgermeister Josef Auer, ÖBB Chef Christian Kern und ÖBB-Infrastrukturvorstand Andreas Matthä. - © APA - Berger

Andreas Matthä

Einen neuen Chef hätten die ÖBB schon11

  • Der Infrastruktur-Vorstand Andreas Matthä hätte gute Chancen, Christian Kern zu beerben - falls dieser am Freitag tatsächlich Bundeskanzler wird.

Wien. In der SPÖ sprechen sich immer mehr für Christian Kern als Nachfolger von Werner Faymann aus, die ÖVP beginnt bereits, sich in alter Manier auf Kern einzuschießen. Es ist also an der Zeit, sich in den ÖBB Gedanken zu machen, wer der künftige Chef sein soll... weiter




Leserbriefe

Leserforum: Wienquiz, Reinhold Lopatka

Zum Wien-Quiz von Johann Werfring Auswahl der Fragen Wieder bitte ich darum, die Rätselfragen so auszuwählen, dass sie für Wiener in Wien ohne Schwierigkeiten zu lösen sind. Das trifft beispielsweise nicht zu, wenn man dazu die Herrensauna in der Weihburggasse besuchen muss, Sie wissen doch sicherlich, dass Frauen dort keinen Zutritt haben... weiter




Von Vorarlberg bis Kärnten hagelt es Unterstützungserklärungen für ÖBB-Chef Christian Kern. Den mächtigen Wiener Flügel hat allerdings Medienmanager Gerhard Zeiler noch auf seiner Seite. - © Reuters - Bader / SPÖ Presse und Kommunikation / apa - Neubauer

Christian Kern

Die Kern-Wende3

  • Kanzlerfrage: ÖBB-Chef Kern fliegen reihenweise Unterstützungserklärungen aus den Bundesländern zu. Medienmanager Zeiler hat allerdings den mächtigen Häupl auf seiner Seite.

Wien. Bis vor Kurzem war die entscheidende Frage unter SPÖ-Genossen: Und, wie halten Sie’s mit Faymann? Muss er weg, oder stimmt der Kurs doch? Heute, nach Werner Faymanns Rücktritt als Kanzler und SPÖ-Vorsitzender, ist die alles entscheidende Frage: Team Kern oder Team Zeiler... weiter




Nach Faymanns Rücktritt will die SPÖ-Parteispitze kommende Woche über seine Nachfolge entscheiden. - © Reuters

SPÖ

Faymann geht "mangels Rückhalt"10

  • Parteitag auf den 25. Juni vorverlegt. Nachfolge wird kommende Woche beschlossen.

Wien. "Rechnen Sie noch länger mit mir", hatte Bundeskanzler Werner Faymann noch vergangene Woche gesagt. Erst am Wochenende war man innerhalb der Partei noch bemüht, Einigkeit und Rückendeckung zu mimen. "Nein, davon gehe ich nicht aus", antwortete etwa Faymanns enger Vertrauter und Kanzleramtsminister Josef Ostermayer auf die Frage im... weiter




Wer folgt auf Faymann? Am häufigsten genannt wird ÖBB-Chef Christian Kern. - © APA/GEORG HOCHMUTH

SPÖ

Kern ante portas?25

  • Die SPÖ steht unter Zeitdruck. Als wahrscheinlichster Kandidat für Faymanns Nachfolge gilt ÖBB-Chef Christian Kern.

Wien. Man sei von Faymanns Schritt tatsächlich überrascht gewesen, so der Tenor unter den SPÖ-Landesparteivorsitzenden nach ihrem Treffen mit Werner Faymann am Montagvormittag, in dem der Kanzler seinen Rückzug bekannt gab. Nachdem sich führende SPÖ-Politiker und ehemalige Parteigranden in den vergangenen Wochen einen öffentlichen Schlagabtausch... weiter




Christian Kern

Ein Machertyp für die SPÖ-Spitze2

  • Christian Kern hat die ÖBB in die Gewinnzone geführt, auch die SPÖ setzt nun alle Hoffnung auf ihn.

Wien. Christian Kern ist ein souveräner Mann. Der Anzug sitzt, die Frisur sowieso. Mit ruhiger und professioneller Stimme verkündete er bei der Bilanzpressekonferenz der ÖBB Ende April, auf die jeweils passende Power-Point-Präsentations-Folie verweisend, dass er die Bundesbahnen zum vierten Mal in Folge in die schwarzen Zahlen geführt hat... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung