• 18. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

20170928Götlinger2 - © Luiza Puiu

Wohnen

Herr G. muss raus186

  • 70 Jahre lebte Götlinger in seiner Wohnung. Nun muss er raus. Weil er sich unleidlich verhält, sagt der OGH. Aus Rache, sagt er.

Wien. Die Arbeit ist fast getan. Ein schmutziges Kaffeehäferl steht noch auf der Fensterbank. Hier und da ein Stapel Zeitschriften, Topfpflanzen, ein paar Bücher, zwei Holzstühle, eine Matratze. Der Rest wurde bereits abgeholt. Wochenlang hat Walther Götlinger Bananenkisten gepackt. Denn der Rest war viel. Der Rest war Götlingers Leben... weiter




In der Schwertgasse 3 trifft Gewinnmaximierung auf die Bestrebung, Kulturerbe zu erhalten. - © Jenis

Denkmalschutz

"Wohnungen für Millionäre"157

  • Ein Investor will in der Wiener Innenstadt das Dach eines Barockhauses ausbauen. Mieter erheben schwere Vorwürfe gegen das Denkmalamt.

Wien. Wie durchdesignte Raumschiffe landen sie auf den Dächern von Altbauten: Dachgeschoß-Ausbauten. Seit einigen Jahren scheinen, ganze Bezirke aufgestockt zu werden. Augenscheinlich handelt es sich dabei meist nicht um günstigen Wohnraum für viele, sondern um Luxus-Appartements für wenige. Sie gelten als Vorboten der Gentrifizierung... weiter




Barockjuwel

Weiter Streit um Barockjuwel10

  • Termin zwischen Bundesdenkmalamt und Bauwerber verstärkt Misstrauen der Mieter gegenüber Behörde.

Wien. (vasa) Das denkmalgeschützte und unter dem Ensembleschutz von Maria am Gestade stehende Barockhaus in der Schwertgasse 3 steht weiterhin im Zentrum eines Streits zwischen dem Inhaber und seinen Mietern. Letztere werfen ihrem Vermieter - eine Stiftung des ehemaligen Palmers-Chefs Rudolf Humer - vor... weiter




Ob Barockhaus von Eigentümer umgebaut werden darf, bleibt abzuwarten. - © Stanislav Jenis

Barockhaus

Auf unbestimmte Zeit vertagt10

  • Bauausschuss Innere Stadt vertagt Entscheidung über geplanten Umbau in der Schwertgasse 3.

Wien. Erneut zu keinem Ergebnis kam auch der zweite Bauausschuss des 1. Bezirks im Fall des Barockhauses in der Schwertgasse 3. Ob der vom Eigentümer geplante Umbau des denkmalgeschützten und im Ensembleschutz von Maria am Gestade stehenden Gebäudes umgesetzt werden kann, bleibt daher weiter offen... weiter




Barockhaus

Abstimmung über historisches Barockhaus3

  • Ob sich die Mieter oder der Investor durchsetzen, entscheidet heute der Bauausschuss des 1. Bezirks.

Wien. (vasa) Ob die umfassenden Ausbauarbeiten des denkmalgeschützten und unter dem Ensembleschutz von Maria am Gestade stehenden Barockhauses in der Schwertgasse 3 im 1. Bezirk verwirklicht werden können, soll heute, Dienstag, im Bauausschuss der Inneren Stadt beschlossen werden... weiter




Stanislav Jenis

Immobilien

Barockhaus: Investor gegen Mieter43

  • Schwere Vorwürfe gegen Baupolizei und Bundesdenkmalamt, auch Bundeskanzleramt schaltete sich in den Fall ein.

Wien. Der Fall des Barockhauses in der Schwertgasse 3 im 1. Bezirk geht am Dienstag in die nächste Runde. Dann wird erneut der Bauausschuss der Inneren Stadt zusammentreffen, um darüber zu entscheiden, ob der Eigentümer seine Umbaupläne verwirklichen darf. Oder die Entscheidung vertagen, so wie bei der vergangenen Sitzung im Juni... weiter




Ein Dachausbau sei rechtlich nicht möglich, so das Gutachten des Architekten Lichtblau. - © Vasari

Baupolizei

Aufregung um Baujuwel4

  • Mieter werfen Behörden Untätigkeit vor. Brief der MA 19 stiftet Verwirrung.

Wien. Ein möglicher Dachgeschoßausbau des Barockhauses Schwertgasse 3 in der Wiener Innenstadt sorgt derzeit bei einigen Mietern für Aufregung. Der Ausbau würde die historische Bausubstanz des denkmalgeschützten Dachstuhls zerstören und sei daher rechtswidrig, so der Vorwurf der Bewohner an den Hauseigentümer... weiter





Werbung




Werbung