• 20. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Forum Alpbach

Zugangsbeschränkungen für Ausländer sollen gelockert werden3

  • Kurz und Leitl erwarten Änderungen bei Rot-Weiß-Rot-Card.

Wien/Alpbach. Integrationsstaatssekretär Sebastian Kurz (ÖVP) geht davon aus, dass es bei der Rot-Weiß-Rot-Card in absehbarer Zeit zu Erleichterungen kommt. Bei einem Termin mit Studenten am Rande des Forum Alpbach meinte er Montagabend, dass Punkte wie die Zulassung von Bachelor-Absolventen oder eine Anhebung der Einkommensvoraussetzung nach der... weiter




Der deutsche Soziologe Andreas Knie - © Innovationszentrum für Mobilität und gesellschaftlichen Wandel

Forum Alpbach

"In 20 Jahren gibt es keine Privatautos mehr"5

Im Jahr 2030 wird es genau so absurd sein, ein eigenes Auto zu besitzen, wie heute über ein privates Flugzeug zu verfügen. Diese Meinung vertritt der deutsche Innovationsforscher Andreas Knie im ORF-Interview. Anlässlich seines bevorstehenden Auftritts bei den Alpbacher Technologiegesprächen (22. bis 24... weiter




Forum Alpbach

Alpbach mit Ban Ki-moon und José Manuel Barroso1

  • Das im August stattfindende Forum steht heuer unter dem Generalthema "Erfahrungen und Werte.

Zum diesjährigen Europäischen Forum Alpbach wird hoher internationaler Besuch in der Tiroler Bergwelt erwartet. Sowohl UN-Generalsekretär Ban Ki-moon als auch EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso stehen auf der Gästeliste. Laut letzten Meldungen werden die beiden Spitzenpolitiker am 31. August in Alpbach erwartet... weiter




Einen neuen Stellenwert soll auch die Kultur bekommen: "Wir wollen, dass Kunst und Künstler wieder ein integraler Bestandteil von Alpbach werden" - © APAweb/BARBARA GINDL

Forum Alpbach

Forum Alpbach soll internationaler werden

  • Erstmals wird es beim 69. Europäischen Forum Alpbach auch ein Querschnittsthema geben: "Digitale Welten".

Wien/Alpbach. Das Europäische Forum Alpbach soll internationaler werden. Das ist eine der Schwerpunktsetzungen, die Forums-Vizepräsident Caspar Einem am 6. Mai in Wien bei einer Auftaktpressekonferenz zu dem im August stattfindenden Kongress vorstellte... weiter




Sprachen

"Man kann keine Sprache perfekt"4

  • Es gibt viele Formen von Mehrsprachigkeit, elitäre Stereotypen und Ideale sind von gestern.

"Wiener Zeitung": Können zweisprachig aufwachsende Menschen je beide Sprachen gleich gut sprechen? Oder dominiert die Sprache, die intensiver genutzt wird? Georges Lüdi: Ihre Frage basiert auf einer Voraussetzung, die ich nicht akzeptieren kann, denn Zweisprachigkeit ist eine Grenzform von Mehrsprachigkeit... weiter




Wiener Jugendliche üben ihre Geschicklichkeit auf dem Heldenplatz. - © APA/HERBERT PFARRHOFER

Forum Alpbach 2012

Zerreißprobe für junge Menschen4

  • Umfrage zeigt, mit welcher Art von Zukunft Junge unter 30 Jahren rechnen.

Alpbach. "Erwartungen - die Zukunft der Jugend": Unter diesem Titel steht das Europäische Forum Alpbach, das am Donnerstagabend eröffnete. Nobelpreisträger, Politiker, Sozial-, Jugend- und Wirtschaftsforscher, Künstler, Manager, Finanzmarktexperten und Studenten wollen sich in den kommenden zweieinhalb Wochen der Thematik annähern... weiter




Franz Fischler: "Wir müssen wirklich europäisch denken."

Forum Alpbach

"Kein politischer Herbstauftakt"

  • Diskussionsveranstaltung für Denker und Kultur, weniger politisches Kleingeld.

"Wiener Zeitung": Anlässlich Ihrer Wahl zum Präsidenten des Forum Alpbach im März haben Sie betont: "Alpbach ist der Ort, an dem Lösungsansätze für die großen Herausforderungen unserer Zeit entwickelt werden sollen." Welche halten Sie für die größten Herausforderungen, die im Tiroler Bergdorf im August unter die Lupe genommen werden sollen... weiter




Erhard Busek geht nach zwölfjähriger Amtszeit als Präsident des Forum Alpbachs... - © APAweb / Helmut Fohringer

Forum Alpbach

Fischler folgt Busek als Präsident nach

  • 2012 findet Veranstaltung von 16. August bis 1. September statt.

Innsbruck. Das Europäische Forum Alpbach hat einen neuen Präsidenten. Der frühere EU-Kommissar Franz Fischler wurde bei einer Generalversammlung am Dienstag zum Nachfolger von Erhard Busek gewählt, der nach zwölfjähriger Amtszeit auf eigenen Wunsch ausschied, wie es in einer Aussendung am Mittwoch hieß... weiter




Alpbach

"Die Linken hatten nicht Recht"1

  • Finanzministerin Fekter beschwört sozialen Ausgleich

Finanzministerin Maria Fekter hat den sozialen Ausgleich sowie den Mittelweg beschworen. In den 1980er- und 90er-Jahren schlug das Pendel vielleicht zu sehr in Richtung Liberalisierung aus, meinte Fekter am Nachmittag bei der Eröffnung der Wirtschaftsgespräche beim Forum Alpbach 2011... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung