• 21. Oktober 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Steht das für Frustrations-Aggressions-Theorie? Nein, für "fett". Veronika Merkleins "Fat Balloon". - © Veronika Merklein/Galerie M. Stock

Galerien

Kunst18

Worte, Orte (ein Kurzgedicht) (cai) Und wieder einmal dreht sich alles nur um das eine. Sex? Wieso "Sex"? Um die Sprache in der Gegenwartskunst natürlich. Das ist heuer beim Curated-by-Projekt das Thema. Eines für alle. Nämlich für 21 Galerien und 24 Kuratoren. "Image/reads/text." Die Kunst ist jedenfalls keine Analphabetin... weiter




Die Torte lebt! Dana Sherwood lädt Mehlkäferlarven und Achatschnecken zum Essen ein.

Galerien

Kunst20

Man schaut ja auch mit dem Hirn (cai) "Meine Herkunft habe ich mir selbst ausgedacht." Ach, wie der John F. Kennedy? ("Ich bin ein Berliner!") Nein. Angeblich geht’s eher um die künstlerischen Wurzeln. Und um einen Trend: Statt den Vater ödipal zu ermorden, adoptiert man lieber einen Großvater. (Hä?) Angeblich. Eher... weiter




Wer stickt, schläft nicht. "Sleep": Anne Lindberg schreibt mit Nadel und Faden Gedichte aufs Kissen. - © Anne Lindberg/Galerie Hubert Winter

Galerien

Auf die Plätze, fertig, schlaf!9

Ist die Ausstellung überhaupt schon fertig? Am Titel wird ja noch gebastelt: "Ready to Sleep (Arbeitstitel)", also übersetzt: "Bereit zu schlafen (Working Title)." Die Kuratorin, Sabeth Buchmann, Professorin für Kunstgeschichte, könnte sich aber eh nimmer umentscheiden... weiter




Sehnsucht: "A scarce, artificial and belated phenomenon; love" (Glen Rubsamen). - © Glen Rubsamen

Galerien

Rundgang durch Galerien3

Möge die Farbe mit dir sein (cai) Die unbeantwortetste Frage der Menschheit wurde verfilmt (von Monika Marklinger): "Warum?" Aber natürlich auf Englisch: "Why?" Eine Frauenstimme liest sie irgendwo im Weltall laut vor. Und den Satz davor gleich mit dazu. Es beginnt nämlich wie in "Star Wars"... weiter




Jetzt noch blauer: Picasso. Bertrand Lavier bemalt Kotflügel. "Picasso outremer" (2008), Detail. - © Bild: Fondation Picasso, Madrid

Galerien

Rundgang durch Galerien8

Van Gogh malt ein Klavier - an (cai) Bertrand Lavier kann anscheinend zaubern. Alles, was er mit seinem Zauberstab berührt, verwandelt sich in . . . Malerei. Na ja, kein Wunder. Sein Zauberstab ist schließlich ein Pinsel. Trotzdem ist diese Magie ziemlich originell. Eine sehr unmittelbare Aneignung der Wirklichkeit durch einen Künstler... weiter




Kein Foto, eine Kohlezeichnung von Petar Mircovic. - © Galerie Feichtner

Galerien

Bilder mit Hybridantrieb14

(cai) Maler, bleib bei deinem Pinsel? Nein, eben nicht. Drum widmet Christiane Meyer-Stoll ihren Beitrag zum "curated by_"-Projekt (Galerie sucht Kurator/in, Kurator/in gestaltet Ausstellung, heuer zum Thema: "Why Painting Now?") ganz der "hybriden Malerei"... weiter




Fast so kinderlieb wie Stephen Kings Es: Robert Staudingers Zornbinkerl mit Clownsnase. "Maybe" (2013). - © Robert Staudinger

Galerien

Das Böse hinter der Nase8

(cai) Wie nennt man das, was der Robert Staudinger da macht? Sauberer Aktionismus? (Sonst hinterlassen Aktionskünstler ja immer überall Flecken.) Nein, das ist kein Witz. Wollte ich einen Aktionistenwitz erzählen, würde ich schreiben: Kommt ein Aktionist in eine Bar, verschüttet seinen Drink und geht wieder. Hä? Die Pointe versteh ich nicht... weiter




In der Galerie Engholm sucht Hendrik Krawen die künstlerische Auseinandersetzung mit der Malerei. - © Klaus Vyhnalek

curated by

Ein Kunstmarathon

  • Das Ausstellungsprojekt "curated by" hinterfragt das Medium Malerei.

Wie soll sich das denn ausgehen? In der Woche, in der die Viennafair 127 Galerien und zahlreiche Institutionen präsentiert, zusätzlich Begleit- und Konkurrenzveranstaltungen, wie die Satellitenmesse "Parallel" im Telegraphenamt Wien, stattfinden, gab es gestern Abend einen Vernissagen-reigen in nicht weniger als 20 Galerien. Es geht sich aus... weiter





Werbung




Werbung