• 24. August 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Bewahrte sich und seinem Publikum zeitlebens das innere Kind: Jerry Lewis. - © Globe Photos/Zuma/picturedesk

Nachruf

Vergnügen mit größtmöglichem Chaos12

  • Ein Leben im Zeichen der ungezügelten Gesichtsmuskulatur: Zum Tod von Komiker Jerry Lewis.

"Das ist so lustig, Sie werden sich in die Hose pinkeln vor Lachen." Für einen Komiker ist das ein abgedroschenes Kompliment. Aber diese konkrete Empfehlung stammt vom durchaus renommierten Filmregisseur Orson Welles. Sie bezog sich auf das Duo Dean Martin und Jerry Lewis... weiter




"Als Schauspieler muss man sehr emotional sein", sagt Adrien Brody im Interview.  - © Katharina SartenaInterview

Film

"Meine Leidenschaft geht vor"17

  • Adrien Brody über den Schauspielerberuf, seine harten Anfänge und was er daran vermisst.

Adrien Brody ist einer der gefragtesten US-Charakterdarsteller, der sich dank seines Auftritts als "Der Pianist" (2002) unter Roman Polanskis Regie auch in die Oscar-Geschichtsbücher als bester Schauspieler eintragen durfte. Beim Filmfestival von Locarno hat Brody nun den Leopard Club Award erhalten... weiter




Die elegante französische Schauspielerin Fanny Ardant in "Lola Pater". - © Festival Locarno

Festival Locarno

Alles Familie7

  • Beim Filmfestival in Locarno dominieren familiäre Konflikte, debattiert wird über Frauenquoten.

Locarno. Ein Mann, der sich zu einer Frau machen lässt und seinen Sohn damit in eine Krise stürzt, in "Lola Pater". Eine Mutter, die ihren Mann und ihre zwei Kinder Hals über Kopf für die eigene Freiheit verlässt, in "Freiheit". Ein Mann, der von seinem Stiefsohn endlich als sein zweiter Vater anerkannt werden will, in "Drei Zinnen"... weiter




Für den Soundtrack ist gesorgt: Timothy Squall in "The Party". In den Dreh der britischen Gesellschaftssatire von Sally Potter platzte die Brexit-Entscheidung. - © Adventure PicturesInterview

Interview

"Wie bei einem Bürgerkrieg"4

  • Sally Potters Satire "The Party" läuft im Kino an. Die Regisseurin im Gespräch über Brexit und Mut durch Humor.

Sally Potters rasante Tragikomödie "The Party" macht Laune. Die 67-jährige britische Arthouse-Regisseurin schaut seit jeher in ihren engagierten Filmen besonders auf starke Frauenrollen. Egal ob in historischen, poetisch-experimentellen Werken wie "Orlando" nach dem Roman von Virginia Wolf... weiter




Die Frau in sanftem Rosa hat hier das Sagen: Eleanor Coppola beim Dreh am Set. - © Tobis/Chad Keig

Interview

"Filmemachen ist wie Heroin"1

  • Eleanor Coppola, Matriarchin im Film-Clan, hat ihren ersten Spielfilm gedreht. Ein Gespräch über Frust, Freude und Frauenquote.

Seit über fünfzig Jahren steht Eleanor Coppola an der Seite ihres Mannes Francis Ford Coppola. Sie im Schatten, er im Rampenlicht. Die gebürtige Kalifornierin begleitete den sechsfachen Oscar-Preisträger samt Kindern über Jahrzehnte hinweg an zahlreiche Drehorte... weiter




Nyqvist war u.a. in "Kommissar Beck"- und "Wallander"-Verfilmungen zu sehen, ehe er als beharrlicher Journalist Mikael Blomqvist in der "Millennium"-Trilogie den internationalen Durchbruch erzielte. - © APAweb / AFP, TT News Agency, Henrik Montgomery

Schweden

Mikael Nyqvist ist tot5

  • Das internationale Aushängeschild des Schwedenkrimis starb mit 56 Jahren an Lungenkrebs.

Stockholm. Der schwedische Schauspieler Mikael Nyqvist ist tot. Der versierte Theater- und Filmdarsteller starb am Dienstag im Alter von 56 Jahren, bestätigte seine Agentin Alissa Goodman. Nyqvist war einem breiten Publikum vor allem aus den "Millennium"-Verfilmungen sowie als Widersacher von Tom Cruise in "Mission: Impossible - Phantom Protokoll"... weiter




Meryl Streep und Daniel Day-Lewis auf der Oskar-Tribüne.  - © APAweb/AFP, Robyn BeckVideo

Film

Der Meister des
Method Acting tritt ab
2

  • Der dreifache Oscar-Preisträger Daniel Day-Lewis (60) hört mit der Schauspielerei auf.

Hollywood. Oscarpreisträger Daniel Day-Lewis, einer der meistgefeierten Darsteller seiner Generation, hört mit dem Schauspielen auf. Der 60-Jährige "wird nicht länger als Schauspieler arbeiten", sagte seine Sprecherin Leslee Dart dem Branchenmagazin "Variety"... weiter




So kennt man Monika Gruber: in komische Rage geredet. - © Bildagentur Zolles/M. Wache/picturedeskInterview

Kabarett

"Ich bin eine neugierige Urschel"9

  • Kabarettistin Monika Gruber über Berufskrankheiten, käufliche Männer und gemeinsame Feinde.

Die bayerische Kabarettistin Monika Gruber gilt als begnadete Komödiantin. Sie füllt auch in Österreich Hallen, brilliert im Fernsehen und auf der Leinwand. Am Bauernhof der Eltern aufgewachsen, ist Gruber in jeder Hinsicht gut geerdet und fest im Bayerischen verwurzelt, der Dialekt verschärft wie einst bei Karl Valentin den Sinn fürs Absurde... weiter




Regie geführt hat der iranischstämmige Wiener Arman T. Riahi. - © Golden Girls

Film

Endlich spielen, was man ist9

  • Arman T. Riahi über sein Langfilmdebüt, die Komödie "Die Migrantigen".

In seinem ersten Langfilm "Die Migrantigen" (ab Freitag im Kino) erzählt Arman T. Riahi, jüngerer Bruder von Arash T. Riahi, von zwei "zu gut" integrierten Wienern mit Migrationshintergrund. Marko (Aleksandar Petrovic) und Benny (Faris Rahoma) sind so sehr integriert, dass man sie nicht mehr als Fremde wahrnimmt... weiter




Jake Gyllenhaal mit Lily Collins. - © Katharina Sartena

Cannes

Vom Schwein ermahnt13

  • In Cannes hatte mit "Okja" der erste Kinospielfilm von Netflix Premiere.

Cannes. Es ist ja so: Normalerweise kommen Filme zunächst ins Kino, dann auf DVD und beim Streamingdienst des Vertrauens und schließlich ins Fernsehen. Bei "Okja", dem ersten Spielfilm von Netflix, der in Cannes im Wettbewerb läuft, ist das anders: Kino in den USA ja, in Frankreich nein... weiter




zurück zu Schlagwortsuche


Werbung