• 12. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Gesundheit

Arbeit beeinflusst Fruchtbarkeit1

  • Eizellenqualität leidet bei schweren körperlichen Tätigkeiten und Nachtschichten.

Boston. Schwere körperliche Arbeit und nächtlicher Schichtdienst beeinträchtigen sowohl die Qualität als auch die Zahl der Eizellen von Frauen und damit einhergehend womöglich ihre Fruchtbarkeit. Besonders ausgeprägt präsentiere sich dieser Effekt bei übergewichtigen und älteren Frauen... weiter




Weniger Schutz, weniger Arbeitslose?  Knapp 120.000 Menschen über 50 Jahre sind derzeit auf Jobsuche.  - © APAweb, HELMUT FOHRINGER

Kündigungsschutz über 50

Ein bisschen Hoffnung10

  • Die Lockerung des Kündigungsschutzes soll über 50-Jährigen Jobs bringen. Empirische Belege zu dieser These fehlen aber.

Wien. (jm) Knapp 120.000 Menschen über 50 Jahre waren im Jänner auf Jobsuche. Sie haben meist viel Erfahrung, aber auf dem Arbeitsmarkt kein leichtes Spiel. Ältere Arbeitnehmer seien teuer und unproduktiv, lautet das harte Urteil. Nicht selten bleiben hunderte Bewerbungen dieser Altersklasse unbeantwortet... weiter




Holger Blisse ist Lehr beauftragter und unter anderem auf kreditwirtschaftliche, genossenschaftliche und sozial politische Themen spezialisiert.

Gastkommentar

Ein temporärer sozialer Ausgleich9

  • Das finnische Modell zum bedingungslosen Grundeinkommen setzt beim Problem der Zeit in der Bildungs- und Arbeitswelt an.

In Österreich ist die Diskussion eröffnet, in Finnland wurden mit Jahresbeginn die Weichen für einen Versuch gestellt: 2000 zufällig ausgewählte Arbeitslose erhalten für zwei Jahre ein bedingungsloses Grundeinkommen. Indem es Erwerbsfähigen zugesprochen wird, die in keinem Arbeitsverhältnis stehen... weiter




Kind und Karriere - und das am besten zeitgleich. - © Fotolia/goodluz

Psychologie

Multitasking-Kapazunder

  • Vor allem junge Frauen besitzen die Fähigkeit für parallele Tätigkeiten.

Zürich. Dass besonders Frauen multitasking-fähig sind, ist bekannt. Wie weit diese Fähigkeit der parallelen Arbeitsbewältigung allerdings ausgeprägt ist, ist auch vom Alter abhängig. Einer Studie deutscher und Schweizer Wissenschafter zufolge, lassen sich gerade jüngere Frauen auch von intensiver Denkarbeit kaum aus dem Tritt bringen... weiter




Eine Zukunftsvision: Laptops rechnen still in Arbeitsnischen, überwacht von Robotern statt von Menschen. - © Getty/Nikolaevich

Industrie 4.0

Das menschenlose Büro23

  • Im Wettkampf mit Maschinen zieht der Mensch den Kürzeren: Auch qualifizierte Jobs fallen der Automatisierung zum Opfer.

"My Burger" nennt McDonald’s Fast Food zum Selbermachen. An einem speziellen Terminal kann sich jeder seinen eigenen, ganz persönlichen Burger zusammenstellen. In einen Touchscreen gibt er "Fleisch" oder "vegetarisch" ein, Brötchen mit oder ohne Sesam, welchen Salat und welche Sauce, ob Gurke oder nicht, die Pommes-Größe und das Getränk... weiter




Deutschland

Jeder fünfte Arbeitnehmer hat innerlich gekündigt7

  • Mangelnde Wertschätzung, fehlende Mitbestimmung und ungelöste Konflikte als Motiv.

Berlin. Jeder fünfte Arbeitnehmer hat innerlich gekündigt und erledigt im Job nur noch das Nötigste. Das ergab eine am Freitag in Berlin veröffentlichte Studie der von Kassen und Unfallversicherern getragenen Initiative Gesundheit und Arbeit (IGA). Befragt wurden Personalverantwortliche in Unternehmen... weiter




Einheiten des Bundesheeres bei einer Einsatzübung im Rahmen der "Präsentation Grenzmanagement an Süd- und Ostgrenze" in Spielfeld. - © Foto: apa/Erwin Scheriau

Leserbriefe

Leserforum: Bundesheer, Populisten, Bildung

150 Jahre Wehrpflicht in Österreich In Österreich wurde die allgemeine Wehrpflicht 1866 eingeführt. Sie wurde nur nach dem ersten und Zweiten Weltkrieg unterbrochen. Für Österreichs Politiker der ersten Stunde war es eine Selbstverständlichkeit - nach dem Erreichen der Souveränität und der Neutralitätserklärung am 26... weiter




- © Christoph LiebentrittInterview

Arbeit

Revolutionen sind anstrengend7

  • Arbeitssoziologe Hilmar Schneider über Arbeit im digitalen Wandel, Ein-Euro-Jobs und unbequemes Umdenken.

Wien. Arbeiten von der eigenen Couch aus, sieben Tage die Woche erreichbar sein und auf der anderen Seite immer mehr Maschinen, die uns einfache, körperliche Arbeit abnehmen: Die Arbeitswelt verändert sich, erklärt der Arbeitssoziologe Hilmar Schneider am Rande einer Enquete der Wiener Personaldienstleister... weiter




Integration

Studie: Kürzere Asylverfahren - Bessere Jobchancen1

  • Wissenschaftlich belegt, was schon bisher vermutet worden ist.

Wien/Zürich. Es ist keine wirklich überraschende Erkenntnis und doch gerade in der heutigen Zeit wichtig hervorzuheben. Menschen flüchten oder migrieren nicht in andere Länder, um tatenlos im Flüchtlingsheim, Container oder Zeltlager herumzusitzen. Viele sind durch die Wartezeit frustriert. Vor allem, wenn sie Jahre andauert... weiter




Gastkommentar

Spielgesellschaft7

"Wachstum!" lautet der stete Ruf einer wachsenden Bevölkerung auf dieser Erde. Welche Art von Wachstum verträgt unsere Erde noch - unsere Erde mit begrenzter Oberfläche? Wir gebärden uns so, als lebten wir in einer Welt mit unendlichen Ausmaßen. Entweder sind wir ein Versuch der Natur, eine Rasse... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung