• 23. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Die EU-Kommission, die gleichzeitig höchste Kartellbehörde der Union ist, hatte dem kalifornischen Konzern Ende Juni eine Rekordstrafe von 2,4 Milliarden Euro aufgebrummt.  - © APAweb/AFP, Prakash Singh

Kartellstreit

Google kommt EU nach Rekordstrafe entgegen1

  • Shopping-Preisvergleich von Google wird künftig genauso behandelt wie Mitbewerber.

Brüssel/Mountain View. Im Milliarden-Kartellstreit um die Benachteiligung von Rivalen bei Preisvergleichen kommt Google der EU-Kommission entgegen. Der US-Konzern teilte am Mittwoch mit, er werde seinen eigenen Shopping-Dienst künftig genauso behandeln wie Rivalen, wenn diese für Werbung auf einer Such-Seite bieten würden... weiter




Suchmaschinenmnopol

EU und Google stehen kurz vor Einigung im Kartellstreit

  • Google will auch Such-Ergebnisse von Rivalen anzeigen, um so der drohenden fünf Milliarden Euro Strafe zu entgehen.

Brüssel. Der jahrelange Streit zwischen Google und der EU-Kommission über die Marktmacht des Internet-Riesen steht unmittelbar vor der Beilegung. Google habe verbesserte Zusagen gemacht, teilte die Brüsseler Behörde am Mittwoch mit. So garantiere der US-Konzern nun unter anderem, dass bei Such-Ergebnissen für Restaurants... weiter




400 Millionen Euro investierte Google in sein Data Center im belgischen Saint Ghislain. - © epa

Google

Ende im Google-Streit steht bevor1

  • EU-Kommissar Almunia lässt Vereinbarung ausarbeiten.

Brüssel. Sein weltweiter Markenwert ist schon höher als jener von Coca-Cola. Und der Firmenname ist so gegenwärtig, dass bereits in etlichen Sprachen Wörter danach kreiert werden. So kommt "etwas nachgoogeln" im Alltagsgebrauch weit öfter vor als "im Internet nachschlagen"... weiter




Google

Google macht neue Zugeständnisse an EU1

  • In den USA waren ähnliche Ermittlungen der amerikanischen Wettbewerbshüter für Google glimpflich ausgegangen.

Brüssel/Mountain View. Im Streit um sein Suchmaschinen-Geschäft will der US-Internetkonzern Google der EU-Kommission weiter entgegenkommen. Auf diese Weise will Google einer Milliarden-Strafe in der seit drei Jahren dauernden Auseinandersetzung entgehen... weiter





Werbung




Werbung