• 29. Juni 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Flüchtlinge

EU nimmt Türkei mehr Asylwerber ab als vereinbart

Die EU-Staaten nehmen laut "Bild"-Zeitung fünfmal so viele Migranten aus der Türkei auf wie im Flüchtlingsabkommen mit Ankara vereinbart. Dies gehe aus neuen Zahlen der EU-Kommission hervor, berichtete die Zeitung am Dienstag. Danach wurden seit Inkrafttreten der Vereinbarung mit Ankara am 20. März 2016 insgesamt 1... weiter




Flüchtlinge

Doskozil für Neugestaltung der Schengen- und Dublin-Regeln1

Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) sieht sich in der Frage der Schließung der Mittelmeerroute "eng abgestimmt" mit seinem Parteichef Bundeskanzler Christian Kern: "Diese Thematik kann man nicht von heute auf morgen lösen", bekräftigte Doskozil am Sonntag in der ORF-"Pressestunde"... weiter




Flüchtlinge

Mikl-Leitner macht gegen Doppelstaatsbürgerschaften mobil

Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) hat in einem Interview mit dem "Kurier" erklärt, in der Causa illegale türkisch-österreichische Doppelstaatsbürgerschaften gebe es laut Daten des Innenministeriums 4.000 Verdachtsfälle. In Niederösterreich sei daher eine Stabsstelle eingerichtet worden... weiter




Flüchtlinge

Zahl der Flüchtlinge über die Mittelmeerroute steigt kräftig1

Die Zahl der Flüchtlinge, die über das Mittelmeer nach Europa kommen, hat einem Medienbericht zufolge wieder zugenommen. Seit Jahresbeginn bis zum 22. Juni registrierte Italien laut "Bild am Sonntag" 71.978 Neuankömmlinge, die die zentrale Mittelmeerroute als Fluchtweg gewählt hatten... weiter




Flüchtlinge

Doskozil sieht keine schnelle Schließung der Mittelmeerroute2

Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil (SPÖ) lässt im Streit um die Schließung der Mittelmeerroute Sympathie für die Position von Bundeskanzler Christian Kern (SPÖ) erkennen. Deren Schließung werde "nicht so schnell gehen", sagte Doskozil am Samstag beim Landesparteirat der SPÖ Burgenland in Eisenstadt... weiter




Das Kirchenasyl hat eine lange Tradition: Hier stellen sich Priester König Edward IV in den Weg, der während der mittelalterlichen Rosenkriege seine Feinde aus dem Haus Lancaster verfolgt. - © Richard Burchett (1815–1875) - Public Domain

USA

Sollen Kirchen Asyl bieten?4

  • "Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid" - oder doch nicht.

Dürfen sich Kirchen dem Staat widersetzen? Darüber wird in den USA heftig diskutiert. Das scharfe Vorgehen der Regierung von US-Präsident Donald Trump gegenüber illegalen Einwanderern hat zu heftigen Diskussionen über die Aktionen der Kirchen geführt... weiter




Illegale Migration

EU plant neue Einreisebestimmungen4

  • Elektronische Reisepapiere für Drittstaaten-Angehörige.

Brüssel. Im Kampf gegen den internationalen Terrorismus will die Europäische Union einem Medienbericht zufolge elektronische Reisegenehmigungen nach dem Vorbild der USA einführen, die vor der Abreise eingeholt werden müssen. Die Genehmigung solle für Menschen ab 18 Jahren fünf Euro kosten und unter anderem per Kreditkarte bezahlt werden können... weiter




Illegale Migration

Schlag gegen internationale Schlepperbande

  • 7 Verdächtige ausgeforscht, elf in Haft

Wien/Belgrad. Bei einem Schlag gegen eine internationale Schlepperorganisation sind 17 Verdächtige ausgeforscht worden. Elf von ihnen befinden sich bereits in Haft, gegen die anderen sechs wurden internationale Haftbefehle erlassen. Das gaben Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) und der niederösterreichische Landespolizeidirektor Franz... weiter




Illegale Migration

A4-Drama wird in Ungarn abgewickelt

  • Gerichtsverfahren um 71 tote Flüchtlinge.

Eisenstadt/Budapest. Das Gerichtsverfahren nach der Flüchtlingstragödie an der A4 wird in Ungarn stattfinden. Die Generalstaatsanwaltschaft hat nun dem Antrag der Staatsanwaltschaft Eisenstadt auf Übernahme des Strafverfahrens hinsichtlich der 71 in einem Lkw erstickten Flüchtlinge zugestimmt... weiter




Flüchtlinge

Österreich lässt Flüchtlinge weiter passieren

Der Flüchtlingsstrom durch Österreich kann zumindest per Zug fürs erste weitergehen. Aus Ungarn kommende Verbindungen werden weiter nicht nach Asylsuchenden kontrolliert, wurde am Dienstag bekanntgeben. Dafür ist im Burgenland auf der Straße die Schwerpunkt-Aktion gegen Schlepper wieder angelaufen. Auch in Zügen wird gezielt nach Schleppern gesucht... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung