• 18. November 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Flächenwidmung

600 Stellungnahmen zu Heumarkt13

  • Äußerungen zum Widmungsverfahren waren bis 16. März möglich.

Wien. Im derzeit laufenden Flächenwidmungsverfahren für das Großprojekt Heumarkt sind im Rathaus rund 600 Stellungnahmen eingelangt. Das hat ein Sprecher von Planungsstadträtin Maria Vassilakou (Grüne) am Montag berichtet. Es handle sich dabei um eine vergleichsweise große Zahl an Äußerungen, hieß es... weiter




Wohnen

"Wien darf nicht München werden"15

  • Wenn Wohnen leistbar bleiben soll, muss Wien laut Arbeiterkammer jährlich mindestens 9000 geförderte Wohnungen errichten. Doch so viel Wohnraum zu schaffen, wird immer schwieriger.

Wien. Wer in München direkt in der Stadt leben will, muss über ein gutes Einkommen verfügen. Während man in Wien im Schnitt rund 6,6 Euro pro Quadratmeter Bruttomiete bezahlt, ist es in München mehr als doppelt so viel, nämlich 14,3 Euro. Das hat zur Folge, dass Menschen, die Berufe mit einem durchschnittlichen oder geringen Einkommen ausüben... weiter




In Zukunft werden wieder Gemeindebauten errichtet. Im Bild: der Gemeindebau am Friedrich-Engels-Platz. - © Stanislav Jenis

Gemeindebau

Alle Parteien für Gemeindebau2

  • Gemeinderat beschließt einstimmig Flächenwidmungs- und Bebauungsplan für rotes Wahlzuckerl "Gemeindebau neu".

Wien. (vasa/sir) Der erste Schritt für die Wiederaufnahme der Errichtung von Gemeindebauten ist getan. Bei der Gemeinderatssitzung am Mittwoch beschlossen die Gemeinderäte einstimmig den Flächenwidmungs- und Bebauungsplan für den "Gemeindebau Neu" in Oberlaa... weiter




Derzeit stehen die Wägen in der Haidestraße in Simmering auf einem öffentlichen Parkplatz der MA 28 (Straßenbau), doch die Bezirksvorsteherin duldet das nicht. - © Treibstoff

Wagengruppe

Kein Campingurlaub5

  • Wieder sucht eine Wagengruppe nach einem neuen Standort in der Stadt.

Wien. Seit vier Jahren bemüht sich eine Gruppe von etwa 20 Menschen um alternative Wohnformen in Wien. Menschen, die in umgebauten Lkw, Anhängern und Wohnmobilen leben. Bis 31. August hatte die "Treibstoff"-Gruppe eine Sondergenehmigung der Stadt für ein Grundstück beim Gaswerk Leopoldau... weiter





Werbung




Werbung