• 23. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Kritik

Wikileaks veröffentlichte Reden Clintons bei Goldman Sachs5

  • Demokratin ließ sich vor Präsidentschaftskandidatur von Investmentbank bezahlen.

Washington/New York. Die Enthüllungsplattform Wikileaks hat am Samstag (Ortszeit) drei Reden der US-Präsidentschaftskandidatin Hillary Clinton veröffentlicht, welche die Demokratin vor ihrer Kandidatur gegen Bezahlung bei der Investmentbank Goldman Sachs gehalten hat... weiter




Surreal: Mahler und "Forever" von Needcompany. - © Phil Deprez

Kritik

Tanz ins ungewisse Porzellanland1

  • Poetisch und rätselhaft: Performances von Needcompany und Philipp Gehmacher zum Auftakt des Steirischen Herbsts.

"Wir schaffen das" ist das handfeste, unmissverständliche Thema, das Intendantin Veronica Kaup-Hasler dem "Steirischen Herbst" verordnet hat, der am 23.9. begann. Untertitel: "Über die Verschiebung kultureller Kartographien". Was wäre prädestinierter für eine Landkarten-Verschiebung als Mahlers "Lied von der Erde"... weiter




Kritik

Einmal Kindheit und zurück10

  • Der Zirkus Roncalli gastiert noch bis 16. Oktober in Wien.

Wien. Die 40 Jahre sieht man ihm an. Der Zirkus Roncalli führte sein Publikum am Donnerstag bei der Premiere der Jubiläumsvorstellung  "40 Jahre Reise zum Regenbogen" auf dem Wiener Rathausplatz durch die Zirkusgeschichte. Es ist eine Reise von der Jahrhundertwende, an die das seit jeher unveränderte Bühnenbild... weiter




Kritik

Familienfest als Liebestest10

  • "Coriolan" im Shakespeare-Jubiläumsjahr am Akademietheater

Im Shakespeare-Jahr 2016, zum 400. Todestag, holt das Burgtheater nicht groß Luft. Bloß "Coriolan", Tragödie mit Plebejerrumor und Schlachtenszenen, im zu intimen Haus der Akademie. Doch wo anders könnte sich die Matrone Volumnia, den Schutz der Stadt Rom erflehend... weiter




Kritik

EU-Kommissarin verteidigt geplante Handelsabkommen mit USA und Kanada2

  • "Unsere Demokratie wird selbstverständlich nicht ausgehöhlt".

Berlin. EU-Handelskommissarin Cecilia Malmström hat die geplanten Handelsabkommen mit den USA und Kanada gegen die massive Kritik verteidigt. In der Debatte gebe es "viele Missverständnisse, Schauermärchen und Lügen", sagte Malmström zu "Bild" (Samstag-Ausgabe)... weiter




Nach einem Entwurf der EU-Kommission sollen Handynutzer im EU-Ausland abJuni 2017 mindestens 90 Tage pro Jahr zu den selben Kosten wie im Heimatland telefonieren und im Internet surfen können. Ist das Kontingent von knapp drei Monaten aufgebraucht, könnten Telekom-Anbieterdemnach weiter Aufschläge berechnen. - © WZ Online/dpa, Daniel Naupold

EU

Kritik am EU-Roaming-Entwurf nimmt zu

  • Kein echtes Ende der Extrakosten, da nur 90 Tage pro Jahr garantiert gratis sein sollen.

Brüssel. Nur 90 Tage garantiert gratis EU-Roaming pro Jahr: Die Details der Brüsseler Pläne zur Abschaffung der Auslands-Handygebühren für Reisende stoßen bei Verbraucherschützern auf Kritik. "Diese weitreichenden Einschränkungen bedeuten, dass das lange versprochene Ende des Roamings für die meisten europäischen Verbraucher keine Realität wird"... weiter




Holger Rust, geboren 1946, ist Publizist und Professor für Soziologie in Hannover.

Glossen

Produktanmutungen9

Die Artikel häufen sich, in denen Klagen über die globale Marktmacht der Super-Companies des Silicon Valley angestimmt werden, Klagen über das Geschäftsgebaren von Apple, Google, Twitter, Facebook oder Microsoft. Auch die Zahl der Politiker steigt, die passgenau dazu programmatisch ausrufen... weiter




Sozialpartner

"Ein Stellvertreter-Krieg"5

  • Der Beziehungsstatus zwischen Regierung und Sozialpartnern wird komplizierter, der Umgangston rauer.

Wien. Jahrzehnte lang wurde die Sozialpartnerschaft in Österreich von allen Seiten hochgehalten. Der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertretern sei es zu verdanken, dass Österreich kein, wie etwa Frankreich, von Streiks gebeuteltes Land sei, sondern der Interessensausgleich hier bestens funktioniere, hieß es... weiter




"Stoppt das trojanische Pferd", lautet diese Forderung in Schweden. - © Creative Commons - Johan Jönsson

TTIP

Zweifel und Misstrauen gegen TTIP wachsen6

  • Die USA reagieren gelassen auf geleakte Dokumente. In der EU wachsen die Zweifel.

Washington/Brüssel. (apa/dpa) Demonstrativ gelassen reagierte das Weiße Haus auf die Veröffentlichung bisher geheimer Details zu den Verhandlungen über das Transatlantische Freihandelsabkommen TTIP. Die Umweltorganisation Greenpeace hatte bisher unter Verschluss gehaltene Dokumente ins Internet gestellt und den USA vorgeworfen... weiter




Konzert

Übergangene Übergänge

  • Die Symphoniker unter Ingo Metzmacher.

Metzmacher steigt mit Johann Strauß‘ "Geschichten aus dem Wienerwald" ins Programm dieses Donnerstagabend im Musikverein ein und ruft vor allem eines in Erinnerung: Übergänge heißen nicht so, weil sie übergangen werden wollen. Radikale Tempowechsel schreien hier geradezu nach klarer Linienführung... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung