• 17. August 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Ehrliche Musik geht ihr nahe: Cathy Krier. - © Delphine Jouandeau

Klassik

"Die Pflicht, dem Komponisten zu dienen"4

  • Pianistin Cathy Krier ist heute im Musikverein als "Rising Star" zu hören.

Cathy Krier weiß, was sie will. Wenn sie am Anfang ihrer Karriere das Gesamtwerk von Janácek vorlegt, so passiert das nicht zufällig, sondern steht repräsentativ für ihren Zugang zur Musik, zur Karriere und überhaupt zum Leben an sich. Ein Ansatz, mit dem die luxemburgische Pianistin bisher gut gefahren ist, auch wenn er tollkühn erscheinen mag... weiter




Leos Janacek Klaviermusik Avi, 2 CDs ca. 30 Euro

Klassik

Janacek, Leos: Klaviermusik

(eb) Sie hat den größten Vorzug, den selbst Instrumentalistinnen heute für die Karriere brauchen: Sie ist außergewöhnlich hübsch. Aber Cathy Krier ist auch eine überwältigende Pianistin - und wenn jemand für die Debüt-CD Scarlatti und Dutilleux auswählt und für die soeben erschienene zweite das Klavierwerk von Leos Janacek... weiter





Werbung