• 16. August 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Festival

Prix Jardin d'Europe an Samira Elagoz

Zum Abschluss des Festivals ImPulsTanz sind am Sonntagabend im Wiener Kasino am Schwarzenbergplatz zwei Preise vergeben worden. Der mit 10.000 Euro Preisgeld und einer zweiwöchigen ImPulsTanz-Residenz 2018 dotierte Casinos Austria Prix Jardin d'Europe ging an Samira Elagoz für ihre Dokumentarperformance "Cock, Cock.. Who's There... weiter




Festival

ImPulsTanz: Prix Jardin d'Europe an Samira Elagoz

Zum Abschluss des Festivals ImPulsTanz sind am Sonntagabend im Wiener Kasino am Schwarzenbergplatz zwei Preise vergeben worden. Der mit 10.000 Euro Preisgeld und einer zweiwöchigen ImPulsTanz-Residenz 2018 dotierte Casinos Austria Prix Jardin d'Europe ging an Samira Elagoz für ihre Dokumentarperformance "Cock, Cock.. Who's There... weiter




Rock and Roll

Konzertfilme, Gedenkabend und Musical für Elvis Presley

Elvis kennt jeder. Auch wenn immer weniger Fans die einstige Hysterie um den "King of Rock 'n' Roll" noch live erlebt haben und in Österreich 2015 nur vier Buben den Vornamen Elvis erhielten. Am 16. August jährt sich der Todestag von Elvis Presley zum 40. Mal. Doch Elvis lebt. Zumindest in den Herzen seiner Fans. Und auf der Bühne... weiter




In der aktuellen Besetzung seit 2009 aktiv - und demnächst in Wien zu Gast: Mike + The Mechanics mit Mike Rutherford in der Mitte, und den beiden Sängern Andrew Roachford (l.) und Tim Howar. - © Patrick Balls

Pop

"Ich liebe Drum-Machines"3

  • Mike Rutherford, Gründungsmitglied von Genesis und seit 1985 mit Mike + The Mechanics aktiv, über Songwriting, R’n’B -Stimmen und junge Kollegen.

Seit 1969 ist Michael John Cleote Crawford Rutherford, kurz Mike Rutherford, fester Bestandteil des großen Popzirkus. Als Bassist, Gitarrist und Songwriter der britischen Prog-Rock-Wegbereiter und späteren Radiohitproduzenten Genesis wurde er weltbekannt, seit dem Jahr 1985 pflegt er sein Nebenprojekt Mike + The Mechanics... weiter




Philippe Jordan ist Chefdirigent der Wiener Symphoniker seit der Saison 2014-15. - © APAweb/GEORG HOCHMUTH

Wien

Neuer Musikdirektor für Staatsoper ab 20206

  • Designierter Direktor Bogdan Roscic fällt mit der Bestellung Philippe Jordans eine erste wichtige Personalentscheidung.

Wien. Der designierte Direktor der Wiener Staatsoper, Bogdan Roscic, hat den Dirigenten Philippe Jordan als Musikdirektor der Wiener Staatsoper ab 1. September 2020 verpflichtet. Das wurde heute, Montag, bekannt gegeben. Neben der Leitung von Neuproduktionen und Repertoire-Vorstellungen werde er als Direktionsmitglied den gesamten musikalischen... weiter




Wie viele Leben passen in ein Leben? - Victor Klagsbrunn sagt: "Viele". - © Farmbauer

Porträt

Floridsdorf an der Copacabana5

  • Wiener Spuren in Rio de Janeiro: Ein Besuch bei Victor Klagsbrunn, der - vermittelt über den Schriftsteller Erich Hackl - auf seine österreichischen Wurzeln aufmerksam wurde.

Der Besuch bei Victor Klagsbrunn in Copacabana beginnt mit Kaffee und Büchern - über Immi-gration, Exil und von Erich Hackl. Der österreichische Schriftsteller hat Victor und der Familie Klagsbrunn eine Erzählung in dem Band "Drei tränenlose Geschichten" (Diogenes, 2014) gewidmet... weiter




"Finden, was funktioniert": Der GEN-Summit in Wien spürt den Ideen nach. - © gen/Martin Hörmandinger

Medien

Auf der Suche nach der Nahaufnahme6

  • Der Journalismus sucht Wege, näher an die Menschen heranzukommen.

Wien. "Beim zweiten Mal läuft es immer noch besser." - Daniela Kraus, Geschäftsführerin von Fjum - Forum für Journalismus und Medien in Wien, freut sich über die noch regere Teilnahme bei der internationalen Konferenz GEN (Global Editors Network) Summit von Mittwoch bis Freitag in Wien... weiter




Pop-CD

9-Minuten-Trash2

  • Das Wiener All-female-Duo Kristy And The Kraks.

Die Zeit der Girlgroups der 60er Jahre (The Shirelles, The Shangri-Las . . .) hat der Menschheit nicht nur heute als Evergreens kanonisierte Hits im Zeichen von Harmonie und Sehnsucht beschert und dafür gesorgt, dass Frauen in der Popkultur plötzlich im Vordergrund standen... weiter




Fans des "Electric Spring"-Festivals müssen heuer auf die Konzerte im Freien verzichten, der Wintereinbruch ist schuld daran. - © MuseumsQuartier Wien

Wintereinbruch

"Electric Spring" im Wiener MQ cancelt Hof-Bühnen

  • Festival-Konzerte am Donnerstag und Freitag finden ausschließlich in der Halle E statt.

Wien. Der Winter macht dem Wiener Musikevent "Electric Spring" im Museumsquartier einen Strich durch die Rechnung. Das zweitägige Festival für elektronische Klänge läutet am Donnerstag und Freitag doch nicht die Outdoor-Saison ein. Auf Bühnen im Hof wird angesichts der aktuellen Wetterprognosen nämlich verzichtet... weiter




Der ungarische Künstler Tamás Bakos im Wiener Jazzclub Porgy & Bass.  - © Christoph LiebentrittPorträt

Tamás Bakos

Freiheit als roter Faden9

  • 13 Jahre lang lebte Tamás Bakos auf der Straße. Heute interessieren sich Sammler, Galerien und Medien für den ungarischen Maler.

Eingezogener Kopf, die Hände tief in die Hosentaschen vergraben. Nervös zieht Tamás Bakos an den Schnüren seines Kaputzenpullis. Der ungarische Künstler wirkt jugendlich, fast als wäre er bei einem Streich erwischt worden. Die Haare dunkelblond und strähnig, Dreitagesbart... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung