• 28. April 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Raphael Holzhauser von der Austria und Mario Sonnleitner (Rapid) im Kampf um den Ball. - © APAweb, HANS PUNZ

Bundesliga

Austria stellt Rapid kalt

  • Wieder kein Derby-Heimsieg für die Hütteldorfer - und die Violetten feiern ihren insgesamt 117. Derby-Erfolg.

Wien. Die Austria hat das 321. Wiener Fußball-Derby gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Thorsten Fink gewann am Sonntag beim Erzrivalen Rapid verdient mit 2:0 (1:0). Damit hat es in den vier Bundesliga-Stadtduellen in dieser Saison nie einen Heimsieg gegeben... weiter




Konrad Laimer (FC Red Bull Salzburg) und Daniel Schuetz (SKN St. Pölten) im Duell um den Ball. - © APAweb/EXPA,THOMAS HAUMER

Bundesliga

Salzburg siegt weiter1

  • Ried verpasst wichtigen Erfolg, SVM holt bei Sturm wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Graz/Altach/St.Pölten. Fußball-Meister Red Bull Salzburg ist der erfolgreichen Titelverteidigung am Samstag wieder einen Schritt nähergekommen. Die "Bullen" gewannen auswärts gegen St. Pölten 2:1 und liegen damit zumindest bis Sonntag 17 Punkte vor dem ersten Verfolger... weiter




Bundesliga

Rapid-Coach Goran Djuricin glaubt an Derby-Triumph1

Wien. Die Vorfreude auf das 321. Wiener Derby am Sonntag (16.30 Uhr) ist Rapid-Trainer Goran Djuricin deutlich anzumerken. Sein erfolgreiches Debüt in der Vorwoche beim 3:0 über Altach und die Aussicht auf ein praktisch ausverkauftes Allianz-Stadion versetzten den 42-Jährigen schon zwei Tage vor dem Duell mit der Austria in eine gewisse... weiter




Bundesliga

Befreiungsschlag der Wiener Klubs, Sorge um Trainer

Wien/Mattersburg. Die Wiener Großklubs haben rechtzeitig vor dem Derby kommenden Sonntag ihre Krisen hinter sich gelassen. Nach dem 3:0 von Rapid gegen Altach fand am Sonntag auch die Austria mit demselben Ergebnis in Mattersburg in die Erfolgsspur zurück. Im Fokus steht vor dem 321... weiter




Raphael Holzhauser (Austria/r.) und Thorsten Mahrer (Mattersburg) im Zweikampf. - © APA, Herbert Pfarrhofer

Bundesliga

Austria überwindet Mini-Krise

  • Die Wiener Austria schlägt Mattersburg verdient mit 3:0 und klettert auch Platz drei.

Mattersburg. Nach einer Unserie von vier Pflichtspielniederlagen ist die Wiener Austria am Sonntag mit einem 3:0-(2:0)-Sieg in Mattersburg aus ihrer Mini-Krise getaucht und in die Europacupränge zurückgekehrt. Larry Kayode (21.), Alexander Grünwald (45.) und Felipe Pires (74.) sorgten für einen letztlich verdienten Erfolg... weiter




Bundesliga

Salzburg auf dem Weg zum vierten Titel in Serie

Wien/Salzburg. Red Bull Salzburg marschiert unaufhaltsam in Richtung Meisterschaft. Für die Salzburger wäre es der vierte Titel in Serie, was in der Bundesliga bisher nur der Wiener Austria von 1978 bis 1981 gelungen war. Auch wäre Coach Óscar García der erste Trainer mit erfolgreicher Titelverteidigung seit Kurt Jara 2001... weiter




Eishockey

Der finale Tanz

  • Capitals bekommen es im Finale der Eishockey-Liga ab Freitag mit dem KAC zu tun.

Wien/Klagenfurt. Wenn Klassiker gleichzeitig Finalspiele sind, dann verspricht der Sport, ganz großes Kino zu werden. Das gilt auch für den Eishockey-Sport, wo in den kommenden 14 Tagen zwischen zwei Mannschaften aus Wien und Klagenfurt der Meistertitel vergeben wird... weiter




Fußball

Salzburg baute Ligaführung aus

  • 5:0-Sieg gegen die Austria Wien.

Salzburg. Red Bull Salzburg hat in der 26. Runde der Fußball-Bundesliga einen großen Schritt in Richtung viertem Titelgewinn in Folge gemacht. Die Mozartstädter feierten im Schlager gegen die Wiener Austria einen 5:0-(1:0)-Kantersieg und bauten den Vorsprung auf Verfolger Altach vor der Länderspielpause auf sieben Zähler aus... weiter




Fußball

Rapid weiter ohne Sieg

  • Ried schlug Altach, Graz verlor gegen Admira.

Der SK Rapid kann in der Fußball-Bundesliga weiter nicht gewinnen. Nach einem 1:1 gegen den SV Mattersburg fielen die im Jahr 2017 weiter sieglosen Grün-Weißen hinter den WAC auf Rang sieben zurück. Der WAC schlug St. Pölten nach einem Treffer tief in der Nachspielzeit mit 1:0. Niederlagen gab es für den SCR Altach und Sturm Graz... weiter




Bundesliga

Strabag will von Rapid Geld sehen1

  • Der Klub wurde vom Errichter des Allianz-Stadions auf 2,7 Millionen Euro geklagt. Am Samstag trifft Rapid auf Mattersburg.

Wien. Das hat dem sportlich aktuell strauchelnden Rekordmeister wohl gerade noch gefehlt. Wie das Nachrichtenmagazin "News" berichtet, hat der Baukonzern Strabag beim Handelsgericht Wien eine Klage auf 2.757.960,62 Euro gegen den SK Rapid eingebracht... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung