• 22. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

20160113_leichte sprache - © WZ

Normen

Gegen ein neues Gesetz15

Sehr viele Dinge im Alltag sind nach bestimmten Regeln gebaut und geprüft. Zum Beispiel werden Radhelme durch diese Regeln sicherer. Oder auch elektrische Geräte. Diese Regeln heißen Normen. In Österreich gibt es ein Institut für Normen. Das Institut für Normen heißt Austrian Standards. Dieses Institut macht die Normen... weiter




Normen

Normungsinstitut macht Druck gegen neues Gesetz19

Wien. (apa/temp) Austrian Standards (vormals Österreichisches Normungsinstitut) macht weiter Druck gegen das im Dezember 2015 verabschiedete neue Normengesetz. Die parteipolitische Besetzung von sechs der insgesamt 26 Posten im Normungsbeirat stößt dem Institut bitter auf. Es sieht die Mitgliedschaft bei internationalen Normungsinstituten gefährdet... weiter




Die Pleite von Zielpunkt hat dem Eigentümer Georg Pfeiffer viel Kritik eingebracht. - © apa/Helmut Fohringer

Leserbriefe

Kommentare

Georg Pfeiffer hält Österreich für "unternehmerfeindlich" Wenn ein Unternehmer Fehler macht, die ihn selbst und seine Unternehmensmitbesitzer betreffen, wird niemand "unternehmerfeindlich" reagieren. Wenn dieser Fehler außerdem tausend und mehr Personen arbeitslos zu machen droht... weiter




"Wir wollen die Transparenz und Steuerung des nationalen Normenwesens verbessern, um die von vielen Wirtschaftstreibenden beklagte Normenflut einzudämmen", sagt Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner. - © apa/Herbert Neubauer

Wirtschaft

Der Zank um die Norm

  • Das heftig umstrittene neue Normengesetz soll am 1. Jänner 2016 in Kraft treten.

Wien. Die Novellierung des österreichischen Normengesetzes stand von Beginn an unter keinem guten Stern. Bereits die Reaktionen auf den im Sommer von der Regierung in die Begutachtung geschickten Gesetzesentwurf waren schlicht verheerend. Wirtschaft und Industrie verlangen eine Reihe von Änderungen; internationale Normen-Institutionen wie das... weiter




Bauarbeiten in der Asperner Seestadt. - © APA - Klaus Techt

Wohnungsbau

Wohnungsnot droht14

  • Die Bevölkerung wächst um vieles schneller, als neue Wohnungen entstehen.

Wien. Obdachlose liegen vor den Wohnungstüren, belagern die Gänge und das Stiegenhaus. Es ist schmutzig und stinkt. "Ich möchte nicht, dass meine Kinder wie in Amerika über Obdachlose steigen müssen, wenn sie zu ihrer Wohnung wollen", sagt Hans Jörg Ulreich, Bauträgersprecher der Wiener Wirtschaftskammer... weiter




Normen

Die Zeit der Gurkenvermessung ist vorbei30

  • Nicht einzelne Objekte, sondern komplexe Systeme stehen künftig im Fokus der EU-Normen.

Wien. Eigentlich sollte es nicht das leidige Thema der Gurkenkrümmung sein, das an dieser Stelle aufgewärmt wird. Und doch kommt man nicht daran vorbei, sobald es um Normen und EU-Regeln geht. In diesem Fall hilft die - mittlerweile abgeschaffte - Gurkenkrümmung allerdings gut bei der Veranschaulichung des Wandels... weiter




- © Fotolia/Gina Sanders

Bürokratie

Land der Normen1

  • Wachsende Bürokratie behindert Betriebe und Investitionen. Unternehmer fordern Haftungen für behördliche Fehler.

Wien. Zwischen 20.000 und 25.000 nationale Vorschriften soll es in etwa in Österreich geben, rechnet die Wirtschaftskammer vor. Wenn man alle EU-Bestimmungen dazu zählt, die ja auch in Österreich rechtlich bindend sind, komme man auf 110.000. Wie viele Normen, Gesetze, Verordnungen und dergleichen es hierzulande tatsächlich gibt... weiter




Binnen-I

Binnen-I-Gegnerin verliert ihr Komitee7

  • Normungsinstitut ortet schwerwiegende Verstöße.

Wien. (apa/temp) Die Binnen-I-Gegnerin Walburg Ernst verliert ihr Komitee "Büroorganisation und schriftliche Kommunikation". Wie das Normungsinstitut Austrian Standards am Mittwoch mitteilte, sei es bei der Frage des geschlechtersensiblen Umgangs mit Sprache zu "schwerwiegenden Verstößen gegen Grundregeln der Normungsarbeit" gekommen... weiter




- © fotolia/babimu

Vatertag

"Papama"13

  • Heute gibt es weniger alleinerziehende Väter als vor 30 Jahren: Der Vatertag gibt Anlass für eine Suche nach den Gründen.

Wien. "Jeder hat darauf gewartet, dass ich aufgebe und nach Hilfe schreie. Das war zumindest mein Eindruck", sagt Alexander Haide. Er ist alleinerziehender Vater einer Tochter. Als Haide das Sorgerecht erhielt, war Elizabeth zwei Jahre alt. Welche Vorbehalte ihm entgegengebracht werden sollten, war ihm damals allerdings nicht bewusst... weiter




- © apa/Gindl; apa/Hochmuth

Normen

"Normung ist Verkaufsvorbereitung"4

  • Die Normen-Manager der Stadt Wien Elisabeth Schlemmer und Georg Pommer im Interview.

" Wiener Zeitung": Was ist die Aufgabe eines Normen-Managers innerhalb der Stadt Wien? Elisabeth Schlemmer: Wir schauen in unserem strategischen Normen- und Standardisierungsmanagement darauf, dass Schutzziele eingehalten werden, sind dabei aber immer bedacht auf Sparsamkeit, Wirtschaftlichkeit und Zweckmäßigkeit... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung




Werbung