• 16. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die Freude über den Anruf des vermeintlichen Verwandten währt nicht lange. - © Getty Images/Westend61

Betrug

Leid und Luxus12

  • Während Enkeltrickbetrüger ein protziges Leben führen, haben Opfer mit finanziellen und psychischen Probleme zu kämpfen.

Wien. Sie sind Profis. Sie sind skrupellos. Sie sind reich. Seit Jahren verursachen Enkeltrickbetrüger im deutschsprachigen Raum Vermögensschäden in Millionenhöhe. Gezielt rufen sie Senioren an und geben sich als deren Verwandte aus. Im Glauben, dem vermeintlichen Angehörigen zu helfen, händigen die Senioren den Betrügern oft all ihr Erspartes aus... weiter




- © Picturedesk/dpa/Eventpress Mueller-Stauffenberg

Trickbetrug

Lug und Trug auf filzigem Boden14

  • Nach jahrelanger Absenz sind die Hütchenspieler zurück. An ihren betrügerischen Methoden hat sich aber nichts geändert.

Wien. Es ist kurz nach 15 Uhr. Die Mariahilfer Straße ist an diesem wechselhaften Frühlingsnachmittag sehr gut besucht. Gleich vor dem Kaufhaus Stafa in der Nähe des Westbahnhofes steht ein Klavier, das aber heute unbespielt bleibt. Dennoch sind nicht unweit des Instrumentes mehrere Menschen versammelt, einige von ihnen knien sich hin... weiter




- © Fotolia/aleutie

Trickbetrug

Mit Bankangestellten gegen den Neffentrick21

  • Bankangestellte sollen sensibilisiert werden, damit sie Neffentricks verhindern.

Wien. Bargeld, Schmuck und Anleihen: Ältere Menschen räumen nicht nur ihre Konten, sondern mitunter auch ihren Tresor, um ihren Enkeln, Neffen, sonstigen Verwandten oder Freunden zu helfen. Ihren vermeintlichen Verwandten oder Freunden wohlgemerkt. Denn laut Polizei fallen jedes Jahr Dutzende auf den sogenannten Neffentrick herein... weiter




Öffnet der Aufsperrdienst eine versperrte Tür, bewegen sich die Preise zwischen 70 und 240 Euro. - © fotolia

Schlüsseldienst

Ohne Schlüssel zum Erfolg

  • Immer mehr betrügerische Firmen
  • aus Deutschland treiben ihr Unwesen.

Wien. Eines Nachmittags stand Daniela Sander vor ihrer Haustüre und stellte fest: Sie hat ihren Schlüssel vergessen und kommt nicht mehr in ihre Wohnung. Ihr Handy hatte die 36-Jährige nicht dabei, also bat sie ihren Nachbarn, einen Aufsperrdienst zu rufen... weiter





Werbung




Werbung