• 22. November 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die Vielfalt von Religionen nimmt in Großstädten wie London zu. Auch Queen Elizabeth II. besuchte schon - ohne Schuhe - einen Sikh-Tempel in der britischen Metropole. - © Pool Photograph/Corbis

Religionsforschung

Migranten bringen Glauben mit13

  • Der britische Politikwissenschafter Eric Kaufmann rechnet mit einem religiöser werdenden Europa.

Wien. Am Ende des 21. Jahrhunderts wird Europa möglicherweise religiöser sein als zu dessen Beginn. Diese Position vertritt der britische Politikwissenschafter und Religionsforscher Eric Kaufmann, der unlängst an einer Tagung in Wien teilnahm, im Gespräch mit der "Wiener Zeitung"... weiter




Zuwandererfamilien haben mehr Kinder und sind religiöser. - © KidStock/Blend Images/corbis

Religiosität

Religion wächst in den Städten5

  • Internationale Tagung in Wien sieht Immigration als Gegengewicht zur Säkularisierung.

Wien. Religion behält für viele Menschen große Bedeutung. Man dürfe beim Blick auf die Säkularisierung und den Rückgang religiöser Praxis in vielen westlichen Ländern nicht die ganze Welt aus dem Auge verlieren, sagt Vegard Skirbekk, Forscher aus Norwegen am Internationalen Institut für Systemanalyse (IIASA) in Laxenburg im Gespräch mit der "Wiener... weiter




Mephisto (Gert Voss, links) verkörpert in Goethes Drama das Böse, dem sich Faust (Tobias Moretti) stellen muss. - © Foto: apa/Hans Klaus Techt, 2009

Moral

Das Wissen um Gut und Böse8

  • Unsere Zeit ist skeptisch gegen jede Vorstellung einer endgültigen Wahrheit. Dieser Relativismus ist eine moralisch fragwürdige Haltung, die sich kritischen Nachfragen stellen muss.

Unsere Gesellschaft wird aufgefordert, "Gut und Böse auf die gleiche Stufe zu stellen", beklagte Vladimir Putin in seiner Rede an die Nation zum 20-jährigen Jubiläum der russischen Verfassung im Dezember 2013. An dieser Stelle muss man Putin wohl recht geben... weiter




Dr. Heiner Boberski ist Redakteur der "Wiener Zeitung" und Buchautor. 2013 erschien sein mit Josef Bruckmoser verfasstes Buch "Weltmacht oder Auslaufmodell - Religionen im 21. Jahrhundert".

Religionsmonitor

Die schwindende Bedeutung von Religionen

  • Trotz gegenteiliger Studien halten es Demographen für möglich, dass die Religiosität in Europa wieder zunimmt.

Immer weniger Menschen bezeichnen sich als religiös. Diesen in vielen neueren Studien auftretenden Befund bestätigt der neue Religionsmonitor der deutschen Bertelsmann Stiftung. Die Befragung von 14.000 Menschen in 13 Ländern, davon sechs in Europa (Spanien, Großbritannien, Schweiz, Frankreich, Deutschland... weiter





Schlagwörter


Werbung




Werbung