• 22. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Dr. Ernest G. Pichlbauer ist unabhängiger Gesundheitsökonom und Publizist.

Rezeptblock

Mehr Medizin-Universitäten braucht das Land12

  • Ärztemangel: Weg mit dem Aufnahmetest und her mit mehr, viel mehr Studienplätzen.

Der Ärztemangel, er hat uns fest im Griff. Kein Tag, an dem nicht über eine nicht nachbesetzbare Kassen-Arztstelle berichtet und auch gleich die Lösung gefunden wird: Wir brauchen mehr Medizin-Absolventen. Die Diskussion schwappt aus Deutschland, wo es wirklich Probleme gibt, nach Österreich. Doch bei uns... weiter




Gesundheit

Ärztemangel auf dem Land3

  • SPÖ und ÖVP setzen im Wahlkampf auf Aufwertung des Berufs.

Wien. (koss) Bis 2025 gehen 60 Prozent der ländlichen Allgemeinmediziner mit Kassenvertrag in Pension. Die Opposition hatte in der Vergangenheit mehrfach beklagt, dass Reformvorschläge zur Stellung der Hausärzte ignoriert worden seien. Um dem drohenden Ärztemangel vorzubeugen, fordern ÖVP und SPÖ nun in ihren Wahlprogrammen Maßnahmen... weiter




Wie lange wird es noch Hausärzte geben? - © APAWen / dpa - Bernd Weissbrod

Ärztemangel

Der Hausarzt stirbt aus14

  • Ärztekammer warnt: Nur zwei Prozent der Medizinstudenten wollen Allgemeinmediziner werden.

Wien. "Es war eine gute Entscheidung. Ich bereue das nicht", sagt Larissa Trybus zur "Wiener Zeitung". Die Allgemeinmedizinerin hat im Oktober 2016 eine Arztpraxis in Langenlois übernommen. Zuvor war sie neun Jahre lang in Krankenhäusern angestellt. "Im Spital war alles anonymer, eine Patientenbindung war fast nicht vorhanden... weiter




In Salzburg geht in den kommenden acht Jahren etwa die Hälfte der Hausärzte in Pension. - © APAweb/dpa, Jens Büttner

Gesundheitspolitik

Salzburg fordert Maßnahmen gegen Ärztemangel am Land ein6

  • Memorandum des Salzburger Gesundheitsreferenten Stöckl an Bundesregierung.

Salzburg/Wien. Der Salzburger Gesundheits- und Finanzreferent LHStv. Christian Stöckl (ÖVP) hat am Dienstag Maßnahmen gegen den Ärztemangel im ländlichen Raum eingefordert. Die Bundesregierung habe auf entsprechende Forderungen der Bundesländer bisher nicht entsprechend reagiert sondern das Problem durch weitere Regelungen noch zusätzlich... weiter




Um den Arztberuf gibt es auch in Österreich eine intensive öffentliche Diskussion. - © Foto: apa/Helmut Fohringer

Leserbriefe

Leserforum: Ärztemangel, Arbeitslosigkeit, Talleyrand

Vorschläge eines Arztes gegen den Ärztemangel Als unter dem Ärztemangel leidendes Mitglied der Ärzteschaft hätte ich einige substanzielle Vorschläge: Betreffend Studiosi: Jeder soll studieren dürfen - ohne Aufnahmsprüfung. Aber es soll eine Leistungsmindestanforderung und eine Maximalstudienzeit geben... weiter




Medizinstudium

Kammer warnt vor Ärztemangel4

  • Wegen mangelhafter postpromotioneller Ausbildung, fehlenden Karrieremodellen sowie "Überbürokratie".

Wien/Graz/Innsbruck. Die Ärztekammer sieht sich durch die Befragung ausländischer Medizin-Absolventen an österreichischen Unis in ihren Warnungen vor einem drohenden Ärztemangel bestätigt. Für Präsident Thomas Szekeres ist es ein "alarmierendes Zeichen", dass der überwiegende Teil ausländischer Absolventen nicht in Österreich bleibe... weiter




Ärzteausbildung

Neue Ausbildung macht Ärzte mobiler1

  • Internist und Krankenhausmanager Otto Traindl warnt vor Ärztemangel.

Wien. "Wir steuern auf einen Ärztemangel zu", warnt Otto Traindl (56), Präsident des Verbands Leitender Krankenhausärzte Österreichs (VLKÖ) im Gespräch mit der "Wiener Zeitung". Das sei seit zehn Jahren absehbar, allein - es werde nicht gegengesteuert... weiter




Gesundheitswesen

Wiener Ärztekammer warnt vor Turnusärztemangel

  • Andere Bundesländer hätten "Trend bereits erkannt".
  • Stadt versichert: KAV ist beliebter Arbeitgeber.

Wien. In Wien droht ein Mangel bei den Turnusärzten. Davor hat jedenfalls die Wiener Ärztekammer am Montag in einer Aussendung gewarnt. Pro Jahr würden etwa 300 auszubildende Mediziner benötigt. Tatsächlich seien die Wartelisten derzeit aber leer. Bisher sei es eher ein Problem der westlichen Bundesländer und von ländlichen Regionen gewesen... weiter




Wiener AKH

Ärztemangel an Wiener Universitätskliniken2

  • 180 Ärzte fehlen - Exekutivkommission des Primarärztekollegiums etabliert.

Wien. Das Wiener AKH kommt nicht zur Ruhe. Zunächst gab es Mitte Oktober vergangenen Jahres heftige Proteste wegen der Auswirkungen der zwischen dem Betriebsrat des wissenschaftlichen Personals und der MedUni Wien in Person von Rektor Wolfgang Schütz abgeschlossenen Betriebsvereinbarung... weiter




Thomas Czypionka

Das Ende des Spritzenferdl5

  • Vorarlberg wirbt in Konkurrenz mit Deutschland und der Schweiz um Turnusärzte und reformiert Ausbildung.

Wien. Der Ärztemangel ist in einigen Regionen Österreichs schon Realität. "In zehn Jahren werden wir ein massives Problem haben, wenn wir nicht rechtzeitig gegensteuern", sagt Gerald Fleisch, Direktor der Vorarlberger Krankenhausbetriebsgesellschaft. Der Krankenhausmanager weiß, wovon er spricht... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung




Werbung