• 18. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Direktinverstitionen

Österreich bleibt für ausländische Investoren attraktiv

Wien. Österreich bleibt für ausländische Investoren interessant, auch wenn der Geldfluss mit der Wirtschaftskrise 2008 zurückgegangen ist. Gerade bei Investitionen in den begehrten wissensintensiven Dienstleistungsbereich schlage sich Österreich gut, geht aus einer veröffentlichten Studie des Wifo-Forschers Martin Falk hervor... weiter




Christian Ortner.

EU

Wie man Millionen Jobs schafft

  • Die schlechte Nachricht: Europas Arbeitslosigkeit steigt und steigt und steigt. Die gute Nachricht: Das Problem wäre relativ leicht lösbar, wenn . . .

Für die schlichteren Gemüter ist völlig klar, warum die Arbeitslosenrate in der EU mit fast 11 Prozent die höchste seit 15 Jahren ist: Menschenverachtender Neoliberalismus, herzlose Profitgier der Unternehmer und neuerdings auch die Kaputtspar-Politik der von bösen Ratingagenturen geknechteten Staaten sind schuld daran... weiter




Steve Jobs mit neuem iPhone, so kannte ihn die Welt. - © EPA

Jobs

Isaacson, Walter: Steve Jobs2

  • Steve P. Jobs - der Mann, der Perfektion liebte, die Menschen dafür weniger.

Steve P. Jobs, Mitbegründer von Apple, technophiler Weltveränderer und visionäres Genie - so kennt die Welt den kürzlich verstorbenen Manager. Doch die Wahrheit ist nicht immer so eindeutig. Die neue Biografie des bekannten US-Journalisten Walter Isaacson zeigt auch die andere Seite der Persönlichkeit von Jobs... weiter




Apple

Die glitzernden Erfolgsprodukte der Marke Apple

  • Apple steht für Innovation. Steve Jobs war an den Erfolgen stark beteiligt.

Cupertino/Wien. Nachdem er sich Mitte der 1980er mit seinen Kollegen zerstritten hatte, kehrte Steve Jobs, der "iCEO", 1998 wieder zu seiner Firma Apple zurück, der frische Ideen und Konzepte fehlten. Was folgte, war ein Jahrzehnt voller kleiner technischer Revolutionen... weiter




Chefredakteur Reinhard Göweil.

Wirtschaft

Völlig entschleunigte Politik1

Viele Psychologen treten für eine Entschleunigung der Welt ein, das sei gut für Seele und Körper. Während für den erwerbstätigen Teil der Bevölkerung dies meist ein frommer Wunsch bleibt, leben viele politisch Beschäftigte dieses lebensverlängernde Konzept... weiter




Petra Jeup (links) und Andrea Nitsche als Aushilfskellnerinnen. - © Moritz Ziegler / Moritz Ziegler

Theater

Es kann jeden treffen3

  • Mimosen: "Jobs" - Ein Stück über die Arbeitssuche

"Ich rufe an wegen Ihres Inserates . . ." Das ist der häufigste Satz in Helga Leitners Stück "Jobs". Die Handlung: Zwei Frauen, eine Schauspielerin (Petra Jeup) und eine Lehrerin (Andrea Nitsche), sind gerade beide auf verzweifelter Jobsuche und begegnen einander zufällig... weiter




Gesundheit

Gedruckt - gelesen

Der Weg zur Vergötterung (mei) Von der Garagenfirma zum wertvollsten Konzern der Welt: Apple hat in nur drei Jahrzehnten eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte geschrieben. Mastermind hinter dem rasanten Aufstieg war der Gründer, Rebell und Heimkehrer Steve Jobs... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung




Werbung