• 23. Juli 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Polizeiangaben zufolge gibt es pro Jahr bei der Wiener Polizei bei rund zwei Millionen Bürgerkontakten 200 bis 300 Beschwerden über nicht rechtmäßiges Verhalten. - © APAweb / Georg Hochmuth

Amtsmissbrauch

Polizisten nach Misshandlungen suspendiert6

  • Ein Wiener Beamter schlug einen Obdachlosen, sein Kollege sah dabei weg und schwieg.

Wien. Eine Videoaufzeichnung, auf der festgehalten ist, wie ein Polizist in einem Übergangswohnheim für Obdachlose in Wien-Penzing einem Mann Ohrfeigen versetzt, hat zur vorläufigen Suspendierung dieses Beamten und eines weiteren Polizisten geführt, der den Vorfall nicht gemeldet hat. Das hat die Wiener Polizei am Sonntag bekannt gegeben... weiter




Paprika, Paradeiser oder Melonen müssen noch immer nach Wien importiert werden. Gurken, Erbsen oder Karotten gibt es hier hingegen im Überfluss. - © apa/Hochmuth

Studie

Mehr als genug Gemüse23

  • Laut Umweltbundesamt produziert Wien mehr Gemüse, als in der Stadt gegessen wird.

Wien. (rös) Wien ist in Sachen Gemüse Selbstversorger. Das ergab eine aktuelle Studie des Umweltbundesamtes. 115 Kilogramm Gemüse verbraucht man in Wien und Umgebung pro Kopf in einem Jahr. Es wird teilweise sogar mehr Gemüse produziert, als in der Stadt benötigt wird - und zwar 80.000 Tonnen... weiter




Gastronomie

Einschränkung für Markt-Gastro7

  • Stadträtin Sima will damit den Wildwuchs der Gastro auf den Märkten einschränken.

Wien. Neue Lebensmittelstände auf den Wiener Märkten dürfen seit 1. Juli keine Speisen und Getränke mehr anbieten. Das soll das Marktamt per Merkblatt bekannt gegeben haben, berichtet die "Presse". Im Büro von der zuständigen Stadträtin Ulli Sima wurde das gegenüber der "Wiener Zeitung" bestätigt: "Wer einen neuen Stand beantragt... weiter




Der geplante Luxusturm auf dem Heumarkt würde den Blick auf die Innenstadt verstellen, kritisiert die Unesco. - © Weinfeld architects

UNESCO

Weltkulturerbe in Gefahr6

  • Die Unesco setzt die Wiener Innenstadt auf die Rote Liste. Sie gilt somit als gefährdetes "Weltkulturerbe".

Wien/Krakau. (vasa/apa) Die Unesco hat ihre Drohung wahr gemacht. Beim Treffen des Welterbekomitees in Krakau am Donnerstag wurde das historische Zentrum Wiens auf die sogenannte Rote Liste gesetzt. Die Innenstadt gilt somit als gefährdetes "Weltkulturerbe". Das Prädikat wurde 2001 verliehen... weiter




Stein des Anstoßes: Das geplante Hochhaus auf dem Heumarktareal. - © APA, Isay Weinfeld & Sebastian Murr

Heumarkt-Turm

Wiens Kulturerbe-Status wackelt4

  • Kommt Wiens Altstadt auf die rote Liste? Darüber stimmt ein Komitee in Krakau ab.

Wien/Krakau. Am heutigen Mittwoch fällt voraussichtlich die Entscheidung, ob Wien in die "World Heritage List in Danger", also in die Liste der bedrohten Kulturgüter, aufgenommen wird. Die Behandlung des historischen Zentrum Wiens steht für Nachmittag auf der Tagesordnung des Treffens des UNESCO-Welterbekomitees in Krakau... weiter




In Wien gibt es derzeit 105 Mehrstufenklassen. - © apa/R. Schlager

Schulschluss

Keine Mehrstufenklassen mehr?15

  • Während in Wien 225.000 Kinder heute dem Schulschluss entgegenfiebern, fürchten Pädagogen und Eltern um die Zukunft der Wiener Mehrstufenklassen.

Wien. Der Nationalrat hat am Donnerstag die Bildungsreform beschlossen, die auch das Schulautonomiepaket beinhaltet. Künftig sind Direktoren für die Ressourcenverteilung verantwortlich. "Kommen die Mehrstufenklassen durch die Schulautonomie unter die Räder?", fragt sich Luzia Bäck, die vor 20 Jahren die Mehrstufenklassen mitinitiiert hat... weiter




Die Gewinner des Wiener Weinpreises 2017 zusammen mit Umweltstadträtin Sima (M.) und Bürgermeister Michael Häupl (r.). - © stadtmarketing

Weinpreisverleihung

Weinlaunig3

  • Bei der Verleihung des 13. Wiener Weinpreises gab es mit den Weingütern Edlmoser und Mayer gleich zwei Doppelsieger.

Wien. (rös) Die Landessieger des 13. Wiener Weinpreises wurden am Dienstagabend feierlich ausgezeichnet. Insgesamt hatten 61 Betriebe ihre 386 Weine zur Wiener Landesweinbewertung 2017 in der Landwirtschaftskammer Wien eingereicht, 61 kamen schließlich in die Finalverkostung... weiter




Der Wiener Gemeinderat beschließt heute, Dienstag, den Rechnungsabschluss erwartungsgemäß nur mit den Stimmen von SPÖ und Grünen. Die Opposition kritisiert vor allem die Neuverschuldung. - © Rösner

Budget

Schulden von 6 Milliarden "verkraftbar"6

  • Schulden der Stadt sind im vergangenen Jahr auf 6 Milliarden Euro gestiegen - wegen Investitionen und der Flüchtlingskrise, wie Finanzstadträtin Renate Brauner am Montag in der Rechnungsabschlussdebatte im Gemeinderat betonte.

Wien. Im Wiener Gemeinderat hat am Montag die Debatte über den Rechnungsabschluss 2016 begonnen. Zum Sitzungsauftakt stellte Finanzstadträtin Renate Brauner (SPÖ) traditionsgemäß das Zahlenwerk vor - und verteidigte einmal mehr die Schuldenpolitik der Stadt. Der Schuldenstand der Stadt Wien ist im vergangenen Jahr auf 6 Milliarden Euro gestiegen... weiter




Die Burg Greifenstein hat seit Mittwochabend einen neuen Besitzer. Foto: CC/Bwag

Ausflugsziel

Ein neuer Burgherr für Greifenstein48

  • Unternehmer Ernst Strobl will die alte Burg revitalisieren.

Die Burg Greifenstein nordwestlich von Wien hat einen neuen Besitzer. Das Gebäude, das seit nach einem Großbrand im September 2006 gesperrt werden musste, stand bereits seit Mai 2010 zum Verkauf. Nun hat sich der Logistikunternehmer Ernst Strobl der renovierungsbedürftigen Burg angenommen... weiter




So wie beim Quartiersmanagement in Liesing sind weitere Betriebsstandorte in der Stadt geplant. - © Standpunkt Liesing

Wien

Kampf gegen Abwanderung4

  • Brauner und Vassilakou kündigen Umwidmungen und Schaffung zusätzlicher Betriebsareale an. Stadt legt mit Wirtschaftskammer und Industriellenvereinigung neuen Betriebszonenplan vor.

Wien. (rös) Wien will die Produktion in der Stadt halten - und hat gemeinsam mit der Wirtschaftskammer und der Industriellenvereinigung einen Betriebszonenplan entworfen. Er ist Teil des am Mittwoch präsentierten Konzepts "Produktive Stadt". Es hat zum Ziel... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung