• 21. Februar 2018

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die Wiener Linien raten Autofahrern dazu, beim Abstellen des Fahrzeugs jedenfalls darauf zu achten, dass die Betonplatte, auf der die Gleise liegen, frei bleibt. Die Seitenspiegel sollten zudem eingeklappt werden. - © Wiener Linien, AIT

Wien

Mehr Blockaden durch Falschparker3

  • Die Stadt reagiert mit Park- und Halteverboten entlang von Straßenbahnlinien.

Wien. Die Zahl der Öffi-Blockaden durch unkorrekt abgestellte Fahrzeuge ist 2017 angestiegen: Rund 3.000 Falschparker sorgten im Vorjahr für Verzögerungen bei Straßenbahnen und Bussen. 2016 waren es nur knapp 2.300 solcher Fälle. Die Wiener Linien bemühen sich um die Entschärfung von besonders betroffenen Stellen... weiter




Strafzettelaushändigung hoch zu Ross im deutschen Hannover.  - © APAweb/dpa, Jochen Lübke

Exekutive

Polizei auf Pferden rückt näher15

  • Innenminister Kickl erwägt Probebetrieb in Wien.

Wien. Innenminister Herbert Kickl hat einen Probebetrieb von berittener Polizei in Wien angekündigt. Sollte sich dabei ergeben, dass Kosten und Nutzen in einem guten Verhältnis stünden, sei es "durchaus möglich, dass wir in Bälde in Wien eine berittene Polizei haben"... weiter




Aufbruch in die Neue Welt: 1938 wird Lilly Renée Wilheim, deren Künstlername später Lily Renée lauten wird, mit dem "Kindertransport" aus Wien verschickt. Ihr Lebensweg wurde 2011 von Trina Robbins in obigem Buch als Comic verfasst. - © imagedepotpro/Gettyimages/WZ-Montage

Porträt

Vom Schicksal gezeichnet4

  • Aus Wien 1938 vertrieben, in New York zueinander gefunden: Besuch bei der 96-jährigen Lilly Phillips, die mit Eric Peters Comics zum Überleben zeichnete.

Eine Kunstromanze fern der alten Heimat, von nur zehn Jahren Dauer: 1943 heiratet in New York der Cartoonist Eric Peters, 44, eine halb so alte Mode- und Comic-Zeichnerin. Lilly Renée Wilheim stammte wie ihr Mann aus Wien. Beide waren am gleichen Tag geboren, einem 12. Mai. Beide waren nach dem "Anschluss" geflohen... weiter




Ludwig hat die Qual der Wahl: Sowohl seine als auch Schieders Fraktion wollen bedient werden. - © Stanislav Jenis

Wien

Postengeflüster17

  • Der neue Wiener SPÖ-Chef Michael Ludwig will die Stadtregierung umbauen. Die Gerüchteküche brodelt.

Wien. Die Wiener Stadtregierung wird umgebildet und der frischgebackene Wiener SPÖ-Obmann Michael Ludwig biegt als designierter Bürgermeister in die Zielgerade. Er habe einen "Gesprächsmarathon" hinter sich, erklärte Ludwig am Freitag. Auch diese Woche stehen noch Gespräche mit Entscheidungsträgern an... weiter




Die Kostenunterschiede zwischen privaten und sozialen Mietwohnungen sind hoch. - © APAweb, dpa, Andreas Gebert

AK-Mietenstudie

Mieten stiegen in acht Jahren um 35 Prozent11

  • AK sieht Unverhältnismäßigkeit zur Lohnentwicklung und fordert Mietobergrenzen.

Wien. Zwischen 2008 und 2016 sind in Österreich die privaten Hauptmietzinse von Neuvermietungen um 35 Prozent in die Höhe geschnellt. Dieser Anstieg ist laut einer neuen AK-Mietenstudie unverhältnismäßig zur Lohnentwicklung von plus 22 Prozent und der allgemeinen Teuerung von plus 14 Prozent... weiter




Bei der Aufteilung der Personen in Grundversorgungträgt Wien weiterhin die Hauptlast. - © APAweb, Herbert Neubauer

Asylwerber

Knapp 60.000 Menschen in Grundversorgung12

  • Die Zahl der Asylwerber sinkt kontinuierlich. Beim Bundesverwaltungsgericht häufen sich Verfahren.

Wien. Erstmals befanden sich seit Oktober 2015 weniger als 60.000 Personen in der Grundversorgung. Konkret gab es laut Innenministerium mit 2. Februar 59.922 Leistungsbezieher, damals waren es exakt 59.854. Die Zahlen zeigen laut Ministerium auch, dass der Abbau der Verfahren beim Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl rasch vorangeht... weiter




"Gedenkveranstaltung für Ute Bock" am Heldenplatz in Wien.  - © APAweb / Herbert Neubauer

Wien

Tausende beim Gedenken an Ute Bock50

  • Auch Bundespräsident Van der Bellen würdigte die verstorbene Flüchtlingshelferin.

Wien. Mit einem "Lichtermeer" am Wiener Heldenplatz haben Tausende Mitstreiter und Sympathisanten Freitagabend von der kürzlich verstorbenen Flüchtlingshelferin Ute Bock Abschied genommen. Bundespräsident Alexander Van der Bellen und sein Amtsvorgänger Heinz Fischer stellten sich an die Spitze jener... weiter




Seit Anfang dieser Woche sind die E-Cargobikes auch in Wien unterwegs. - © Diederik van der LaanInterview

Lastenfahrräder

"Kein alternativer Jux"25

  • "Warum der Zustelldienst DHL jetzt auch in Wien auf Spezial-Lastenfahrräder setzt."

Wien. Knallgelb. Der Fahrer sitzt knapp über dem Boden, hinter ihm eine große Alu-Box. Das futuristische Ganze erinnert mehr an ein Gefährt aus dem dystopischen Action-Streifen "Mad Max" als an ein Fahrrad: Seit Anfang dieser Woche ist das Logistikunternehmen DHL auch in Wien mit Speziallastenrädern unterwegs... weiter




Renata wohnt mit Hund Dexter, Katze Midnight und zwei Geckos seit 14 Monaten im Caritas-Haus St. Josef. - © Jenis

Wien-Neubau

"Man schämt sich"26

  • Im Caritas-Haus St. Josef wohnen Frauen, Männer und Paare, die ansonsten auf der Straße landen würden.

Wien. "Sitz Dexter! Dexter sitz! Schön!", sagt Renata, die von allen Renja genannt wird. Die 49-Jährige wohnt seit 14 Monaten im Caritas-Haus St. Josef. In einem rund zehn Quadratmeter großen Zimmer - mit ihrem Labrador Dexter, ihrer grauen Katze Midnight und ihren zwei Geckos. Renata hatte Glück, wie sie sagt... weiter




Leitartikel

Pause für die Scheinwelten32

Österreich erlebt den gründlichsten Umbau seiner Institutionen seit der Kreisky-Ära. Das ist keine politische Wertung, sondern eine Tatsache: Innerhalb weniger Monate bleibt beim Personal der Republik kein Stein auf dem anderen: Von der Hofburg über die Regierungsbank und die Spitzen von drei der vier mächtigsten Bundesländer bis hin zu den... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung