• 22. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Publikumspartizipation inklusive Schläfchen. - © Belvedere, J. Stoll

Ausstellungskritik

Auf zum fröhlichen Kleben!

  • 21er Haus präsentiert: "Duett mit Künstler_in" - eine Partizipation als künstlerisches Prinzip.

Nun ist es so weit: Viele sprechen in Wien seit Jahren von der Ausstellung, die vom Publikum gemacht wird. Manche schimpfen es allerdings "Mitmachkunst" und finden es unangenehm, schon am Eingang von einem Mann in Anzug und Fliege angesprochen zu werden... weiter




Anja Ronacher löst Artefakte aus ihrem Kontext und gibt ihnen so eine neue Magie. - © Johannes Stoll/Belvedere

Ausstellungskritik

Ekstatische Körper

  • Das 21er Haus präsentiert die vier nominierten Künstlerinnen des BC21 Art Awards 2017.

Jedes zweite Jahr schreibt die Boston Consulting Group einen mit 20.000 Euro dotierten Kunstpreis aus. Das Juryverfahren ist zweistufig. Vier internationale Kuratoren und Direktoren nominieren je eine künstlerische Position, die im 21er Haus präsentiert wird. Anhand dieser Schau ermittelt dann eine Auswahljury Anfang Oktober den Preisträger... weiter




Ein Hoch der Verdauung: Simon Dybbroe Møller lässt Koch und Installateur einander umarmen. - © Simon Dybbroe Møller

Ausstellungskritik

Anleitung zum Glücklichsein

  • Das 21er Haus zeigt im Sommer neben Skulpturen Wotrubas auch "Instructions for Happiness".

Yoko Ono gab 1961 im Winter die Handlungsanweisung aus, eine Woche zu lachen. Kunstwerke konnten für sie vom Besucher erzeugt werden, ins Wasser getaucht, genagelt und in den Wind gestreut werden. 1963 verordnete sie dann, sich zu umarmen, zu tanzen und ihr Buch mit vielen künstlerischen Anleitungen nach dem Lesen zu verbrennen... weiter




Sorgte international für Aufsehen: Christanell, hier auf dem Bild "L.C." von 1977. - © Archiv Linda Christanell

Ausstellung

Das Ich im Reflexionsmodus1

  • Das 21er Haus zeigt eine Linda-Christanell-Retrospektive und eine neue Gruppenschau.

Um eine Bespiegelung von Welt und Künstler-Selbst kreisen zwei Ausstellungen im ersten Stock des 21er Hauses - eine Retrospektive des Werks von Linda Christanell mit dem Titel "Picture again" sowie die siebente Sammlungspräsentation mit Gegenüberstellungen von etwa 50 Arbeiten mehrerer Generationen unter dem Motto "Spiegelnde Fenster"... weiter




Die Wut gebiert Kunst: Erwin Wurms Performative Skulpturen sind Ergebnisse künstlerischer Attacken auf herkömmliche Materialien. - © Belvedere/Johannes Stoll

Ausstellungskritik

Häuser zum Fremdschämen

  • Erwin Wurm zeigt im 21er Haus performative Skulpturen als Trilogie mit Graz und Venedig.

Erwin Wurm sieht seine derzeitigen Ausstellungen auf der Biennale in Venedig mit den dort präsentierten "One Minute Sculptures", die Wortskulpturen im Kunsthaus Graz und die "Performativen Skulpturen" im Hauptraum des 21er Hauses als eine Trilogie. Für die Kuratoren Severin Dünser und Alfred Weidinger ist das 21er Haus auch ein Hafen auf der Reise... weiter




Weitgehend unbekanntes Werk: Hermann Bayer, Ohne Titel, 1988. - © Privatsammlung, Liechtenstein

Ausstellung

Rahmen für Balanceakt6

  • Das 21er Haus verhandelt die Zufallsbekanntschaft von Roland Kollnitz und Hermann Bayer.

Der Maler Hermann Bayer (1936-2012) ist nicht verwandt mit dem Bauhäusler Herbert Bayer, trotzdem wurden beide schon in Museumsausstellungen verwechselt. Nach einem Studium an der Graphischen in Wien kam er als Lehrbeauftragter an die Angewandte und setzte sich mit Formfragen abstrakter Malerei und Elementen der Pop-Art auseinander... weiter




Daniel Richter spielt in "Tuanus" auf lyrische Grenzgänge in deutscher Tradition an. - © Bildrecht, Wien

Ausstellungskritik

Rote Pferde - schwarze Pferde3

  • Das 21er Haus zeigt in "Lonley Old Slogans" eine Retrospektive des Werks von Daniel Richter.

Viele Ebenen eröffnen sich in Konfrontation mit Daniel Richters Bildern, die sinnlich alles durchspielen von poetisch bis aggressiv, von kitschig bis völlig formlos. Anspielungen auf die Kunstgeschichte (in vulkanischem Orange sogar an Caspar David Friedrichs "Wanderer über dem Nebelmeer") reiben sich mit Comic... weiter




Franz West konzipierte den Artistclub als kollaborative Ausstellung. Auf unserem Bild zu sehen sind Arbeiten von Marina Faust (l.) und Heimo Zobernig. - © Bevedere, Wien

Ausstellungskritik

Täglich frisches Spiegelei

  • Das 21er Haus realisiert nach einer Idee von Franz West die kollaborative Schau "Artistclub".

1999 schrieb der damals international bekannteste österreichische Künstler, Franz West (1947- 2012), an den ihm durch Richard Hoeck und Robert Fleck bekannten französischen Künstler Fabrice Hybert ein Fax. Darin intonierte er über die beiden Mittler die Idee einer kollaborativen Ausstellung in Paris... weiter




Den Tod inszeniert Kurt Hüpfner in Form einer afrikanischen Maske. - © Belvedere, Wien

Ausstellungskritik

Annie trifft Black Donald1

  • Das 21er Haus zeigt in der Ausstellung "Aus dem Verborgenen" die private Schenkung der Werke Kurt Hüpfners.

Es gibt immer noch zu entdeckende Positionen in Österreich, die als Außenseiter parallel zur amerikanischen Pop-Art auftraten. Oswald Stimm oder später Wolfgang Denk gehören zu ihnen - und auch der 1930 in Wien geborene Kurt Hüpfner. Teile seines Werks kamen kürzlich durch einen privaten Stifter in die Sammlung des Belvederes... weiter




Ai Weiwei nützt einen Teehaustempel, um Ströme von Assoziationen zu bündeln. - © Ai Weiwei Studio/Belvedere

Ausstellung

Teehaustempel für helle Köpfe

  • Das 21er Haus präsentiert mit "translocation - transformation" den Hauptteil der Schau von Ai Weiwei.

Über den kritischen Blick von Ai Weiwei auf nomadischen Streifzügen um die ganze Welt, Menschen und historische Kunstwerke einbeziehend, berichtet die Schau "translocation - transformation" im 21er Haus. Kulturtransfer als Machtdemonstration, nicht nur in seiner chinesischen Heimat, ist dabei ein Blickwinkel... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung