• 23. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Das Maracanã-Stadion steht großteils leer. - © Vanderlei Almeida/afp

Olympia

Arena der geplatzten Träume1

  • Das WM-Drama und das weltberühmte Maracanã: Ein Jahr nach Rio 2016 ist das Stadion ein Mahnmal des Größenwahns.

Rio de Janeiro. Den Preis für den brasilianischen Größenwahn zahlen jetzt auch die Fans von Flamengo: "WM und Olympia haben uns das Maracanã genommen", sagt Felipe Rizzeto verbittert. Der 37 Jahre alte Zeitungsverkäufer aus dem Stadtteil Copacabana im Herzen von Rio de Janeiro ist begeisterter "Flamenguista"... weiter




Der Maracanã-Komplex gleicht einer Baustelle. Trotzdem soll das Eröffnungsspiel stattfinden. - © reuters

Maracana

Ränkespiele um Maracanã

  • Vor der Einweihung des WM-Stadions in Rio herrscht in Brasilien Chaos.

Rio de Janeiro. Vor den Eingangstoren türmen sich die Paletten voller Pflastersteine, während noch bis tief in die Nacht die Bagger auf dem Vorplatz des Stadions ohne Pause arbeiten: Das Eröffnungsspiel in Brasiliens komplettsaniertem Fußball-Tempel Maracanã droht zu einer Farce zu werden... weiter





Werbung




Werbung