• 23. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Kino

Deutscher Filmförderpreis für Österreicherin Sandra Wollner

Sandra Wollner ist der Förderpreis für Filmkunst der Nationalgalerie Berlin verliehen worden. Die österreichische Regisseurin erhielt die mit 10.000 Euro dotierte Auszeichnung für ihren Film "Das unmögliche Bild". "Sandra Wollner überzeugte die Jury mit ihrer virtuosen Beherrschung der filmischen Sprache, die sie mit großer Genauigkeit... weiter




Fotografie

Sonja Bachmayer

Geboren 1960 in Ybbs an der Donau; Studium der Ethnologie an der Universität Wien; 2000-2015 wissenschaftliche Mitarbeiterin am Anton-Proksch-Institut; seit 2016 Mitarbeiterin in der "Gesundheit Österreich GmbH"; 2010 viersemestriger Lehrgang für Fotografie an der Fotoschule Wien; 2012 Gewerbeschein für Fotografie; seit 2013 Mitglied IG Bildende... weiter




"Die Vier im Jeep" reichen sich die Hände im Jahr 1955. - © Archiv Brüder Basch

Zeitgeschichte

Gratisfotos für den Bilderhunger2

  • Eine Wiener Forschergruppe macht die Strategien der US-Bildpropaganda in der Besatzungszeit nachvollziehbar.

Wien. (apa) Während der Besatzungszeit konnte der US-Bilderdienst in den österreichischen Illustrierten zehnmal so viele Bilder wie die anderen Mächte platzieren, zeigte die Auswertung von rund 60.000 Pressebildern durch Experten des Instituts für Publizistik der Universität Wien... weiter




Fotografie

Heinz Grosskopf1

Geboren 1949 in Innsbruck; Fotografenlehre für Werbung und Industrie; 1970-1979 Leitung der Fotodokumentation an der Universitätsklinik für Dermatologie, Innsbruck; seit 1972 Irlandreisen, Schwarzweiß-Fotografien; 1979-1980 neunmonatige Reise nach Irland, Beginn einer Farbbilddokumentation; 1980-1986 Wien, Hochschule für angewandte Kunst... weiter




Die Leistungsschau der Wiener Berufsfotografen ist noch bis 26. September im Prater zu sehen. - © Stanislav Jenis

Fotografie

Mehr als Licht und Schatten2

  • Die Ausstellung "Menschenbilder" im Prater soll das Können der Wiener Berufsfotografen ins Rampenlicht rücken.

Wien. Anlegen, Zielen, Klick. Ein Foto ist im Grunde schnell gemacht. Vor allem in Zeiten von Selfies und hochauflösenden Handykameras wird das eigene Bildnis als Akt von wenigen Sekunden gesehen - selbst wenn die Aufnahme erst nach dem 17. Versuch gefällt... weiter




Fotografie

Clemens Kneringer

Geboren 1967 in Wien; Kolleg für Fotografie an der Höheren Graphischen Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt; Klassische Archäologie an der Universität Wien 1986-1990; Leiter des Foto- und Videostudios am Institut für Klassische Archäologie der Universität Wien von 1992-2000; Tätigkeiten: Fotografie, Video, digitale Bildbearbeitung... weiter




Während einer Protestveranstaltung gegen Polizeigewalt vor dem Police Department von Baton Rouge, Louisiana, USA, am 9. Juli 2016, stellt sich die Aktivistin Ieshia Evans den vorrückenden Polizisten entgegen und streckt ihre Hände aus, bereit, sich verhaften zu lassen. - © Jonathan Bachman, Reuters

Fotojournalismus

Die World Press Photos 20171

  • Fliehende Menschen im Mittelmeer, Polizeigewalt in den USA, der Kampf gegen den "IS": Die World Press Photos spiegeln alljährlich das Weltgeschehen.

Wien. Die Wahl war nicht einfach. Mehr als 5000 Kandidatinnen und Kandidaten aus 125 Nationen haben sich heuer mit über 80.0000 Fotografien beworben. 45 von ihnen wurden schließlich ausgezeichnet. Es sind Momentaufnahmen des Weltgeschehens: Menschen, die vor dem Bürgerkrieg in Syrien fliehen, eine junge schwarze Frau... weiter




Fotografie

Pascal Maitre
BAOBAB - Der Zauberbaum

Geboren 1955 in Buzançais, Frankreich, begann seine Karriere als Fotojournalist 1979 bei der Verlagsgruppe Groupe Jeune Afrique ; arbeitet für die renommiertesten internationalen Medien wie "GEO", "Stern", "Paris Match", "L’Express" oder "National Geographic"... weiter




Fotografie

Alfred Weidinger

Geboren am 3. Juni 1961 in Schwanenstadt (Oberösterreich); 1985 bis 1998 Studium der Kunstgeschichte und Klassischen Archäologie von 1985 bis 1998 an der Universität Salzburg; Diplomarbeit 1992 über die Landschaftsgemälde von Gustav Klimt, Dissertation 1998 über das Frühwerk des österreichischen Malers Oskar Kokoschka; 1992 Kurator in der... weiter




Fotografie

Kaja Stech5

Geboren 1988 in Danzig (Polen), ist im Bereich der künstlerischen Fotografie tätig. Sie hat viele Reisen nach Italien, Frankreich, Spanien, Slowenien, Russland, Japan, England, Marokko und nach Ägypten unternommen. Für die Serie DIE ÄSTHETIK DER FASSADE bereiste und fotografierte Kaja Stech verschiedene Städte in Europa... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung