• 20. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © WSE

Leopoldau

Gaswerksabfall als Wohnbaukiller?2

  • Die FPÖ fordert eine Umweltverträglichkeitsprüfung für das Wohnprojekt Neu-Leopoldau wegen Bodenkontaminierung. Laut Projektbetreibern besteht für Anrainer auf dem Gebiet des ehemaligen Gaswerks aber "absolut kein Grund zur Sorge".

Wien. In den kommenden Jahren sollen rund 1400 neue Wohnungen in Floridsdorf entstehen. Unter dem Namen "Neu Leopoldau" soll vor allem junges Wohnen gefördert werden, inklusive Grünanlagen und Radwegen. Klingt doch eigentlich ganz toll, oder? "Hierbei handelt es sich aber um eine Bilderbuchlandschaft mit einem gravierenden Haken"... weiter




Zerquetscht, durchbohrt, ausgelaufen: Rund 320 Fässer hat die Via Donau aus der Alten Donau gezogen, was mit den Rückständen passiert ist, lässt sich erahnen. Pawelka

Alte Donau

Fässerstreit im Gemeinderat2

  • FPÖ beantragt Bergung aller Fässer, Grüne wollen sich dafür einsetzen.

Wien. Schlamm, Fäulnis, Lösungsmittel, Öl. Der Geruch ist penetrant. Noch am Freitag wurden hier beim Laberlweg im 22. Bezirk alte Fässer von einem Greifbagger direkt über dem Wasser der Alten Donau zerdrückt. Die meterlange Ölsperre aus weißem Vlies, die verhindern sollte, dass Reststoffe in das Gewässer geraten... weiter





Werbung




Werbung