• 18. August 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Festival

Prix Jardin d'Europe an Samira Elagoz

Zum Abschluss des Festivals ImPulsTanz sind am Sonntagabend im Wiener Kasino am Schwarzenbergplatz zwei Preise vergeben worden. Der mit 10.000 Euro Preisgeld und einer zweiwöchigen ImPulsTanz-Residenz 2018 dotierte Casinos Austria Prix Jardin d'Europe ging an Samira Elagoz für ihre Dokumentarperformance "Cock, Cock.. Who's There... weiter




Festival

ImPulsTanz: Prix Jardin d'Europe an Samira Elagoz

Zum Abschluss des Festivals ImPulsTanz sind am Sonntagabend im Wiener Kasino am Schwarzenbergplatz zwei Preise vergeben worden. Der mit 10.000 Euro Preisgeld und einer zweiwöchigen ImPulsTanz-Residenz 2018 dotierte Casinos Austria Prix Jardin d'Europe ging an Samira Elagoz für ihre Dokumentarperformance "Cock, Cock.. Who's There... weiter




Rock and Roll

Konzertfilme, Gedenkabend und Musical für Elvis Presley

Elvis kennt jeder. Auch wenn immer weniger Fans die einstige Hysterie um den "King of Rock 'n' Roll" noch live erlebt haben und in Österreich 2015 nur vier Buben den Vornamen Elvis erhielten. Am 16. August jährt sich der Todestag von Elvis Presley zum 40. Mal. Doch Elvis lebt. Zumindest in den Herzen seiner Fans. Und auf der Bühne... weiter




Wie viele Leben passen in ein Leben? - Victor Klagsbrunn sagt: "Viele". - © Farmbauer

Porträt

Floridsdorf an der Copacabana5

  • Wiener Spuren in Rio de Janeiro: Ein Besuch bei Victor Klagsbrunn, der - vermittelt über den Schriftsteller Erich Hackl - auf seine österreichischen Wurzeln aufmerksam wurde.

Der Besuch bei Victor Klagsbrunn in Copacabana beginnt mit Kaffee und Büchern - über Immi-gration, Exil und von Erich Hackl. Der österreichische Schriftsteller hat Victor und der Familie Klagsbrunn eine Erzählung in dem Band "Drei tränenlose Geschichten" (Diogenes, 2014) gewidmet... weiter




Krimi

Boulevard-Mord1

  • Markus R. Leitgeb: "Zeitungssterben" - Ermittlungen in der Wiener Medienlandschaft.

Eines vorweg: Der ehemalige Journalist Markus R. Leitgeb bemüht in "Zeitungssterben" einerseits sämtliche Klischees und Vorurteile in Bezug auf den österreichischen Boulevard (auch wenn er betont, es gebe keine bewussten Ähnlichkeiten) und ruft andererseits das pseudorligiöse "Spaghettimonster" gar oft an... weiter




Fans des "Electric Spring"-Festivals müssen heuer auf die Konzerte im Freien verzichten, der Wintereinbruch ist schuld daran. - © MuseumsQuartier Wien

Wintereinbruch

"Electric Spring" im Wiener MQ cancelt Hof-Bühnen

  • Festival-Konzerte am Donnerstag und Freitag finden ausschließlich in der Halle E statt.

Wien. Der Winter macht dem Wiener Musikevent "Electric Spring" im Museumsquartier einen Strich durch die Rechnung. Das zweitägige Festival für elektronische Klänge läutet am Donnerstag und Freitag doch nicht die Outdoor-Saison ein. Auf Bühnen im Hof wird angesichts der aktuellen Wetterprognosen nämlich verzichtet... weiter




Roman

Gott sei Dank nur Fiktion

  • Andreas Pittler: "Die Spur der Ikonen" - was wäre, wenn die Wiener Mauer gebaut worden wäre?

Angenommen, die Streiks im Osten Österreichs im Herbst 1950 hätten zu einem erfolgreichen kommunistischen Putsch geführt. Angenommen, es wäre in der Folge auch zu einer Teilung Österreichs in einen sowjetisch beeinflussten Osten und einen westlich orientierten Westen des Landes gekommen... weiter




Modellbaumesse

Die Faszination der Miniaturen1

  • Am 11. und 12. März findet zum zehnten Mal die Modellbaumesse Go Modelling im Wiener Heeresgeschichtlichen Museum statt.

Insgesamt 43 kommerzielle Aussteller (Händler und Hersteller) sowie 42 Vereine oder Privatpersonen aus ganz Europa kommen am 11. und 12. März im Wiener Heeresgeschichtlichen Museum (HGM) zusammen. Zum zehnten Mal veranstaltet dort die International Plastic Modellers Society (IPMS) ihre Modellbaumesse Go Modelling... weiter




Architektur

Als das Neue böse wurde14

  • Über den Umgang mit dem Bauen in der Stadt - zwischen Abrisswut und Erhaltungswahn.

Wien. Die Neubaupläne für das Areal am Wiener Heumarkt erhitzen nach wie vor die Gemüter. Der geplante 66 Meter hohe Turm anstelle des Hotels Intercontinental ist der Welterbe-Kommission der Unesco zu hoch. Zudem ist der "Canaletto-Blick" vom Belvedere aus auf die Stadt in Gefahr... weiter




Egon Schwarz (1922 - 2017) . - © Ullstein Bild/ Jürgen Bauer

Nachruf

Lebendigkeit und Eleganz7

  • Egon Schwarz, der amerikanische Germanist mit Wiener Wurzeln, ist im Alter von 94 Jahren verstorben.

St. Louis/ Wien. Wer das Glück hatte, Egon Schwarz persönlich zu kennen, wird schwer glauben wollen, dass dieser amerikanisch-österreichische Germanist nun im Alter von 94 Jahren gestorben ist. Trotz seines hohen Alters schien er mit unverwüstlicher Lebenskraft gesegnet zu sein, so dass man sich ein Ende dieses vielsprachigen... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung