• 18. Dezember 2017

  • RSS abonnieren
  • Wiener Zeitung auf Facebook
  • Auf Twitter verfolgen
  • Wiener Zeitung auf Google+
  • Apple App Store
  • Google Play Store

Sie sind hier:



Schlagwortsuche

Protest in Berlin.

Volksbühne Berlin

"Entspannt bleiben"

  • Die Volksbühne wird seit Tagen von einer Künstlergruppe besetzt. Was ist los in Berlin?

Seit vergangenem Freitag Nachmittag besetzen Aktivisten die Berliner Volksbühne. Der Probenbetrieb ruht, auf der Bühne finden Versammlungen statt, basisdemokratische Arbeitsgruppen schwirren durchs Haus. Zum täglichen Protest-Programm gehören Kinderschminken, improvisierte Theaterperformances und "Einführung in die Marxsche Kapitalismuskritik"... weiter




Das Speichenrad auf zwei Füßen wurde zum Wahrzeichen der Bühne, die zeitweise alle anderen Bühnen überragte. - © ullstein bild via Getty Images

Volksbühne Berlin

Was wird aus der Berliner Volksbühne?1

  • Castorf geht, Dercon kommt: Mitarbeiter sorgen sich um das Theater.

Berlin. (dpa) Die Berliner Kulturverwaltung versucht, im Streit um den neuen Intendanten der Volksbühne die Wogen zu glätten. Sie will mit allen Beteiligten das Gespräch suchen. Sie nehme die Kritik am neuen Intendanten Chris Dercon "sehr ernst", die Sorgen seien unbegründet, teilte die Kulturverwaltung mit... weiter




Theater

Kommissar Wuttke als Selbstquäler

  • "Der eingebildete Kranke" nach Molière als Berliner Gastspiel in St. Pölten.

St. Pölten. Geisterbahnstation St. Pölten, alle hinsetzten zum Gastspiel der Berliner Volksbühne! Auf dem rotweißen Vorhang eine Verheißung in blutroten Buchstaben: "Zum Totlachen". Überm Bühnenportal ein Memento-Mori-Emblem mit Knochen und Stundenglas. Bühnenteufel mit dunklen Ledermasken... weiter





Werbung




Werbung