• 22. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Und sie sahen sich und einander live auf Video: (v. li.) Chinas Botschafter Xiaoxi Li, Uni Wien-Rektor Heinz Engl, ÖAW-Chef Anton Zeilinger und Quantenphysiker Robert Ursin. - © apa/Hans Punz

Quantenphysik

"Seidenstraße" der Datensicherheit11

  • Physiker hielten das erste Video-Telefonat ab, das dank Quantenphysik abhörsicher über zwei Kontinente übertragen wurde.

Wien. Das Publikum tummelt und drängt sich. Fachleute und Laien, Forscher, Beamte und Journalisten haben sich am Freitagmorgen im Bibliothekssaal der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) zum Live-Experiment eingefunden. Experten wollen das erste Video-Telefonat abhalten... weiter




Forschung

Datenübertragung der nächsten Generation5

  • Graphen-Photodetektoren brechen Geschwindigkeitsrekord.

Wien. Die Grenzen der Datenübertragungsraten sind noch lange nicht erreicht, wie Forscher_innen der TU Wien in Zusammenarbeit mit der AMO GmbH in Deutschland zeigen konnten. Es gelang den weltweit schnellsten Graphen-basierten Photodetektor mit einer Bandbreite von mehr als 65 GHz zu entwickeln... weiter




Datenübertragung

Ohne Licht geht das Internet nicht4

  • Als Lichtsignale können viel mehr Daten viel schneller und weiter übertragen werden als dies mit elektrischen Signalen möglich wäre.

Wien. Ohne Licht als Datenüberträger wäre das weltweite Internet heute nicht mehr möglich. Wo und wie aus Strombits Lichtsignale werden, welche Vorteile Lichtkabel gegenüber elektrischen Leitungen haben und wie E-Mails und Webseiten-Inhalte lichtschnell über den Erdball geschickt werden... weiter




Quantenphysik

Datenübertragung mit Licht4

  • Bilder von Mozart und Boltzmann wirbelten über die Dächer Wiens.

Wien. Erstmals gelang Wiener Physikern eine Übertragung von Daten mittels verdrehtem Licht. Bilder von Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig Boltzmann und Erwin Schrödinger wurden mithilfe von Lichttornados von der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik auf der Hohen Warte in Wien-Döbling zum drei Kilometer entfernten Empfänger auf dem Dach des... weiter




Immer am Ausguck zu neuen Erkenntnissen der Quantenphysik: Anton Zeilinger. - © apa/Pfarrhofer

Datenübertragung

Weltmacht und Weltklasse4

  • Unterwegs zur absolut abhörsicheren interkontinentalen Datenübertragung.

Wien. Österreich und China verstärken ihre wissenschaftliche Kooperation. Mit der am Freitag eröffneten Bodenstation "Vienna Quantum Space Text Link" wurde ein Meilenstein für gemeinsame quantenphysikalische Experimente im Weltall gesetzt. Mithilfe dieser Station auf dem Dach des Instituts für Quantenoptik und Quanteninformation (IQOQI) der... weiter





Werbung




Werbung