• 21. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

EM-Qualifikation

Ein Sieger, der keiner sein soll5

  • Serbien gewinnt Skandalspiel am grünen Tisch, wird aber ebenfalls bestraft.

Nyon. Die Köpfe müssen ganz schön geraucht haben in der Zentrale des europäischen Fußballverbandes Uefa, schließlich war der zu behandelnde Fall des am 14. Oktober in Belgrad nach Ausschreitungen abgebrochenen EM-Qualifikationsspiels zwischen Serbien und Albanien ein verzwickter: Zum einen birgt er enorme politische Brisanz... weiter




Serbien

Nachspiel auf mehreren Ebenen6

  • Uefa ermittelt gegen serbischen und albanischen Verband, Medien kritisieren Sicherheitskräfte.

Belgrad. Nach dem Skandal in der EM-Qualifikation von Belgrad hat der serbische Fußball-Verband (FAS) die europäische Fußball-Union (Uefa) aufgefordert, das Qualifikationsspiel gegen Albanien zu seinen Gunsten mit 3:0 zu werten. Serbische Medien kritisierten indessen das Versagen von Polizei- und Sicherheitskräften... weiter




Serbien

"Großalbanien"-Flagge von Fußballanhängern aus Mazedonien?27

  • Ausschreitungen und Spielabbruch nach Drohnen-Flug in Belgrad.

Skopje/Belgrad/Tirana. Der durch eine "Großalbanien"-Flagge bei einem Fußball-Qualifikationsspiel zwischen Serbien und Albanien am Dienstagabend ausgelöste Zwischenfall könnte das Werk einer Gruppe albanischer Fußballfans aus der mazedonischen Hauptstadt Skopje gewesen sein... weiter




Handball

Brasiliens Frauen gewinnen die WM

Brasiliens Handball-Frauen sind zum ersten Mal Weltmeister geworden. Vor der Weltrekord-Kulisse von 19.467 Zuschauern in der Kombank-Arena gewann der Panamerika-Meister am Sonntag in Belgrad das Finale gegen Gastgeber Serbien mit 22:20 (13:11). Bei den Siegerinnen standen sechs Spielerinnen von Österreichs Serienmeister Hypo NÖ im Kader... weiter




Viktor Szilagyi

Handballer auf EM-Kurs

Österreichs Handball-Männer bleiben auf Kurs Richtung Qualifikation für die Europameisterschaft 2014 in Dänemark. Vier Tage nach dem 31:28-Heimerfolg über die Serben gelang der Truppe von Patrekur Johannesson am Sonntag mit dem hochdramatischen 30:30 (14:16) beim Vizeeuropameister der nächste Coup... weiter




Österreich überrascht gegen Serbien und Frankreich darf gegen Norwegen jubeln. - © APAweb/REUTERS/Tommy Ellingsen/NTB scanpix

Serbien

Handball: ÖHB-Männer besiegten EM-Zweiten Serbien in EM-Quali

  • Chancen auf EM-Teilnahme mit 31:28 gewahrt

 Graz. Nach einer weiteren kleinen Sternstunde gegen Serbien hat das österreichische Handball-Nationalteam der Männer weiterhin die Chance, sich für die EM im Jänner 2014 in Dänemark zu qualifizieren. Die Österreicher setzten sich am Mittwochabend in der ausverkauften Grazer Stadthalle gegen den EM-Zweiten sensationell mit 31:28 (16:17) durch... weiter




WM-Qualifikation

"Europa und der Uefa das wahre Gesicht zeigen"

  • Nervosität und Beschwichtigungen im Vorfeld des Spiels Kroatien gegen Serbien.

Zagreb. (art) Vor dem Spiel gibt es beschwichtigende Worte, doch auch sie können die tieferliegenden Ängste nicht ganz übertönen. Es sei "doch nur ein Fußballspiel", in dem man "Spaß haben" wolle, sagt Serbiens Teamchef Sinisa Mihajlovic. Sein Pendant auf kroatischer Seite, Igor Stimac... weiter




UEFA

Fifa rudert im Fall Kosovo zurück17

  • Blatter zog sich mit seinem Solo den Zorn von Uefa-Präsident Platini zu.

Budapest. (sir) Vielleicht ist ja Sepp Blatter wieder sein sehnlichster Wunsch eingefallen, der Friedensnobelpreis. Mit dieser Auszeichnung kokettiert der Chef des Weltfußballverbandes Fifa seit Jahren, und eine Lösung des Kosovo-Konflikts würde Blatters Chancen, die derzeit bei Null liegen, bestimmt erhöhen... weiter




Das verwaiste Stadion in der kosovarischen Hauptstadt Prishtina könnte bald wieder mit Leben erfüllt werden. - © Rosner

Pristina

Weltpolitik mit einem Ball68

  • Überraschende Entscheidung des Welt-Verbands "ein großer Schritt" für Kosovo.

Prishtina. An der meistbefahrenen Straße von Prishtina stehen sieben gelbe, große Buchstaben: New Born. Als der Kosovo 2008 seine Unabhängigkeit erklärte, wurde das Monument hier provisorisch aufgestellt, bis ein besserer Platz dafür gefunden ist. Vier Jahre später steht es immer noch da... weiter




Nemanja Vidic, SerbiensKapitän, denkt über seinenRücktritt nach. - © ASSOCIATED PRESS

Serbien

Serbien prolongiert sein Scheitern

  • Trotz großer Namen landet Serbien hinter Fußballzwerg Estland.

Maribor. (man) Die Europameisterschaft wird weiterhin weit davon entfernt bleiben, das Lieblingsturnier der Serben zu werden. Zum dritten Mal in Folge verpasste Serbien nun - trotz großem Potenzial und einem Kader mit international renommierten Spielern - die Qualifikation für die Endrunde... weiter




zurück zu Schlagwortsuche
  • zurück
  • 1
  • 2
  • weiter


Werbung




Werbung