• 27. Mai 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Zwischen 8 und 16 Uhr werden Anrainerparkplätze künftig für alle Autofahrer benutzbar sein. - © Wiener Zeitung/Valerie Mayr-Birklbauer

Parkpickerl

Anrainerparkplätze für alle11

  • Vereinbarung zwischen Verkehrsamt und Wirtschaftskammer weicht einen Grundgedanken des Parkpickerls auf.

Wien. "Und nun zu einer Neuerung, die mir ebenfalls sehr am Herzen liegt." Als die grüne Vizebürgermeisterin und Verkehrsstadträtin Maria Vassilakou diese Worte ausspricht, scheint sie für einen Moment zu stocken. Es mag Zufall sein, aber immerhin ist sie Montagvormittag in der Bel Etage des Café Landtmann dabei... weiter




SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder will Schwarz-Blau sowohl im Bundeskanzleramt als auch im Wiener Rathaus verhindern. - © APA, Georg Hochmuth

SPÖ

"Mehrheit von Schwarz-Blau verhindern"17

  • SPÖ-Klubobmann Andreas Schieder hält sich im "Ö1-Morgenjournal" Frage nach Koalitionspartner offen.

Wien. Andreas Schieder, SPÖ-Klubobmann im Parlament, will weder das Bundeskanzleramt noch das Wiener Rathaus Heinz-Christian Strache von der FPÖ überlassen. "Ziel ist eine Mehrheit von Schwarzblau zu verhindern", sagte Schieder im "Ö1-Morgenjournal". Die SPÖ will einen Kriterienkatalog erstellen... weiter




Wien

35.000 Frauen laufen5

  • Rekord zum Jubiläum des Frauenlaufs am Sonntag.

Wien. 35.140 Frauen nehmen am Sonntag am 30. Österreichischen Frauenlauf im Prater teil. Das ist ein neuer Teilnehmerrekord. Neben Hobbyathletinnen sind auch 11 internationale und 28 heimische Spitzenläuferinnen am Start. Frauen aus 90 Nationen im Alter von 6 bis 87 Jahren nehmen die Lauf- und Nordic-Walking-Bewerbe über 5 und 10 Kilometer in... weiter




- © dpa/Alexander Heinl

Alkohol-Woche

Wie viel ist zu viel?9

  • "1. Österreichische Dialogwoche Alkohol" in Wien bietet Workshops, Filmvorführungen und ein Fest.

Wien. Dass Österreich, was Alkohol angeht, im europäischen Spitzenfeld liegt, ist hinreichend bekannt. Rund 370.000 Österreicher, das sind in etwa 5 Prozent der Erwachsenen, gelten als alkoholkrank, weitere 9 Prozent konsumieren Alkohol in einem gesundheitsgefährdenden Ausmaß... weiter




Bernd Vasari - © WZ

Seidenstraße

Regierung setzt Seidenstraße in den Sand91

Jahrzehntelang hat man sich um sie bemüht. Studien wurden bezahlt, Treffen organisiert und der Wille bekundet, dass die Verlängerung der Transsibirischen Breitspurbahn bis nach Wien unbedingt notwendig sei. Der Wiener Endterminal könnte Europas größter Umschlagplatz für Waren von und nach China sein... weiter




Der Rechnungshof sieht Handlungsbedarf beim KAV. Teure Beraterleistungen und die hohen Vorstandsgagen werden kritisiert. - © APAweb / dpa-Zentralbild, Jens Büttne

Wien

Rechnungshof fordert KAV-Ausgliederung10

  • Massive Kritik an Organisation und Management, Stadträtin Frauenberger kündigt strukturelle Veränderungen an.

Wien. Der Rechnungshof sieht beim Wiener Krankenanstaltenverbund (KAV) dringenden Handlungsbedarf. Massive Kritik gibt es an Organisation und Management des Konzerns. Außerdem wird in einem aktuellen Prüfbericht vorgeschlagen, dass eine Ausgliederung geprüft werden sollte. Ideen dafür gibt es laut Rechnungshof schon länger... weiter




Das Parlament in den frühen 1940er Jahren. - © Unbearbeiteter Originalscan von Martin Krist

Wien

Weil noch lange nicht alles gesagt ist12

  • "Nationalsozialismus in Wien" heißt ein neuer Band, der das dunkle Kapitel der Geschichte leicht verständlich, aber dennoch sehr differenziert und facettenreich darstellt.

Wien. Vermittlung ist eines der Zauberworte, wenn es darum geht, Jugendlichen schwierige Sachverhalte anschaulich näher zu bringen. Je nach gewähltem Ansatz oder Umsetzung gelingt das einmal besser, einmal schlechter. Nicht jeder ist für jedes Thema zu begeistern... weiter




Getreidemarkt

"Wir schauen uns das noch einmal an"2

  • Bürgermeister Häupl lässt aufhorchen: Radweg am Getreidemarkt ist doch nicht in Stein gemeißelt.

Wien. Der kürzlich begonnene Umbau des Wiener Getreidemarkts sorgt seit Wochen für Debatten. Am Montag ließ Bürgermeister Michael Häupl (SPÖ) nun mit einer etwas kryptischen Aussage aufhorchen, mit der er andeutete, der geplante Radweg sei noch nicht in Stein gemeißelt... weiter




Partizipation

Begegnen auf der Lange Gasse9

  • Begegnungszonen-Befragung läuft bis 9. Juni. Die Anrainer dürfen abstimmen, das Ergebnis ist bindend.

Wien. Wien könnte schon bald eine neue Begegnungszone haben: Die Befragung zur Umgestaltung der Lange Gasse ist am Montag, gestartet. Insgesamt können mehr als 1500 Grätzlbewohner abstimmen, ob der Abschnitt zwischen der Josefstädter Straße bis zum Hugo-Bettauer-Platz... weiter




Schüler aus allen Bezirken nahmen an der Aktion teil. - © PID/Fürthner

Umwelt

28 Tonnen Müll eingesammelt2

  • Die zweiwöchige Frühjahrsputzaktion der Stadt ist zu Ende.

Wien. Rund 17.000 Menschen haben sich bei der großen Mitmachaktion "Wien räumt auf - mach mit" beteiligt und in den vergangenen beiden Wochen an allen Ecken der Stadt geputzt. Insgesamt wurden 28.100 Kilogramm Müll mit einem Volumen von 283 Kubikmeter gesammelt und von der MA48 entsorgt, erklärte die zuständige Umweltstadträtin Ulli Sima am Montag... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung