• 26. September 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Flüchtlinge

Nach Schiffsunglück vor Libyen acht Tote geborgen

Nach dem neuesten Schiffsunglück vor der Küste Libyens sind mindestens acht Flüchtlinge tot aus dem Meer geborgen worden. Rund 90 Menschen würden noch vermisst, sagte ein örtlicher Behördenvertreter in der libyschen Stadt Zuwara am Donnerstag. 35 Flüchtlinge konnten demnach am Dienstag und Mittwoch gerettet werden... weiter




Flüchtlingsintegration

Muslime fühlen sich Österreich weniger verbunden5

Österreich zählt zu jenen EU-Staaten, denen sich Muslime am wenigsten verbunden fühlen. Das geht aus einem am Donnerstag veröffentlichten Bericht der EU-Grundrechteagentur (FRA) in Wien hervor. Im EU-Durchschnitt fühlen sich 76 Prozent der Muslime dem Land, in dem sie wohnen, verbunden... weiter




Flüchtlinge

Australien siedelt Flüchtlinge in die USA um

Australien will in den nächsten Wochen eine erste Gruppe von Bootsflüchtlingen in die USA umsiedeln. "Die Flüchtlinge werden in den kommenden Tagen die Entscheidung über ihre Bewerbung im US-Migrantenaufnahmeprogramm erhalten", kündigte die australische Regierung am Mittwoch an. Die mehr als 1... weiter




Heuer gab es in Deutschland doppelt so viele Asylverfahren wie im Vergleichszeitraum vor einem Jahr. - © APAweb/dpa/Uli Deck

Asyl

Mehr Asylverfahren an deutschen Gerichten5

  • Mitte Juli waren rund 283.000 Verfahren anhängig.

München. Die Zahl der Asylverfahren an deutschen Verwaltungsgerichten steigt einem Medienbericht zufolge deutlich an. Mitte Juli seien mehr als 283.000 Verfahren anhängig gewesen und damit nahezu doppelt so viele wie Ende vergangenen Jahres, berichtete die "Süddeutsche Zeitung" am Montag unter Berufung auf eine Antwort des Innenministeriums auf... weiter




EU-Kommissionschef Juncker bei seiner Rede zur Zukunft der Union.  - © APAweb / Reuters, Christian Hartmann

Rede zur Lage der Union

"Alle EU-Staaten sollten Schengen und Euro beitreten"9

  • Kommissionspräsident Juncker fordert in seiner Rede zur Zukunft der EU u.a. einen europäischen Finanzminister.

Straßburg. Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker hat heute seine Ideen zur Zukunft der Europäischen Union präsentiert. In seiner jährlichen Grundsatzrede im Europaparlament hat er sich dafür ausgesprochen, dass alle EU-Länder dem Euro, dem Schengenraum und der Bankenunion angehören sollen... weiter




ÖVP-Chef Sebastian Kurz verspricht die Entlastung des Faktors Arbeit und will die Zuwanderung ins Sozialsystem stoppen. - © apa/M. Gruber

ÖVP-Wahlprogramm

Steuern senken, Sozialleistungen kürzen21

  • Die ÖVP fordert, dass Zuwanderer erst nach fünf Jahren Zugang zum Sozialsystem erhalten sollen.

Wien. (jm) Die ÖVP hat am Montag den ersten Abschnitt ihres seit langer Zeit angekündigten Wahlprogramms veröffentlicht. Schon seit einigen Wochen geisterten Ausschnitte aus dem Konvolut durch die Medien, augenscheinlich lanciert. Unter dem Slogan "Neue Gerechtigkeit und Verantwortung" fordert die Partei von Sebastian Kurz Steuersenkungen... weiter




Auf die Menschen aus dem Südsudan stellt man sich in Uganda langfristig ein. Der Konflikt hat kein absehbares Ende. - © APAweb / Reuters, Jason Patinkin

Zuflucht

Uganda zeigt, wie Flüchtlingspolitik funktioniert18

  • Geflüchtete werden als Chance gesehen, dürfen arbeiten und bekommen Land. Von den Kleinbauern profitiert auch Uganda.

Kampala. In aller Welt wird Uganda gelobt: Das ostafrikanische Land habe eine außergewöhnlich liberale Flüchtlingspolitik - und das mit 1,3 Millionen Geflüchteten im Land. Doch viele Flüchtlinge haben es trotzdem schwer. Und die Belastung für die Ugander steigt.Das weltgrößte Flüchtlingslager sieht gar nicht danach aus... weiter




Asyl

Australien schließt Flüchtlingslager7

  • Außenminister Kurz hält trotzdem an umstrittenem Vorschlag fest.

Port Moresby. Australien will das umstrittene Flüchtlingslager auf der Insel Manus in Papua-Neuguinea schließen, in dem zuletzt hunderte Menschen interniert waren. Dies gab die Regierung von Papua-Neuguinea bekannt. Der Umgang der australischen Regierung mit Flüchtlingen steht international in der Kritik... weiter




Integration

Ein "außergewöhnliches" Jahr1

  • Für Sebastian Kurz ist der am Dienstag vorgestellte Integrationsbericht ein Plädoyer für die Obergrenze.

Wien. (jm) Das vergangene Jahr sei für die Integrationspolitik ein "außergewöhnliches" gewesen, sagte Heinz Faßmann, Vorsitzender des Expertenrats für Integration, am Dienstag. Im vergangenen Sommer erreichten die Krisenherde dieser Welt Österreich. Menschen aus Syrien, Afghanistan... weiter




Es steht wieder: Das Heim für Asylwerber in Altenfelden soll bald wieder bezogen werden. Die Gemeinde ist auf neue Bewohner vorbereitet. - © Simon Seher

Brandanschlag

Eine Gemeinde rückt zusammen43

  • Die Asylunterkunft im oberösterreichischen Altenfelden ist bald wieder bezugsfertig.

Altenfelden/Linz. Das Flüchtlingshaus in der oberösterreichischen Gemeinde Altenfelden steht wieder. In der Nacht auf den 1. Juni war das fast fertige, aber noch unbewohnte Holzhaus, mit dem das Rote Kreuz eine Unterkunft für vorerst 48 Flüchtlinge schaffen wollte, in Brand gesteckt worden... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung