• 19. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © apa/Herbert Neubauer

Luftfahrt

Gewinnschub bei AUA3

  • Airline fliegt bis September Ergebnis von 84 Millionen Euro ein - auch dank eines günstigeren Mietvertrags am Flughafen.

Wien/Frankfurt. (kle/dpa) Aufwind für die AUA: Nach den ersten drei Quartalen weist die zur Lufthansa-Gruppe gehörende Fluglinie einen Betriebsgewinn aus, der im Vergleich zur Vorjahresperiode um 38 Prozent höher ausgefallen ist. Vor Zinsen und Steuern verdiente die rot-weiß-rote Airline 84 Millionen Euro, wie sie am Mittwoch bekanntgab... weiter




Luftfahrt

Fünf Air-Berlin-Flieger für Austrian Airlines16

  • Lufthansa-Tochter profitiert von Zerschlagung der deutschen Billig-Airline.

Wien/Berlin. (kle) Seit 2013 fliegt die zuvor jahrelang schwer gebeutelte AUA wieder in der Gewinnzone. Viel Ballast musste die Lufthansa-Tochter dafür abwerfen. Da es mit der rot-weiß-roten Fluglinie offenbar nachhaltig aufwärtsgeht, wird mittlerweile auch wieder an gezieltes Wachstum gedacht... weiter




Niki

Air-Berlin-Schrumpfkurs betrifft auch Niki3

  • Österreichische Tochter soll mit TUIfly neue Fluggesellschaft bilden.

Berlin. (apa/dpa-AFX) Die Pläne zur Sanierung der angeschlagenen Fluglinie Air Berlin nehmen Form an. Die notorisch verlustreiche Fluggesellschaft will sich dabei laut Branchenkreisen retten, indem sie ihre Flotte halbiert und bei der Belegschaft einspart. Davon betroffen ist auch die österreichische Tochter Niki... weiter




Luftfahrt

Spitzt AUA-Mutter auf Teile der Air Berlin?

  • Gerüchte um Interesse der Lufthansa.

Frankfurt/Wien. Die AUA-Mutter Lufthansa verhandelt nach "Handelsblatt"-Informationen darüber, Strecken und Flugzeuge des angeschlagenen Rivalen Air Berlin zu übernehmen. Es sei eines von mehreren Szenarien, die für Air Berlin durchgespielt würden. Air Berlin betreibt in Österreich die Airline Niki ("flyniki")... weiter




Übernahme

Lufthansa wirft Auge auf Teile von Air Berlin

  • Gespräche mit Etihad über Übernahme von Air-Berlin-Strecken.

Frankfurt/Berlin/Abu Dhabi. Die AUA-Mutter Lufthansa interessiert sich einem Zeitungsbericht zufolge für Teile von Air Berlin. Deutschlands größte Fluggesellschaft spreche derzeit mit Etihad, dem größten Aktionär der deutschen Nummer Zwei, über eine Übernahme von Air-Berlin-Strecken, die nicht über die Drehkreuze Düsseldorf und Berlin führen... weiter




Streik

Lufthansa kündigt Ausfälle an1

  • Reisende müssen sich am Mittwoch auf Verzögerungen und Ausfälle im Luftverkehr einstellen.

Frankfurt. Zehntausende Reisende müssen sich am Mittwoch auf Verzögerungen und Ausfälle im Flugverkehr einstellen. Die AUA-Muttergesellschaft Lufthansa kündigte wegen eines Warnstreiks der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi an sechs deutschen Flughäfen massive Flugausfälle für den Tag an... weiter




Arbeitsrecht

Lufthansa/AUA-Gewerkschaften schließen sich zusammen

  • Österreichische vida im Bündnis mit dabei

Frankfurt/Schwechat. In den deutschsprachigen Stammländern des Lufthansa-Konzerns schließen sich die Gewerkschaften des fliegenden Personals zu einem Bündnis zusammen. Man wolle auf internationaler Ebene gegen Lohn- und Sozialdumping vorgehen, hieß es in einer Mitteilung vom Donnerstag in Frankfurt. Die deutsche Lufthansa ist Konzernmutter der AUA... weiter




AUA

Mutter und Tochter geht es blendend2

  • Niedrige Kerosinpreise verhalfen Lufthansa und AUA im vergangenen Jahr zu Ergebnissprung.

Wien/Frankfurt. (ede) Durchschnittlich rund 350 Flüge am Tag hat Austrian Airlines im vergangenen Jahr absolviert und rund 10,8 Millionen Passagiere befördert. Der Rückgang um drei Prozent wegen gestrichener Russland- und Ukraine-Flüge hat sich jedoch nicht im Ergebnis niedergeschlagen... weiter




Tarifvertrag

Lufthansa und Flugbegleiter einigen sich

  • Teil-Einigung, aber noch keine komplette Lösung des Tarifkonflikts.

Frankfurt. Bei der AUA-Mutter Lufthansa sind weitere Streiks der Flugbegleiter vom Tisch. Noch vor Beginn der Schlichtung einigten sich Unternehmen und die Gewerkschaft UFO auf Tarifverträge zu Gehaltssteigerungen und zur Altersversorgung des Kabinenpersonals... weiter




Flugverkehr

"Der Tenor ist schon sehr negativ"

  • Lufthansa legte laut Medienbericht mit Eurowings Fehlstart hin, Aktie der Lufthansa unter Druck.

Frankfurt/Wien/Düsseldorf. Von einem "Fehlstart" des Lufthansa-Ablegers Eurowings ist nun in deutschen Zeitungen die Rede: zu wenig Piloten, zu viele Verspätungen, zu ehrgeizige Ziele. Vorstandschef Carsten Spohr bemüht sich um Schadensbegrenzung, schreibt das "... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung