• 23. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Christian Kern, Sebastian Kurz, Heinz Christian Strachein Reih und Glied vor der Elefantenrunde am Sonntag. - © APAweb / Georg Hochmuth

ATV

Emotionale Debatte um Silberstein in Elefantenrunde26

  • Heftiger Schlagabtausch zwischen Kanzler Kern und Herausforderer Kurz zu Dirty Campaigning und Balkanroute.

Wien. Die Facebook-Affäre der SPÖ hat erwartungsgemäß die "Elefantenrunde" des Privatsenders ATV am Sonntagabend dominiert. Wobei SP-Kanzler Christian Kern und sein VP-Herausforderer Sebastian Kurz bei dem Thema heftig aneinander gerieten. Auch sonst verlief die Diskussion der sechs Spitzenkandidaten - thematisch ging es um Steuern und Migration -... weiter




In digitaler Inszenierung üben sich EU-Politiker wie Frankreichs Präsident Macron. - © afp/Janek Skarzynski

EU-Gipfel

Hallo, digitale Zukunft!

  • Estland fordert beim Gipfel eine fünfte EU-Grundfreiheit für Daten.

Tallinn. (ast/reu) Auch wenn der informelle EU-Gipfel in Tallinn von der Debatte überlagert war, wie sich die EU-27 nach dem britischen Austritt weiterentwickeln sollen, ging es doch eigentlich um die Digitalisierung von Wirtschaft und Verwaltung in der Union... weiter




Wahlwerbung

Auf Stimmenfang bei der Rainbow-Wählerschaft8

  • Bundeskanzler Christian Kern ist am Wochenende in der schwulen und lesbischen Community unterwegs.

Wien. Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) geht an diesem Wochenende auf Stimmenfang bei der Rainbow-Wählerschaft. Von den rund 6,4 Millionen Wahlberechtigten bei der kommenden 26. Nationalratswahl am 15. Oktober sind laut Schätzungen rund 10 Prozent Mitglied der LGBT-Community (Lesben, Schwule, Bisexuelle und Transgender)... weiter




Bundeskanzler Christian Kern beim EU-Digitalgipfel in Talinn, hier mit Frankreichs Präsident Emmanuel Macron. - © APA, BKA, Andy Wenzel

EU-Digitalgipfel

Digitale Bildung bereits bei den Kleinsten

  • Bundeskanzler Kern will schon im Kindergarten auf digitale Bildung setzen und Anreize für Start-ups setzen.

Tallinn/Brüssel. Das Gratis-Tablet für alle Mittelschüler war gestern: Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) will jetzt bereits im Kindergarten auf digitale Bildung setzen, wie er beim EU-Digitalgipfel in Tallinn vor österreichischen Journalisten sagte. "Wir sollten das Thema digitale Grundbildung schon im Kindergartenalter festschreiben"... weiter




NRW17

Aufschwung sorgt für Auswanderung14

  • Hilfe vor Ort in Afrika soll Migration eindämmen, fordern Politiker. Doch das könnte das Gegenteil bewirken.

Wien. Österreich liegt am Meer. Das könnte man in diesem Wahlkampf beinahe meinen. So heftig wird darum gestritten, wie das Mittelmeer künftig gesichert und überwacht werden soll. ÖVP-Spitzenkandidat und Außenminister Sebastian Kurz fordert die Schließung der Mittelmeerroute, wogegen Bundeskanzler Christian Kern eingewendet hat... weiter




Ein unaufgeregtes Duell lieferten einander Kern (l.) und Lunacek (r.) unter der Leitung von Claudia Reiterer (M.). - © apa/H. Neubauer

NRW2017

Große Einigkeit - vor allem gegen die FPÖ12

  • Kanzler Christian Kern und Grünen-Spitzenkandidatin Ulrike Lunacek im ORF-Fernseh-Duell.

Wien. "Im Ziel sind wir uns einig." "Da bin ich mit Ihnen einer Meinung." Wie zu erwarten, haben Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) und Grünen-Spitzenkandidatin Ulrike Lunacek sehr viele gemeinsame Schnittstellen, was auch die erste ORF-Konfrontation der beiden unter einer sehr strukturierten Leitung von Claudia Reiterer am Dienstagabend zeigte... weiter




Wahlkampf

Grüne "machen nicht blau"3

  • Lunacek stellt dritte Plakatwelle vor, SPÖ gerät durch interne Mails in die Schlagzeilen.

Wien. (rei/apa) Es ist bereits die dritte Plakatwelle, die die Grünen am Donnerstagvormittag im Wiener Votivpark vorstellten. Diesmal rückt die Spitzenkandidatin Ulrike Lunacek ins Zentrum der Sujets. Inhaltlich allerdings konzentrieren sich die Grünen... weiter




"Es ist durch nichts zu rechtfertigen, dass Arbeiter weniger lang ihren Lohn weiterbezahlt bekommen, wenn sie krank sind. Jetzt besteht große Hoffnung auf ein Ende der Ungleichbehandlung", sagt ÖGB-Mann Bernhard Achitz." - © APAweb / Georg Hochmuth

Nationalrat

Arbeiter-Angestellten-Angleichung kommt9

  • Mit Unterstützung von FPÖ und Grünen setzte die SPÖ eine Fristsetzung gegen die ÖVP durch.

Wien. Die SPÖ hat es Mittwochabend geschafft, auch ein weiteres Thema im Nationalrat mit einer Fristsetzung zu versehen, nämlich die Angleichung der Rechte von Arbeitern und Angestellten. Das passierte überraschend und gegen die Stimmen der ÖVP. FPÖ und Grüne unterstützten das Anliegen der Sozialdemokraten... weiter




Die ÖVP befürchtet einen Rückgang der Neubauleistung, sollten die Mieten gedeckelt werden. - © APAweb / Georg Hochmuth

Mietrecht

ÖVP erteilt SPÖ-Vorstoß Absage10

  • Die Volkspartei will keine Höchstgrenze in Sachen Mietzins, sondern mehr Neubauten und weniger Leerstand.

Wien. Die ÖVP kann dem jüngsten Vorstoß von SPÖ-Chef und Bundeskanzler Christian Kern zur Senkung der Mieten nichts abgewinnen. Der Wiener ÖVP-Chef Gernot Blümel hat am Dienstag im Gespräch davor gewarnt, dass Höchstgrenzen in Sachen Mietzins die Neubauleistung drastisch reduzieren würde... weiter




Will EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker seine Pläne tatsächlich umsetzen, muss er noch viel Überzeugungsarbeit leisten. - © APAweb / Reuters, Christian Hartmann

EU

Scharfer Gegenwind für Juncker6

  • Österreichs Politiker reagierten skeptisch auf Junckers Pläne, Eurozone und Schengenraum auszuweiten.

Wien. EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Junckers muss noch viel Überzeugungsarbeit für seinen Plan leisten, die Eurozone und den Schengenraum auf alle Staaten der Union auszudehnen. Österreichische Politiker reagierten am heutigen Donnerstag skeptisch bis ablehnend auf beide Ideen, der niederländische Premier Mark Rutte empfahl Juncker scherzhaft... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung