• 18. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

- © WZVideo

Musikkabarett

"Palmöl aus Malmö"1

  • Rainald Grebe kommt nach Wien. Die Vorab-CD "Das Elfenbeinkonzert" macht Gusto auf sein gleichnamiges Programm.

"Palmöl aus Malmö", singt Rainald Grebe. Und das Publikum singt mit: "Palmöl aus Malmö." Die Vorab-CD zu Rainald Grebes aktuellem Programm "Das Elfenbeinkonzert" in Form eines Konzertmitschnitts verschafft dem potenziellen Publikum für seine Österreich-Auftritte Mitte November einen ersten Eindruck vom aus Deutschland kommenden, Autor, Schauspieler... weiter




Bei einer getesteten Schokoladensorte war die Konzentration von Glycidyl-Ester besonders hoch. - © APA, dpa, Oliver Berg

Greenpeace-Test

Gesundheitsgefährdende Stoffe in Palmöl-Produkten26

  • Test ergab vor allem für Kinder teils hohe Konzentrationen schädlicher Stoffe bei Schokolade und Margarine.

Wien. Das Ergebnis eines Greenpeace-Tests mehrerer palmölhaltiger Markenprodukte aus dem österreichischen Lebensmittelhandel hat sich als alarmierend herausgestellt, teilte die Umweltorganisation am Mittwoch mit. Zum Teil wurden sehr hohe Konzentrationen von gesundheitsgefährdenden, wahrscheinlich krebserregenden Schadstoffen gefunden... weiter




Die Arbeiter auf Palmölplantagen (hier Indonesien) sind laut Amnesty International zu extrem langen Arbeitszeiten gezwungen.

Palmöl

Billig und begehrt20

  • Österreich importiert jährlich 43.000 Tonnen Palmöl. Es mehrt sich jedoch die Kritik.

Wien. Es bringt einen hohen Ertrag bei geringem Flächenbedarf, ist geschmacksneutral, hitzebeständig, lange haltbar - und dadurch fast überall einsetzbar. Wenig verwunderlich also, dass sich die Produktion von Palmöl laut Statista von 14 Millionen Tonnen Anfang der 90er auf heute 60 Millionen Tonnen mehr als vervierfacht hat... weiter




"Es ist keine produktive Haltung, wenn jemand meint, dass er arbeiten ,muss‘", meint dm-Gründer Götz Werner. - © dm

Götz Werner

"Man sieht es ein, oder es knallt"117

  • Unternehmer und Philanthrop setzt sich für das Ende der Armut in Deutschland ein.

"Wiener Zeitung":Herr Werner, Sie sind Verfechter des bedingungslosen Grundeinkommens und haben ein Buch über das Thema geschrieben. Sie sind auch Unternehmer und Gründer der Drogeriemarkt-Kette dm. Wie viel würde einem Lehrling bei dm (im Unternehmensjargon: "Lernling") über das Grundeinkommen bezahlt werden... weiter





Werbung




Werbung